Kupplungsflüssigkeit tauschen

Tipps & Tricks zum Schrauben.

Moderator: Admin

Kupplungsflüssigkeit tauschen

Beitragvon Joergen » Di, 8. Okt 2019, 23:05

Nabend,

weiß jemand wie viel Kupplungsflüssigkeit man zum tauschen ungefähr braucht? Kann ja nicht viel sein, so wenig bekommt man bestimmt garnicht.

Sieht man unten den Unterschied wenn man die Neue durch drückt?

Laut Handbuch soll es DOT4 sein und auf Ethylenglykol Basis.
Gruß
Jörgen

Bild Der Niederrhein Stammtisch trifft sich Bitte hier weiter lesen!

Kontakt wegen Anschluss-Kabel bitte per MAIL. Weiter Information dazu hier AUX-KABEL-Info und hier HEIZGRIFF-KABEL-Info.
Benutzeravatar
Joergen
.
.
 
Beiträge: 4012
Bilder: 93
Registriert: Do, 6. Jun 2013, 19:11
Wohnort: Zwischen NE-MG
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L8)
Laufleistung in tkm: 20
anderes Motorrad: nur ein Fahrrad ;-)

Re: Kupplungsflüssigkeit tauschen

Beitragvon -Bigfoot- » Di, 8. Okt 2019, 23:43

Das ist die gleiche Flüssigkeit wie in der Bremse, also DOT4 oder 5.1, macht man beim Bremsflüssigkeitswechsel normalerweise gleich mit.

Ein Viertel Liter reicht locker, wenn nicht extra entlüftet werden muss sondern nur die Flüssigkeit gewechselt wird dürften 100 - 150ml wahrscheinlich schon genug sein.

Gesendet von meinem ZTE A2019G Pro mit Tapatalk
Benutzeravatar
-Bigfoot-
 
Beiträge: 117
Registriert: So, 23. Sep 2018, 20:36
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L8)
Laufleistung in tkm: 8
anderes Motorrad: DR Big SR43B 1997
Laufleistung in tkm: 115

Re: Kupplungsflüssigkeit tauschen

Beitragvon Capa » Mi, 9. Okt 2019, 8:13

Moin Jörgen, man sieht den Unterschied definitiv, auch nach nur einem Jahr. Wenn nur durchgedrückt wird, sogar weniger als die 100-150ml...

Grüße
Carsten
Stelzbock on the Schnabeltier
Benutzeravatar
Capa
.
.
 
Beiträge: 1452
Registriert: Sa, 20. Mai 2017, 13:29
Wohnort: Ober-Olm
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L8)
Anderes Motorrad: Stelzbock ;-)

Re: Kupplungsflüssigkeit tauschen

Beitragvon stromer104 » Mi, 9. Okt 2019, 8:22

Kupplungs- und Bremsflüssigkeit (DOT4 oder höher) mache ich alle 2Jahre. Wie oben beschreiben ca.150ml (Kupplung).
Ciao
stromer104

Das Gas ist rechts, die Bremse auch :ohhh:
Verbrauch: Ø 5,3 ltr./100km :pap:
Front/Rear: CTA3
Benutzeravatar
stromer104
 
Beiträge: 5513
Bilder: 7
Registriert: Mi, 20. Nov 2013, 18:57
Wohnort: Bayern
anderes Motorrad: DL1000XT (L8)
Laufleistung in tkm: 25

Re: Kupplungsflüssigkeit tauschen

Beitragvon Joergen » Mi, 9. Okt 2019, 8:32

:-D
Danke schön. :pro:
Gruß
Jörgen

Bild Der Niederrhein Stammtisch trifft sich Bitte hier weiter lesen!

Kontakt wegen Anschluss-Kabel bitte per MAIL. Weiter Information dazu hier AUX-KABEL-Info und hier HEIZGRIFF-KABEL-Info.
Benutzeravatar
Joergen
.
.
 
Beiträge: 4012
Bilder: 93
Registriert: Do, 6. Jun 2013, 19:11
Wohnort: Zwischen NE-MG
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L8)
Laufleistung in tkm: 20
anderes Motorrad: nur ein Fahrrad ;-)

Re: Kupplungsflüssigkeit tauschen

Beitragvon Joergen » Do, 10. Okt 2019, 0:18

:sad:

Man, suche mir nen Wolf um DOT4 auf Ethylenglykol Basis zu finden. Entweder es steht nix bei oder es ist auf Polyglykolbasis.

Welche Spezifikation muss ich denn haben?

Kann jemand was empfehlen?
Gruß
Jörgen

Bild Der Niederrhein Stammtisch trifft sich Bitte hier weiter lesen!

Kontakt wegen Anschluss-Kabel bitte per MAIL. Weiter Information dazu hier AUX-KABEL-Info und hier HEIZGRIFF-KABEL-Info.
Benutzeravatar
Joergen
.
.
 
Beiträge: 4012
Bilder: 93
Registriert: Do, 6. Jun 2013, 19:11
Wohnort: Zwischen NE-MG
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L8)
Laufleistung in tkm: 20
anderes Motorrad: nur ein Fahrrad ;-)

Re: Kupplungsflüssigkeit tauschen

Beitragvon Heinz on the road » Do, 10. Okt 2019, 4:13

Ich finde das richtige so: Dot 4, passt
Gruss, Heinz

Jeder Mensch hat eine Wirbelsäule, aber nicht alle haben Rückgrat
Benutzeravatar
Heinz on the road
.
.
 
Beiträge: 10572
Bilder: 11
Registriert: Mi, 10. Feb 2010, 16:34
Wohnort: CH-8135 Langnau am Albis
Aktuelles Motorrad: DL1000 K4
Laufleistung in tkm: 138
anderes Motorrad: Suzuki VS 1400 Intruder
Laufleistung in tkm: 102

Re: Kupplungsflüssigkeit tauschen

Beitragvon Capa » Do, 10. Okt 2019, 8:16

DOT4 steht meiner Meinung nach auch oben auf dem Deckel des Behälters in den das Zeug rein muss ;-)
Stelzbock on the Schnabeltier
Benutzeravatar
Capa
.
.
 
Beiträge: 1452
Registriert: Sa, 20. Mai 2017, 13:29
Wohnort: Ober-Olm
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L8)
Anderes Motorrad: Stelzbock ;-)

Re: Kupplungsflüssigkeit tauschen

Beitragvon Joergen » Do, 10. Okt 2019, 11:43

Heinz on the road hat geschrieben:Ich finde das richtige so: Dot 4, passt


Bei 10W40 ist auch nicht jedes wo 10W40 drauf steht für´s Motorrad geeignet. :???:
Gruß
Jörgen

Bild Der Niederrhein Stammtisch trifft sich Bitte hier weiter lesen!

Kontakt wegen Anschluss-Kabel bitte per MAIL. Weiter Information dazu hier AUX-KABEL-Info und hier HEIZGRIFF-KABEL-Info.
Benutzeravatar
Joergen
.
.
 
Beiträge: 4012
Bilder: 93
Registriert: Do, 6. Jun 2013, 19:11
Wohnort: Zwischen NE-MG
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L8)
Laufleistung in tkm: 20
anderes Motorrad: nur ein Fahrrad ;-)

Re: Kupplungsflüssigkeit tauschen

Beitragvon Christoph70 » Do, 10. Okt 2019, 12:23

Ich nehme seit Jahrzehnten dieses hier, ohne Probleme.



20191010_121818-540x795.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Genieße jeden Tag, denn er kommt nie wieder !
Benutzeravatar
Christoph70
 
Beiträge: 45
Bilder: 5
Registriert: Do, 20. Jul 2017, 20:21
Wohnort: 48653 Coesfeld
Aktuelles Motorrad: DL650 L3 (ABS)
Laufleistung in tkm: 24

Re: Kupplungsflüssigkeit tauschen

Beitragvon Heinz on the road » Do, 10. Okt 2019, 13:59

Joergen hat geschrieben:
Heinz on the road hat geschrieben:Ich finde das richtige so: Dot 4, passt


Bei 10W40 ist auch nicht jedes wo 10W40 drauf steht für´s Motorrad geeignet. :???:


Du vergleichst Bremsflüssigkeit mit Motorenöl, und das erkläre ich Dir nicht, lieber Joergen,
das können andere viel besser ;D
Gruss, Heinz

Jeder Mensch hat eine Wirbelsäule, aber nicht alle haben Rückgrat
Benutzeravatar
Heinz on the road
.
.
 
Beiträge: 10572
Bilder: 11
Registriert: Mi, 10. Feb 2010, 16:34
Wohnort: CH-8135 Langnau am Albis
Aktuelles Motorrad: DL1000 K4
Laufleistung in tkm: 138
anderes Motorrad: Suzuki VS 1400 Intruder
Laufleistung in tkm: 102

Re: Kupplungsflüssigkeit tauschen

Beitragvon -Bigfoot- » Do, 10. Okt 2019, 21:37

Ethylenglykol ist doch eigentlich ein Polyglykol - in dem Fall mit 2 Kohlenstoffatomen, wenn mein Chemiewiesen von damals aus der Schule mich nicht belügt ;)

Du brauchst für die Kupplung jedenfalls ganz normale Bremsflüssigkeit, dasselbe was in die Bremsanlage auch rein kommt.
So haarklein unterschieden wie bei Motorölen wo jeder Hersteller seine eigene Norm verlangt obwohl das Öl mehr oder weniger dasselbe ist wird dort meines Wissens nicht. Auf jeden Fall ist mir keine Motorradspezifische Vorschrift (wie eben die JASO Norm beim Motoröl - welche aber auch an sich nix mit dem Motor sondern mit Eignung für Nasskupplungen zu tun hat) bekannt. Würde auch kaum Sinn machen weil Bremssysteme in Motorrädern sich nicht großartig von denen in Autos unterscheiden.

D.h du kannst jede Bremsflüssigkeit nach DOT 4 oder 5.1 verwenden, die Unterschiede liegen dabei im wesentlichen nur bei den Siedepunkten und der Viskosität.
Ich persönlich nehm immer ATE DOT 4 SL.6, funktioniert auch in meiner L8 genau wie in der Big und im Auto einwandfrei.
Bei renommierten Herstellern gibts auch immer irgendwo ein technisches Datenblatt und ein Sicherheitsdatenblatt aus denen man sich über die Inhaltsstoffe und sonstiges schlau machen kann.

Gesendet von meinem ZTE A2019G Pro mit Tapatalk
Benutzeravatar
-Bigfoot-
 
Beiträge: 117
Registriert: So, 23. Sep 2018, 20:36
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L8)
Laufleistung in tkm: 8
anderes Motorrad: DR Big SR43B 1997
Laufleistung in tkm: 115

Re: Kupplungsflüssigkeit tauschen

Beitragvon Burgman1 » Do, 10. Okt 2019, 22:31

Polyglykol , klasse, dann kann ich ja mein Zeug von der E Zig verwenden, hab grad wieder 4 Liter gekauft. ;D
Gruß Werner
Benutzeravatar
Burgman1
 
Beiträge: 1290
Registriert: Mi, 2. Apr 2014, 19:34
Wohnort: Rhein Neckar Kreis
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L8)
Laufleistung in tkm: 4

Re: Kupplungsflüssigkeit tauschen

Beitragvon Joergen » Do, 10. Okt 2019, 23:08

:-D
Danke für die Klärung.
Gruß
Jörgen

Bild Der Niederrhein Stammtisch trifft sich Bitte hier weiter lesen!

Kontakt wegen Anschluss-Kabel bitte per MAIL. Weiter Information dazu hier AUX-KABEL-Info und hier HEIZGRIFF-KABEL-Info.
Benutzeravatar
Joergen
.
.
 
Beiträge: 4012
Bilder: 93
Registriert: Do, 6. Jun 2013, 19:11
Wohnort: Zwischen NE-MG
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L8)
Laufleistung in tkm: 20
anderes Motorrad: nur ein Fahrrad ;-)

Re: Kupplungsflüssigkeit tauschen

Beitragvon normal » Fr, 11. Okt 2019, 18:31

...nun ich will nicht zur Verwirrung beitragen, aber gibt es eigentlich noch Bremsflüssigkeit auf Silikonbasis (ist nicht hygroskopisch). Die O-Ringe sollten das mitmachen.

Beste Grüße
Norbert
Ich fahre um meine Phantasien durch die Wirklichkeit zu korrigieren.
Spin-Off: http://wordpress.hol-den-ball.de
zum Avatar (/5 1978): Als die Kombis noch einteilig und das Risikobewusstsein beim Umziehen abgegeben wurde ;-).
Benutzeravatar
normal
 
Beiträge: 59
Bilder: 13
Beiträge: 1
Registriert: So, 9. Dez 2012, 11:56
Wohnort: Emmerich Elten
anderes Motorrad: R 1200 GS LC
Laufleistung in tkm: 35000
Anderes Motorrad: DKW SB 200 von 1937
Laufleistung in tkm: 95500

Nächste

Zurück zu Schrauberecke



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Stromer 53 und 2 Gäste