An die BOS Desert Fox Fraktion

Wie mach ich und wo bekomme ich was? Welche Erfahrungen wurden gemacht.

Moderator: Admin

Re: An die BOS Desert Fox Fraktion

Beitragvon Wulfmans » Mo, 12. Feb 2018, 20:35

Bevor ich mir diesen Auspuff gekauft habe, hatte ich mich unter anderem auch über die Klappenverstellung informiert in Bezug auf ganz offen oder ganz zu. (bei BOS) Aussage von BOS damals war: Dieser Auspuff ist sowohl mit geschlossener als auch mit ganz geöffneter Klappe TÜV konform und erfüllt alle vorgegebenen DB Werte.
Nun kam dieser Rückruf- auf meine Anfrage warum Rückruf war die Antwort von BOS: Wir haben es versäumt bei der Freigabe durch das Kraftfahrtbundesamt eintragen zu lassen, das die Anlage über den gesamten Verstellbereich allen Vorgaben entspricht und so betrieben werden darf. Zusätzlich sollte noch das Typenschild erneuert werden und geprüft werden ob die Verstellklappe lose ist.
Umso erstaunter war ich dann über die Dinge und Sachverhalte die ich hier auf dem Board gelesen habe.
(siehe auch Berichte zuvor) Alles in allem kann ich im nachhinein eigentlich nur sagen das ich den Auspuff auf Grund von falsch Aussagen der Firma BOS gekauft habe. Was ich wiederum echt Schei...... finde. Vorspielung falscher Tatsachen.
Für mich war der Klang bei fast geschlossener Klappe von allen Anlagen die ich mir angehört habe eigentlich der beste und so kam es zum Kauf. Was auch wichtig für mich war, die Tatsache das ich verdrehen kann wie ich will und das Ding ist immer im grünen Bereich. Tja Pech gehabt- nu iss es anders als ich es haben wollte- kann damit aber leben da meine Klappe fast ganz geschlossen ist und ich ohne den zusätzlichen hässlichen silberfarbigen DB Eater fahren darf. Schon eine schwache Leistung von BOS dieses hässliche Lochblech nur in Silberfarbig zu liefern für ne schwarze Anlage. Billiglösung !!!!
Mal ehrlich- wer kauft sich so eine teure Anlage in schwarz mit dieser Billiglösung in Silber ?
Für mich war auch nie die Klappe alleine der DB Eater - ich vermutete hinter dieser Klappe noch etwas was sich mit verstellt und für mich nicht sichtbar ist.
Hat mich aber auch weiter nicht wirklich interessiert.
Fazit: Wem das Teil mit fast geschlossener Klappe gefällt, hat nen schicken Auspuff. Will aber einer mehr (also offene Klappe) sollte er sich überlegen welche Farbe er nimmt, oder einfach im Baumarkt Hitzebeständige Farbe kaufen und druff jauchen da BOS wohl nicht in der Lage zu so was ist.
Gruß Wulfman
ich muss nicht Rasen- 300km/h reichen auch
Benutzeravatar
Wulfmans
 
Beiträge: 223
Bilder: 0
Registriert: Fr, 19. Sep 2014, 22:41
Wohnort: MH-
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 18
anderes Motorrad: Hayabusa
Laufleistung in tkm: 50

Re: An die BOS Desert Fox Fraktion

Beitragvon Wa Dexla » Mo, 12. Feb 2018, 21:50

Was mich betrifft: Ich bereue es inzwischen den Topf überhaupt eingeschickt zu haben.
Schon mal was die Optik betrifft: Allein die " Bauernsicherung" des Eaters in Form einer Blechlasche, die elegant um die Rundung der Auspufföffnung gedengelt wurde, ist mir ein Dorn im Auge. :(
Des weiteren bin ich mir auch nicht sicher, dass ich die von mir eingeschickte Anlage wieder zurückgekriegt habe. :???:
Bei ersten Hinsehen machten mich die der Radinnenseite zugewandten, ich nenn es jetztmal Kratzer, skeptisch.
Habe aber bei der Demontage nicht gross drauf geachtet ob es schon vorher so aussah. Eher Nicht.
Als ich den Topf wieder montieren wollte musste ich erstmal die Laschen ausbiegen um das Ding wieder auf den Krümmer zu kriegen. Entweder die haben mit dem Teil Fussball gespielt oder es ist mal unsanft auf den Boden gekracht. Beim Abbauen des Topfes war dieser definitiv "plug and play" Da war nichts verbogen.
Es gibt 1000 Gründe nicht Motorrad zu fahren. Um es doch zu tun reicht mir nur einer.
Wa Dexla
 
Beiträge: 65
Bilder: 0
Registriert: Sa, 3. Feb 2018, 9:10
Wohnort: BGL
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)

Re: An die BOS Desert Fox Fraktion

Beitragvon Wulfmans » Mo, 12. Feb 2018, 23:53

[quote="Wa Dexla"]Was mich betrifft: Ich bereue es inzwischen den Topf überhaupt eingeschickt zu haben.
Schon mal was die Optik betrifft: Allein die " Bauernsicherung" des Eaters in Form einer Blechlasche, die elegant um die Rundung der Auspufföffnung gedengelt wurde, ist mir ein Dorn im Auge. :(
Des weiteren bin ich mir auch nicht sicher, dass ich die von mir eingeschickte Anlage wieder zurückgekriegt habe. :???:
Bei ersten Hinsehen machten mich die der Radinnenseite zugewandten, ich nenn es jetztmal Kratzer, skeptisch.

Moin Wa Dexla
Da ich meinen Topf, bevor ich ihn eingeschickt habe, mit nem schwarzen Edding an versteckten Stellen markiert habe kann ich mir sicher sein das ich meinen Topf wiederbekommen habe. Einzige Veränderung: Neues Typenschild. Nachträglich wurde mir dann auf Nachfrage noch dieses Silberne Blech für nen schwarzen Auspuff geschickt.
Die Lösung die BOS sich hat einfallen lassen für dieses gesamte Problem ist einfach nur lächerlich. Angefangen mit der Kommunikation über das Problem (jeder hat hier ne andere Info) bis hin zu dieser "Bauernsicherung" mit samt dem Lochblech. :contra:
Gruß Wulfman
ich muss nicht Rasen- 300km/h reichen auch
Benutzeravatar
Wulfmans
 
Beiträge: 223
Bilder: 0
Registriert: Fr, 19. Sep 2014, 22:41
Wohnort: MH-
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 18
anderes Motorrad: Hayabusa
Laufleistung in tkm: 50

Re: An die BOS Desert Fox Fraktion

Beitragvon Wulfmans » Sa, 17. Feb 2018, 12:46

Heute ist der neue Dessert Fox von meinem Kumpel geliefert worden. Wie auf dem Bild zu sehen ist, werden neue Töpfe wohl mit zwei Modifikationen ausgeliefert.
Zum einen ist oben ein Zusätzliches Prall oder Lochblech eingesetzt worden was nicht zu entfernen ist. Der zusätzliche DB Eater unten ist so stramm eingesetzt das man da wohl etwas fummeln muss um den zu entfernen. Also nur mit Schraube lösen und ohne Zange oder dergleichen haben wir ihn nicht entfernt bekommen. Weiter befindet sich kein Schreiben dabei das der Auspuff ohne DB Eater bei max 15 Umdrehungen geöffneter Klappe betrieben werden darf. Zum anbauen sind wir leider noch nicht gekommen, daher kann ich noch keine Aussage zum Klang oder Klangveränderung machen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Wulfman
ich muss nicht Rasen- 300km/h reichen auch
Benutzeravatar
Wulfmans
 
Beiträge: 223
Bilder: 0
Registriert: Fr, 19. Sep 2014, 22:41
Wohnort: MH-
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 18
anderes Motorrad: Hayabusa
Laufleistung in tkm: 50

Re: An die BOS Desert Fox Fraktion

Beitragvon Wa Dexla » Sa, 17. Feb 2018, 13:14

Wenigstens habe ich jetzt die Gewissheit dass es bei einem nagelneuen Topf auch nicht besser aussieht. :roll:
Es gibt 1000 Gründe nicht Motorrad zu fahren. Um es doch zu tun reicht mir nur einer.
Wa Dexla
 
Beiträge: 65
Bilder: 0
Registriert: Sa, 3. Feb 2018, 9:10
Wohnort: BGL
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)

Re: An die BOS Desert Fox Fraktion

Beitragvon Wulfmans » Sa, 17. Feb 2018, 13:20

Wa Dexla hat geschrieben:Wenigstens habe ich jetzt die Gewissheit dass es bei einem nagelneuen Topf auch nicht besser aussieht. :roll:




Jeep, schön geht anders :contra:
Gruß Wulfman
ich muss nicht Rasen- 300km/h reichen auch
Benutzeravatar
Wulfmans
 
Beiträge: 223
Bilder: 0
Registriert: Fr, 19. Sep 2014, 22:41
Wohnort: MH-
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 18
anderes Motorrad: Hayabusa
Laufleistung in tkm: 50

Re: An die BOS Desert Fox Fraktion

Beitragvon uodalrich » Sa, 17. Feb 2018, 21:48

So, nach einer knappen Woche inkl. Versand ist mein Topf jetzt auch vom technischen Update von BOS zurück.
Locheinsatz jetzt auch (ziemlich fest) im Rohr mit der verstellbaren Klappe. Das andere Rohr ist aber offen wie vorher. Es gehen immer noch deutlich mehr als 15 Umdrehungen, aber ich mag es sowieso lieber leiser blubbernd. Also bleibt der so wie ich ihn jetzt bekommen habe.

:pro:
Mit freundlichen Grüßen aus dem mittleren Franken

... der Empfänger macht die Botschaft......
Benutzeravatar
uodalrich
 
Beiträge: 273
Bilder: 8
Registriert: Do, 14. Jun 2007, 14:52
Wohnort: middle frankonia
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)

Re: An die BOS Desert Fox Fraktion

Beitragvon Wulfmans » Sa, 24. Feb 2018, 0:32

Mittlerweile ist ein zweiter neuer Dessert Fox (Ausführung in Karbon) geliefert worden. Die neue Lieferung entspricht genau der Abbildung wie zuvor (siehe oben).
Also geh ich mal davon aus das alle neuen nur noch so ausgeliefert werden, es sei denn das man noch einen Ladenhüter erwischt.
Gruß Wulfman
ich muss nicht Rasen- 300km/h reichen auch
Benutzeravatar
Wulfmans
 
Beiträge: 223
Bilder: 0
Registriert: Fr, 19. Sep 2014, 22:41
Wohnort: MH-
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 18
anderes Motorrad: Hayabusa
Laufleistung in tkm: 50

Re: An die BOS Desert Fox Fraktion

Beitragvon banditpopper » Sa, 24. Feb 2018, 17:09

Wulfmans hat geschrieben:Mittlerweile ist ein zweiter neuer Dessert Fox (Ausführung in Karbon) geliefert worden. Die neue Lieferung entspricht genau der Abbildung wie zuvor (siehe oben).
Also geh ich mal davon aus das alle neuen nur noch so ausgeliefert werden, es sei denn das man noch einen Ladenhüter erwischt.


dazu kurz ne Frage: Hat der Topf auf der Rückseite (also dem HR zugewandt) auch eine Naht? Ich habe einen neuen Mantel bekommen und kann mich nicht erinnern, dass dies original so war...außerdem haben sie den Halter falsch montiert :cry:

1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
banditpopper
 
Beiträge: 408
Bilder: 5
Registriert: Mo, 21. Sep 2009, 11:13
Wohnort: 715XX
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 26

Re: An die BOS Desert Fox Fraktion

Beitragvon uodalrich » Sa, 24. Feb 2018, 21:46

dazu kurz ne Frage: Hat der Topf auf der Rückseite (also dem HR zugewandt) auch eine Naht? Ich habe einen neuen Mantel bekommen und kann mich nicht erinnern, dass dies original so war...außerdem haben sie den Halter falsch montiert :cry:

1.jpg
[/quote]

:hlol: jaja, mit dem Anbau der Halterung haben die bei BOS echt so ihre Probleme. War bei mir nach dem Ummanteln auch falsch montiert, sodass ich die erste Sekunde schon gleubte sie hätten mir nen falschen Auspuff geschickt ;D .
Die Naht hab ich auch. Ich denke das dürfte bei allen Töpfen so sein.
Mit freundlichen Grüßen aus dem mittleren Franken

... der Empfänger macht die Botschaft......
Benutzeravatar
uodalrich
 
Beiträge: 273
Bilder: 8
Registriert: Do, 14. Jun 2007, 14:52
Wohnort: middle frankonia
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)

Re: An die BOS Desert Fox Fraktion

Beitragvon Wulfmans » Di, 27. Feb 2018, 0:21

uodalrich hat geschrieben:dazu kurz ne Frage: Hat der Topf auf der Rückseite (also dem HR zugewandt) auch eine Naht? Ich habe einen neuen Mantel bekommen und kann mich nicht erinnern, dass dies original so war...außerdem haben sie den Halter falsch montiert :cry:

1.jpg


:hlol: jaja, mit dem Anbau der Halterung haben die bei BOS echt so ihre Probleme. War bei mir nach dem Ummanteln auch falsch montiert, sodass ich die erste Sekunde schon gleubte sie hätten mir nen falschen Auspuff geschickt ;D .
Die Naht hab ich auch. Ich denke das dürfte bei allen Töpfen so sein.[/quote]

Jeep ist so bei allen Töpfen
Gruß Wulfman
ich muss nicht Rasen- 300km/h reichen auch
Benutzeravatar
Wulfmans
 
Beiträge: 223
Bilder: 0
Registriert: Fr, 19. Sep 2014, 22:41
Wohnort: MH-
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 18
anderes Motorrad: Hayabusa
Laufleistung in tkm: 50

Vorherige

Zurück zu Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AndreasNDS und 7 Gäste