Sitzbankerhöhung/Heizung DIY

Wie mach ich und wo bekomme ich was? Welche Erfahrungen wurden gemacht.

Moderator: Admin

Sitzbankerhöhung/Heizung DIY

Beitragvon Olli/Lippstadt » Do, 8. Nov 2018, 19:33

Höhere Sitzbänke gibt´s ja kaum noch für meine alte kleine 650er, extra teuer Geld für´n Umbau wollte ich nicht mehr ausgeben, da ich für die nächsten 2-3 Jahre ne ganz junge 650er nachlegen will, also selber machen.

Material:
- Verbundschaumstoff 66 X 34 X 3 cm; (ebay von Götz Motorsport, 19 Euro)
- Kaschierschaum (war bei Götzlieferung dabei)
- Sprühkleber (7 Euro)
- Carbon-Sitzheizngsmatte (ebay, 32,49 Euro)
- 1 X 1 m Bezugstoff Kunstleder (vom heimischen Sattler für 20 Euro)

Werkzeug:
- Elektrotacker
- Klammern max. 10mm Einschlagtiefe
- elektrischen Messer
- Flex mit 120er Fächerscheibe
- Bandschleifer
- Akku-Bohrer (Loch f. Kabel in Sitzbank)

Klammern aus Sitzbank-Unterbau entfernen und alten Bezug abnehmen. Verbundschaum grob zuschneiden, aufkleben. Formanpassung mit El-Messer, Flex und Bandschleifer. Mehrmals probesitzen, bis die gewünschte Sitzhöhe erreicht ist. Carbon-Heizmatte aufkleben, Sitzbank an passender Stelle durchbohren, Zuleitung durch den Schaum unter die Bank verlegen.


Bild

Bild

Bild

Bild

Fortsetzung folgt :-D
___________________________________
Pensionärsschaukel Goldwing 1800 SC 47
Olli/Lippstadt
 
Beiträge: 402
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 23:57
Wohnort: Lippstadt
Aktuelles Motorrad: DL650 K04
Laufleistung in tkm: 32
Anderes Motorrad: Honda GL 1800
Laufleistung in tkm: 73

Re: Sitzbankerhöhung/Heizung DIY

Beitragvon New-Wave » Do, 8. Nov 2018, 21:52

sieht schon mal nicht schlecht aus :pro:

Viel Erfolg weiterhin :-D
...manchmal bin ich auf beiden Augen taub......

beste Grüße Bruno
Benutzeravatar
New-Wave
 
Beiträge: 2259
Bilder: 1
Registriert: Fr, 7. Jun 2013, 22:01
Wohnort: Unterensingen
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)
Laufleistung in tkm: 36

Re: Sitzbankerhöhung/Heizung DIY

Beitragvon Olli/Lippstadt » Fr, 9. Nov 2018, 18:11

Fersdch :-D , die gehasste Sitzkuhle ist beseitigt, 3 cm Sitzhöhe gewonnen, aufrechtere Sitzposition, entspannterer Kniewinkel und ich kann den Boppes elektrisch anwärmen.

Bild

Bild
___________________________________
Pensionärsschaukel Goldwing 1800 SC 47
Olli/Lippstadt
 
Beiträge: 402
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 23:57
Wohnort: Lippstadt
Aktuelles Motorrad: DL650 K04
Laufleistung in tkm: 32
Anderes Motorrad: Honda GL 1800
Laufleistung in tkm: 73

Re: Sitzbankerhöhung/Heizung DIY

Beitragvon BlauStrom » Fr, 9. Nov 2018, 18:37

Klasse, gefällt mir.
Das motiviert mich, das bei meinen beiden nachzuahmen.
Gruß, Thomas
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir sind hier nicht bei "Wünsch Dir was", sondern bei "So isses !!!" (!)
Benutzeravatar
BlauStrom
 
Beiträge: 1040
Bilder: 6
Registriert: Do, 27. Mär 2014, 16:10
Wohnort: Göttingen
Aktuelles Motorrad: DL650 L3 (ABS)
anderes Motorrad: Vespa GTS300ie

Re: Sitzbankerhöhung/Heizung DIY

Beitragvon der_ast » Sa, 10. Nov 2018, 8:36

Respekt - schaut sauber aus ;)
DL 650 XT L6 (ABS) EZ: III/2017
Mach mich nur für den Inhalt verantwortlich ... und nicht für das, was Du meinst verstanden zu haben
Benutzeravatar
der_ast
 
Beiträge: 581
Bilder: 14
Registriert: Do, 16. Feb 2017, 10:35
Wohnort: Wien (Österreich)
Aktuelles Motorrad: DL650 L6 (ABS)
Laufleistung in tkm: 18

Re: Sitzbankerhöhung/Heizung DIY

Beitragvon Werner_ed » Sa, 10. Nov 2018, 10:16

Kann mich nur anschließen, :pro:
saubere Sache und noch ordentlich Geld gespart.
Ich glaube auch, manchmal muss man sich nur trauen,
eigentlich kann man nicht viel kaputt machen. :whis:

Viele Grüße aus Erding
Werner :-D :-D :-D
Leben und lebenlassen
Benutzeravatar
Werner_ed
 
Beiträge: 20
Registriert: Do, 7. Jun 2018, 17:46
Wohnort: Erding
Laufleistung in tkm: 5

Re: Sitzbankerhöhung/Heizung DIY

Beitragvon Olli/Lippstadt » Sa, 10. Nov 2018, 14:16

Vielen Dank für die positive Rückmeldung. Ich bin auch kein Alleskönner, habe mir zuvor etliche Videos auf Youtube dazu angeschaut, bevor ich mich rangetraut habe. Vermutlich muss ich den Bezug nochmal mit einem Föhn anwärmen, elastischer machen und etwas nachspannen, denn wenn man über den Bezug streicht, merkt man, dass einige Stellen durchaus noch nachgespannt/getackert werden müssen. Aber für´s erste Mal bin ich nicht unzufrieden. Ich musste mir für gescheites Arbeiten einen besseren Elektro-Tacker im Baumarkt kaufen, mein Gerät hatte keine Einstellung der Schlagstärke, der bekam die Klammern nicht in den harten Unterbau.

Den Bedienschalter habe ich erstmal provisorisch zwischen Tankabdeckung und Tank verlegt, da ich noch auf die Zusendung eines Reglers warte, den ich beim Endurostammstisch Straubing http://www.enduro-stammtisch.de/module/ghz.htm bestellt habe. Damit kann man jedwedes 12V-Heizgerät (Griffe, Sitzmatte usw.) stufenlos regulieren, ich las, diese 2-stufigen mitgelieferten Schalter regeln die Matte meist in Stufe 1 zu lau und Stufe 2 wäre zu heiss. Die Strippe daneben ist mein Anschluss für meine Gerbin-Heizkleidung ;-) .

Regler Sitzheizung.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
___________________________________
Pensionärsschaukel Goldwing 1800 SC 47
Olli/Lippstadt
 
Beiträge: 402
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 23:57
Wohnort: Lippstadt
Aktuelles Motorrad: DL650 K04
Laufleistung in tkm: 32
Anderes Motorrad: Honda GL 1800
Laufleistung in tkm: 73


Zurück zu Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste