Einstell-Shims

Tipps & Tricks zum Schrauben.

Moderator: Admin

Beitragvon V_current » Fr, 9. Jun 2006, 0:05

Ich habe pro Stück im Austausch 2,55 bezahlt (sind aber auch die kleinen) ;D
Gruss aus Soest Klaus

There are only 10 types of people: those who understand binary and those who don't.
Benutzeravatar
V_current
.
.
 
Beiträge: 17024
Bilder: 5
Registriert: Sa, 5. Nov 2005, 1:51
Wohnort: Soest
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)
Laufleistung in tkm: 30

Beitragvon Babalu » Fr, 1. Sep 2006, 19:45

So nun habe ich meine, in den USA über einen Kollegen bestellten, Einstellplättli erhalten.

Bestellt und verrechnet wurde "Valve Shim Refill" für $ 35.95 und Shipping / Handling out $ 7.63 ergibt total $ 43.58

Geliefert wurde ein "Valve Shim Kit" im Wert von $ 82.95

Die Qualität der Teile ist auf den ersten Blick nicht sonderlich gut.
Mit dem zweiten Blick stellt man dann fest, dass die Masse nicht so genau sind.
Die einen sind 0,01 kleiner, andere wieder 0,01 grösser als das Nennmass.
Auch die Oberfläche erweckt nicht gerade Vertrauen, es sind noch Frässpuren und Anlauf- und/oder Rostspuren zu sehen, die Oberfläche ist aber komischerweise sehr fein.

Ich hoffe, dass mir ein netter Forumskollege aus meiner Region die Teile mal auf Härte untersuchen kann, denn ohne diese Prüfung werde ich sie wohl kaum einbauen.
Herzliche Grüsse von Babalu mit seiner V-Strom DL 1000 K3
aus: Bild Zürich
. . . . . . Wer später bremst, fährt länger schnell . . . . . .
Benutzeravatar
Babalu
 
Beiträge: 4649
Bilder: 27
Registriert: Mo, 14. Nov 2005, 10:54
Wohnort: CH - Zürich
Aktuelles Motorrad: DL1000 K3
Laufleistung in tkm: 36

Beitragvon jörg » Fr, 1. Sep 2006, 19:52

:???: Mein Satz sah / sieht recht gut aus, zumindest kein Rost etc drauf. Die Fehlmaase hast du bei den Originalen auch, ich hab mal mit Guido hier gestanden um das beste von mehreren "gleichen" Shimms rauszufinden :sad:
Aber die Härteuntersuchung wäre mal interessant, kannst du das Ergebniss veröffentlichen ?
Schöne Grüsse aus Tettenborn
Jörg
Benutzeravatar
jörg
.
.
 
Beiträge: 13131
Bilder: 117
Registriert: Fr, 4. Nov 2005, 16:44
Wohnort: D-37441 Tettenborn
Aktuelles Motorrad: DL1000 K3
Laufleistung in tkm: 150

Beitragvon Babalu » Fr, 1. Sep 2006, 20:32

Das Ergebnis kann ich schon veröffentlichen, wenn es zu Stande kommt, resp. der liebe Forumskollege die Möglichkeit hat.

Geld ausgeben für eine Prüfung will ich nicht, dann werfe ich sie lieber weg.

Die verschiedenen Masse sind kein Nachteil, ich habe jetz fast jedes Zwischenmass.

Aber jetzt muss ich leider zuerst nochmals für zwei Wochen nach Italien, bin echt frustriert darüber.
Herzliche Grüsse von Babalu mit seiner V-Strom DL 1000 K3
aus: Bild Zürich
. . . . . . Wer später bremst, fährt länger schnell . . . . . .
Benutzeravatar
Babalu
 
Beiträge: 4649
Bilder: 27
Registriert: Mo, 14. Nov 2005, 10:54
Wohnort: CH - Zürich
Aktuelles Motorrad: DL1000 K3
Laufleistung in tkm: 36

Beitragvon Hausi » Di, 26. Sep 2006, 16:06

@babalu

Konntest Du die Einstell-Shim's bereits auf die Härte überprüfen?
Grüsse von Hausi
Benutzeravatar
Hausi
 
Beiträge: 172
Registriert: Do, 23. Mär 2006, 15:02
Wohnort: Züri Oberland
anderes Motorrad: BMW K1300S
Laufleistung in tkm: 76
Anderes Motorrad: BMW R1200GS
Laufleistung in tkm: 7

Beitragvon Babalu » Di, 26. Sep 2006, 17:25

Hausi @ Di 26. Sep 2006, 16:06 hat geschrieben:@babalu

Konntest Du die Einstell-Shim's bereits auf die Härte überprüfen?


Nein, ich kann so was nicht.

Hast du eine Möglichkeit ?

Denn, wie bereits erwähnt, Geld werde ich dafür nicht auslegen !!
Herzliche Grüsse von Babalu mit seiner V-Strom DL 1000 K3
aus: Bild Zürich
. . . . . . Wer später bremst, fährt länger schnell . . . . . .
Benutzeravatar
Babalu
 
Beiträge: 4649
Bilder: 27
Registriert: Mo, 14. Nov 2005, 10:54
Wohnort: CH - Zürich
Aktuelles Motorrad: DL1000 K3
Laufleistung in tkm: 36

Beitragvon Hausi » Di, 26. Sep 2006, 21:13

Babalu @ Di 26. Sep 2006, 17:25 hat geschrieben:Hast du eine Möglichkeit ?

Habe ich ;-)
Wir haben ein Härtemessgerät in der Firma, da könnte ich Dir schon helfen - würde auch nichts kosten.
Allerdings gibt es von der Messung kleine Eindrücke in der Fläche, wenn das nicht stört......
Grüsse von Hausi
Benutzeravatar
Hausi
 
Beiträge: 172
Registriert: Do, 23. Mär 2006, 15:02
Wohnort: Züri Oberland
anderes Motorrad: BMW K1300S
Laufleistung in tkm: 76
Anderes Motorrad: BMW R1200GS
Laufleistung in tkm: 7

Beitragvon Babalu » Di, 26. Sep 2006, 21:22

Hausi @ Di 26. Sep 2006, 21:13 hat geschrieben:
Babalu @ Di 26. Sep 2006, 17:25 hat geschrieben:Hast du eine Möglichkeit ?

Habe ich ;-)
Wir haben ein Härtemessgerät in der Firma, da könnte ich Dir schon helfen - würde auch nichts kosten.
Allerdings gibt es von der Messung kleine Eindrücke in der Fläche, wenn das nicht stört......


Das wäre sehr gut

Eindrücke stören mich gar nicht,
die geprüften Plättchen mit den Eindrücken bauen wir dann bei deinem Motor ein :shock: :? :???:

Nein, wir nehmen dazu die kleinen die wir eh nicht verwenden können und/oder die ganz dicken, welche nie gebraucht werden.

Soll ich dir mal ein paar davon per Post zustellen oder ist nächstens wieder ein Höck im Steinfels geplant ?
Herzliche Grüsse von Babalu mit seiner V-Strom DL 1000 K3
aus: Bild Zürich
. . . . . . Wer später bremst, fährt länger schnell . . . . . .
Benutzeravatar
Babalu
 
Beiträge: 4649
Bilder: 27
Registriert: Mo, 14. Nov 2005, 10:54
Wohnort: CH - Zürich
Aktuelles Motorrad: DL1000 K3
Laufleistung in tkm: 36

Beitragvon jörg » Di, 26. Sep 2006, 21:22

Au ja...das wäre mal interessant. Hast du auch die Möglichkeit, einen Original-Shimm zum Vergleich zu messen ?
Schöne Grüsse aus Tettenborn
Jörg
Benutzeravatar
jörg
.
.
 
Beiträge: 13131
Bilder: 117
Registriert: Fr, 4. Nov 2005, 16:44
Wohnort: D-37441 Tettenborn
Aktuelles Motorrad: DL1000 K3
Laufleistung in tkm: 150

Beitragvon Babalu » Di, 26. Sep 2006, 21:31

jörg @ Di 26. Sep 2006, 21:22 hat geschrieben:Au ja...das wäre mal interessant. Hast du auch die Möglichkeit, einen Original-Shimm zum Vergleich zu messen ?


Ja, sicher, sonst bringt es ja nichts !!

Ich habe Originale ab Werk (welche in den Motoren ab neu verbaut waren) und Originale aus dem Suzukisatz sowie diese aus den USA.
Herzliche Grüsse von Babalu mit seiner V-Strom DL 1000 K3
aus: Bild Zürich
. . . . . . Wer später bremst, fährt länger schnell . . . . . .
Benutzeravatar
Babalu
 
Beiträge: 4649
Bilder: 27
Registriert: Mo, 14. Nov 2005, 10:54
Wohnort: CH - Zürich
Aktuelles Motorrad: DL1000 K3
Laufleistung in tkm: 36

hab meine

Beitragvon vaustromer » Di, 26. Sep 2006, 21:36

ventile auch vermessen (12tkm) und war bei allen ventilen an der unteren grenze.
spitzenreiter einlassventil des hintern zyl. mit ca. 0,08mm.

beim gang zum freundlichen musste ich feststellen das die lieferzeit :? für die shims 1 woche beträgt :-x
bin ja wirklich froh das ich mit der einstellerei nicht vor meinem urlaub begonnen habe.
so hoffe ich das die lz wenigstens eingehalten wird und finde es echt arg das sich der zusammanbau so in die länge zieht.

lg
gerhard

ps: hab an der nockenwelle gegnüber des antriebszahnrades so ne art fliehkrafteinstellung? - kann mir jemand sagen was das soll?
DL 1000 mit Heizgriffen, Topcasehalterung, Ölthermometer, Sturzbügel, MIT 100, Heckhöherlegung, Kettenschutz, Heckumbau, MCCoi, Bordcomputer (Spritverbrauchsanzeige), ohne Drosselklappen

4 - Zylinder fährt jeder Blinder
Benutzeravatar
vaustromer
 
Beiträge: 67
Registriert: Mo, 20. Feb 2006, 21:02
Wohnort: Linz

Beitragvon Hausi » Di, 26. Sep 2006, 21:45

Babalu @ Di 26. Sep 2006, 21:22 hat geschrieben: Soll ich dir mal ein paar davon per Post zustellen oder ist nächstens wieder ein Höck im Steinfels geplant ?

Heute wäre Höck im Steinfels, aber ich bin wieder mal so spät von der Arbeit heimgekommen, hatte echt keine Lust mehr raus zu gehen.
Pack ein paar Shim's in ein Couvert und schicke es mir. Wenn Du noch 2 Originale mit schicken könntest für den Vergleich.

Die letzten 2 Samstage war ja genügend viel los, aber im Oktober findet bestimmt wieder ein Anlass statt.
Grüsse von Hausi
Benutzeravatar
Hausi
 
Beiträge: 172
Registriert: Do, 23. Mär 2006, 15:02
Wohnort: Züri Oberland
anderes Motorrad: BMW K1300S
Laufleistung in tkm: 76
Anderes Motorrad: BMW R1200GS
Laufleistung in tkm: 7

Re: hab meine

Beitragvon Babalu » Di, 26. Sep 2006, 21:46

vaustromer @ Di 26. Sep 2006, 21:36 hat geschrieben:ps: hab an der nockenwelle gegnüber des antriebszahnrades so ne art fliehkrafteinstellung? - kann mir jemand sagen was das soll?


An der Einlass-Nockenwelle des hinteren Zylinders ist der Geber für den Nockenwellensensor angebracht.

Die Fliehkraftversteller an den beiden Auslass-Nockenwellen sind vermutlich für die variable Ventilsteuerung.

Im Werkstatthandbuch 3-37 steht zwar : DEKOMPRESSIONSAUTOMATIK
Herzliche Grüsse von Babalu mit seiner V-Strom DL 1000 K3
aus: Bild Zürich
. . . . . . Wer später bremst, fährt länger schnell . . . . . .
Benutzeravatar
Babalu
 
Beiträge: 4649
Bilder: 27
Registriert: Mo, 14. Nov 2005, 10:54
Wohnort: CH - Zürich
Aktuelles Motorrad: DL1000 K3
Laufleistung in tkm: 36

Beitragvon Babalu » Mi, 27. Sep 2006, 9:25

Hausi @ Di 26. Sep 2006, 21:45 hat geschrieben:Pack ein paar Shim's in ein Couvert und schicke es mir. Wenn Du noch 2 Originale mit schicken könntest für den Vergleich.


Sind unterwegs zu dir nach Hause.

Besten Dank im Voraus.

.
Herzliche Grüsse von Babalu mit seiner V-Strom DL 1000 K3
aus: Bild Zürich
. . . . . . Wer später bremst, fährt länger schnell . . . . . .
Benutzeravatar
Babalu
 
Beiträge: 4649
Bilder: 27
Registriert: Mo, 14. Nov 2005, 10:54
Wohnort: CH - Zürich
Aktuelles Motorrad: DL1000 K3
Laufleistung in tkm: 36

Beitragvon Hausi » Mo, 2. Okt 2006, 11:27

@Babalu
Die Einstell-Shims habe ich nun gemessen.
Die Härte ist in HRC (Rockwell HRC DIN EN ISO 6508) angegeben.

Dicke - 1. / 2.Messung (in HRC)

Original Suzuki
295 - 60,5 / 61
350 - 59 / 59
Oberfläche geschliffen + geläppt

Nachlieferung USA
120 - 55 / 55
130 - 57 / 56,5
140 - 56,5 / 56,5
150 - 55,5 / 56
205 - 55,5 / 56
295 - 57 / 56,5
350 - 55 / 56
Oberfläche nur geschliffen


Fazit:
Die Original-Suzuki-Shims sind von der Härte (59-61 HRC) und der Verarbeitung her 1a.
Bei den Kopien wurde nicht nur bei der Härte (55-57 HRC) und vermutlich beim Material gespart,
sondern auch noch bei der Verarbeitung, die Shims sind nur geschliffen.

Wo hier die Grenze der Einsetzbarkeit liegt kann ich nicht beurteilen,
wobei Suzuki wohl kaum einen unnötigen Aufwand betreiben würde,
wenn sie es nicht für nötig erachten.
Grüsse von Hausi
Benutzeravatar
Hausi
 
Beiträge: 172
Registriert: Do, 23. Mär 2006, 15:02
Wohnort: Züri Oberland
anderes Motorrad: BMW K1300S
Laufleistung in tkm: 76
Anderes Motorrad: BMW R1200GS
Laufleistung in tkm: 7

VorherigeNächste

Zurück zu Schrauberecke



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: smtr und 4 Gäste