allgemeine frage zur 650DL C7 BJ 2014

Tipps & Tricks zum Schrauben.

Moderator: Admin

allgemeine frage zur 650DL C7 BJ 2014

Beitragvon umk » Mo, 7. Aug 2017, 9:36

hallo , ein gruss an die schrauber.

ich habe hier schon das ein oder anderen gesucht und doch nichts gefunden oder ist mir nicht ganz klar. als nicht schrauber profi.

eigendlich wollte ich nur die zündkerzen tausen, bei der suche hier im forum bin ich über den eintrag vom luftfilterdeckel tausch gestolpert. ;D
klingt recht gut .

weiss jemand, wie weit sich der luftfilterdeckel ( von der 650 zur 1000 ) geänder hat, bei den modelwchsel.?

welcher würde den auf meine 650 c7 passen ( bj 2014 ) ?

macht es sinn den dauerluftfilter von KuN zuverbauen .?

auch hätte ich eine frage zum thema ( rotes tuch ) reparatur buch . bzw anleitung . da die ja nur bis zum modell jahr 2011 sind , meine ja modell jahr 2014 ist . hat sich viel verändert zu den modellwechsel.? :???: ist das rep-buch bis baujahr 2011 ausreichend .?

gruss.
wenn ich mal gross bin , will ich motorrad fahren
mir reichen 5 T.U.M. um von A nach B zukommen und spass dabei zuhaben.!
--- am ende der straße ------Bridgestone Trailwing TW101/152 ( erstausrüstung ) 10.000km / jetzt ist der Der TKC 70 montiert.
umk
 
Beiträge: 60
Registriert: Do, 28. Mai 2015, 20:09
Wohnort: kreis Esslingen
Aktuelles Motorrad: DL650 L5 (ABS)
Laufleistung in tkm: 1

Re: allgemeine frage zur 650DL C7 BJ 2014

Beitragvon jörg » Mo, 7. Aug 2017, 10:11

ich kann dir fast keine Frage beantworten, weil ich das Modell nicht wirklich kenne ...

ausser K&N Filter.
Meine Meinung: Lass die Finger davon.
Mehrleistung ist quatsch , es magert höchstens das Gemisch etwas ab; und wir haben keinen Luftmengenmesser.
Die Filterwirkung ist selbst bei gut geöltem Filter bescheiden; es gibt hier unter "Motor" einen älteren Testbericht dazu.

Ich wechsel bei unseren alle 20000 den LuFi und benutze nur die Originalteile . Wenn man die Kosten mal umlegt auf einen oder auf 100 km ist das lächerlich
Schöne Grüsse aus Tettenborn
Jörg
Benutzeravatar
jörg
.
.
 
Beiträge: 13133
Bilder: 117
Registriert: Fr, 4. Nov 2005, 16:44
Wohnort: D-37441 Tettenborn
Aktuelles Motorrad: DL1000 K3
Laufleistung in tkm: 150

Re: allgemeine frage zur 650DL C7 BJ 2014

Beitragvon der_ast » Mo, 7. Aug 2017, 17:23

Ich häng mich da mal an und werfe die Frage in die Runde: WIE komme ich überhaupt an den LuFi ran?

NG
Alex
DL 650 XT L6 (ABS) EZ: III/2017
Mach mich nur für den Inhalt verantwortlich ... und nicht für das, was Du meinst verstanden zu haben
Benutzeravatar
der_ast
 
Beiträge: 216
Bilder: 15
Registriert: Do, 16. Feb 2017, 10:35
Wohnort: Wien (Österreich)
Aktuelles Motorrad: DL650 L6 (ABS)
Laufleistung in tkm: 7

Re: allgemeine frage zur 650DL C7 BJ 2014

Beitragvon KA5er » Mo, 7. Aug 2017, 17:42

der_ast hat geschrieben:..... und werfe die Frage in die Runde: WIE komme ich überhaupt an den LuFi ran?

NG
Alex



Sitzbank runter, Tank runter, Luffideckel ab - dann liegt er frei.

Vorsicht!: - Es gibt Tauschfilter mit und ohne Dichtung (wenn ohne dann alte Dichtung vom alten Luffi vorher entfernen!

Dann gibt es da noch den kleinen PAIR-Filter! (ca. 4x 2 cm) - auswaschen und mit WD 40 zart einsprühen.

Samtliche "Ventile" die du im Luffikasten findest mit LappenWD 40 abwischen.

Viel Spaß beim Insekten sammeln :-)

Das alte Luffigitter kann man ummodelieren und vorne am Luffieinlass befestigen, so kommen kaum noch Insekten & Co in den Luffi.

:pro: :-D
Gruß

KA5er

- - -

- K5-REISETAUGLICH -
Benutzeravatar
KA5er
 
Beiträge: 307
Bilder: 0
Registriert: Do, 10. Sep 2015, 21:08
Wohnort: NRW_D´dorf am Rhein
Aktuelles Motorrad: DL650 K05

Re: allgemeine frage zur 650DL C7 BJ 2014

Beitragvon der_ast » Di, 8. Aug 2017, 5:41

Das klingt ja recht einfach. Danke schon mal dafür.
Bleibt nur noch die Frage offen: wie krieg ich den Tank runter? Worauf muss ich dabei achten?

NG
Alex
DL 650 XT L6 (ABS) EZ: III/2017
Mach mich nur für den Inhalt verantwortlich ... und nicht für das, was Du meinst verstanden zu haben
Benutzeravatar
der_ast
 
Beiträge: 216
Bilder: 15
Registriert: Do, 16. Feb 2017, 10:35
Wohnort: Wien (Österreich)
Aktuelles Motorrad: DL650 L6 (ABS)
Laufleistung in tkm: 7

Re: allgemeine frage zur 650DL C7 BJ 2014

Beitragvon umk » Di, 8. Aug 2017, 9:08

der_ast hat geschrieben:Das klingt ja recht einfach. Danke schon mal dafür.
Bleibt nur noch die Frage offen: wie krieg ich den Tank runter? Worauf muss ich dabei achten?

NG
Alex



schau mal hier im forum da sind filme verlinkt oder bei youtube :-D


ok kein lufi von K&N. der macht scheinbar bei vielen modellen nur ärger.

wie ist das mit dem lufi-deckel von der 1000? den auf die 650 verbauen, das sie mehr luft bekommt. gibt es da schon neue info ? auch über späht folgen ?

güsse.
wenn ich mal gross bin , will ich motorrad fahren
mir reichen 5 T.U.M. um von A nach B zukommen und spass dabei zuhaben.!
--- am ende der straße ------Bridgestone Trailwing TW101/152 ( erstausrüstung ) 10.000km / jetzt ist der Der TKC 70 montiert.
umk
 
Beiträge: 60
Registriert: Do, 28. Mai 2015, 20:09
Wohnort: kreis Esslingen
Aktuelles Motorrad: DL650 L5 (ABS)
Laufleistung in tkm: 1

Re: allgemeine frage zur 650DL C7 BJ 2014

Beitragvon V-Storm » Di, 8. Aug 2017, 9:10

Das funktioniert meines Wissens nur bei den alten K-Modellen.


Sonny
via Tapatalk
Keiner ist so verrückt, dass er nicht noch einen Verrückteren findet, der ihn versteht !
Benutzeravatar
V-Storm
 
Beiträge: 4906
Bilder: 13
Registriert: Di, 19. Jan 2010, 1:44
Wohnort: Nordhausen
Aktuelles Motorrad: DL650 K08 (ABS)
Laufleistung in tkm: 205

Re: allgemeine frage zur 650DL C7 BJ 2014

Beitragvon noki66 » Di, 8. Aug 2017, 9:38

nee, auch bei der neuen WC70 / 71 passt der Luftfilterdeckel der alten 1000er
Macht einen schönen Klang. Ob´s Leistungsmäßig was bringt, weiß ich nicht, dazu fehlt der Direkte Vergleich..
Big is beautyful
noki66
 
Beiträge: 48
Registriert: Di, 12. Aug 2014, 7:51
Wohnort: 97783 Karsbach
Aktuelles Motorrad: DL650 L7 (ABS)
Laufleistung in tkm: 1
anderes Motorrad: DR 800 Big SR42B
Laufleistung in tkm: 90

Re: allgemeine frage zur 650DL C7 BJ 2014

Beitragvon umk » Di, 8. Aug 2017, 19:55

meine nennt sich ja JS1C7

gruss
wenn ich mal gross bin , will ich motorrad fahren
mir reichen 5 T.U.M. um von A nach B zukommen und spass dabei zuhaben.!
--- am ende der straße ------Bridgestone Trailwing TW101/152 ( erstausrüstung ) 10.000km / jetzt ist der Der TKC 70 montiert.
umk
 
Beiträge: 60
Registriert: Do, 28. Mai 2015, 20:09
Wohnort: kreis Esslingen
Aktuelles Motorrad: DL650 L5 (ABS)
Laufleistung in tkm: 1

Re: allgemeine frage zur 650DL C7 BJ 2014

Beitragvon New-Wave » Do, 10. Aug 2017, 10:18

ich fahre schon seit 25000 km einen Pipercross Lufi (Dauerluftfilter) und es gibt keine Probleme damit, der Motor zieht in höheren Drehzahlen besser durch und in höheren Lagen (2000 M) geht mein Motor DEUTLICH besser zur Werke 8-)
...manchmal bin ich auf beiden Augen taub......

beste Grüße Bruno
Benutzeravatar
New-Wave
 
Beiträge: 1927
Bilder: 0
Registriert: Fr, 7. Jun 2013, 22:01
Wohnort: Unterensingen
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)
Laufleistung in tkm: 32

Re: allgemeine frage zur 650DL C7 BJ 2014

Beitragvon günter s » Sa, 12. Aug 2017, 7:15

Ich habe in der Varadero,in mehreren DL 650 ern den K u N " gehabt,nie Probleme.
Mein nächster Lufi ,ist wieder ein K u N .
Gruß Günter
Benutzeravatar
günter s
 
Beiträge: 757
Registriert: So, 20. Nov 2011, 13:31
Wohnort: Herne
Aktuelles Motorrad: DL650 L5 (ABS)
Laufleistung in tkm: 16


Zurück zu Schrauberecke



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: derNeue, matthias, solarteufel und 4 Gäste