Kabelverlegung für Navi

Alles rund um Strom und Kabel

Moderator: Admin

Kabelverlegung für Navi

Beitragvon tali04 » Sa, 18. Jan 2014, 20:55

Hallo Stromer,

habe mir für meine V-Strom DL650 (L2) ein Garmin zumo 340 zugelegt und will das Anschlusskabel von der Batterie nach vorne an den Lenker bringen.

Welche Verkleidungsteile muss ich dafür abnehmen und wie geht das? Gibt es Tipps? Will auf keinen Fall irgend welche Plastik-Pins oder Haltenasen abbrechen.
Muss ich den kompletten Tank hochklappen um das Kabel nach vorne zu führen? Auf einem YouTube Video habe ich gesehen, dass nach Abnehmen der Tankverkleidung keine Kabelstränge zu sehen waren.

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe!
Gruß, Tali
tali04
 
Beiträge: 13
Registriert: So, 5. Jan 2014, 14:04
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)

Re: Kabelverlegung für Navi

Beitragvon matthias » Sa, 18. Jan 2014, 21:11

....hat die 650'er nicht auch die Stecker für die Griffheizung hinter dem Kühler ? wenn ja würde ich von dort den Strom abnehmen
Matthias



Leben und leben lassen
Benutzeravatar
matthias
 
Beiträge: 3036
Bilder: 2
Registriert: Sa, 26. Nov 2005, 17:31
Wohnort: Ratzeburg
Aktuelles Motorrad: DL1000 K2
Laufleistung in tkm: 163

Re: Kabelverlegung für Navi

Beitragvon tali04 » Sa, 18. Jan 2014, 21:13

Hallo Matthias,
den Stecker habe ich gesucht, gibt's aber bei meiner nicht. Außerdem muss ich auch die Sicherung und das Relais verstauen. Also ab unter die Sitzbank! Nur wie?
tali04
 
Beiträge: 13
Registriert: So, 5. Jan 2014, 14:04
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)

Re: Kabelverlegung für Navi

Beitragvon vdB » Sa, 18. Jan 2014, 21:36

Hallo Thali,

ich habe, um dieses Kabel zu verlegen, gar nichts abgebaut, bzw. nur die Sitzbank, und das Kabel dann, mit einem etwas stärkeren/steiferen (Zaun-)Draht, an den ich es mit Klebeband befestigt hatte, unter dem Tank vorsichtig durchgeführt und an die Batterie geklemmt. Eine Sache von 10 Minuten.

Schönen Gruß
Stephan
vdB
 
Beiträge: 30
Bilder: 0
Registriert: Di, 29. Nov 2011, 16:48
Wohnort: Westerwald
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)
Laufleistung in tkm: 30

Re: Kabelverlegung für Navi

Beitragvon tali04 » Sa, 18. Jan 2014, 21:41

Hallo Stephan,

danke für den Tipp! Bist du vom Lenker nach hinten oder von hinten nach vorne vorgegangen?
tali04
 
Beiträge: 13
Registriert: So, 5. Jan 2014, 14:04
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)

Re: Kabelverlegung für Navi

Beitragvon vdB » Sa, 18. Jan 2014, 21:50

Ganz sicher bin ich mir nicht :???:, wenn ich mich recht entsinne von hinten rechts vorbei nach vorn :-D, es ist aber, denk ich mal, beides möglich.
vdB
 
Beiträge: 30
Bilder: 0
Registriert: Di, 29. Nov 2011, 16:48
Wohnort: Westerwald
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)
Laufleistung in tkm: 30

Re: Kabelverlegung für Navi

Beitragvon raidler » Sa, 18. Jan 2014, 22:05

tali04 hat geschrieben:Hallo Matthias,
den Stecker habe ich gesucht, gibt's aber bei meiner nicht. Außerdem muss ich auch die Sicherung und das Relais verstauen. Also ab unter die Sitzbank! Nur wie?


Hallo Tali,
das Deine L2 keinen Stecker hat gibt es nicht der ist nur etwas versteckt mit Klebeband befestigt.
Bild Stecker.jpg

Und vorne hinter der Verkleidung beim Standlicht hat sie auch noch einen Aux.-Stecker
viewtopic.php?f=5&t=36302
Und seit wann braucht man für ein Navi ein Relais.
Schließe es an einen der Stecker an und Du kannst Dir auch die Sicherung sparen.

Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
raidler
 
Beiträge: 189
Bilder: 1
Registriert: Fr, 23. Sep 2011, 18:36
Wohnort: Weisenbach
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)
Laufleistung in tkm: 42
anderes Motorrad: Suzuki GSX 1100F
Laufleistung in tkm: 67

Re: Kabelverlegung für Navi

Beitragvon tali04 » Sa, 18. Jan 2014, 22:32

Hallo Peter,

am Anschlusskabel ist die Sicherung und das Relais für 5V-Umwandlung schon integriert. Macht also Sinn, das Original-Anschlusskabel so zu verwenden wie es ist.
Kommt man an den AUX-Stecker ran ohne etwas abzumontieren?

Gruß, Tali
tali04
 
Beiträge: 13
Registriert: So, 5. Jan 2014, 14:04
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)

Re: Kabelverlegung für Navi

Beitragvon raidler » Sa, 18. Jan 2014, 23:28

tali04 hat geschrieben:Hallo Peter,

am Anschlusskabel ist die Sicherung und das Relais für 5V-Umwandlung schon integriert. Macht also Sinn, das Original-Anschlusskabel so zu verwenden wie es ist.
Kommt man an den AUX-Stecker ran ohne etwas abzumontieren?

Gruß, Tali


Ja an den Stecker kommt man dran ohne etwas zu demontieren.
Benutzeravatar
raidler
 
Beiträge: 189
Bilder: 1
Registriert: Fr, 23. Sep 2011, 18:36
Wohnort: Weisenbach
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)
Laufleistung in tkm: 42
anderes Motorrad: Suzuki GSX 1100F
Laufleistung in tkm: 67

Re: Kabelverlegung für Navi

Beitragvon tali04 » So, 19. Jan 2014, 13:30

Hallo Raidler,

ist der Stecker auf Deinem Bild der besagte AUX-Stecker? Bzw. handelt es sich da um eine Kupplung? Welchen Stecker benötige ich dafür. Oder einfach mit Stromdieb anschließen?

Gruß, Tali
tali04
 
Beiträge: 13
Registriert: So, 5. Jan 2014, 14:04
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)

Re: Kabelverlegung für Navi

Beitragvon raidler » So, 19. Jan 2014, 14:56

tali04 hat geschrieben:Hallo Raidler,

ist der Stecker auf Deinem Bild der besagte AUX-Stecker? Bzw. handelt es sich da um eine Kupplung? Welchen Stecker benötige ich dafür. Oder einfach mit Stromdieb anschließen?

Gruß, Tali


Hallo Tali,
der Stecker auf meinem Bild ist der Anschluß für die Griffheizung. Die ich kein Gegenstück für den Stecker gefunden habe wurde er abgeschnitten.
Meine Griffheizung habe ich dann mit dem Stecker angeschlossen.
IMG_5761.JPG

Der Aux-Stecker befindet sich vorne rechts hinter Scheinwerferverkleidung.
Alle Info und das Bild findest Du in diesen Thread
viewtopic.php?f=5&t=36302
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
raidler
 
Beiträge: 189
Bilder: 1
Registriert: Fr, 23. Sep 2011, 18:36
Wohnort: Weisenbach
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)
Laufleistung in tkm: 42
anderes Motorrad: Suzuki GSX 1100F
Laufleistung in tkm: 67

Re: Kabelverlegung für Navi

Beitragvon tali04 » So, 19. Jan 2014, 15:22

Danke für die Info. Hoffe nur, dass ich das alles ohne meinen Schrauber schaffe
tali04
 
Beiträge: 13
Registriert: So, 5. Jan 2014, 14:04
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)

Re: Kabelverlegung für Navi

Beitragvon Hary » So, 19. Jan 2014, 18:18

Egal wo du den Strom abzapfst das mitgelieferte Kabel nicht ändern auch die Sicherung dazwischen lassen . So nimmt das Navi keinen Schaden

Gruß
Harald
Grüße aus dem Rheinland am Rande der Eifel

Hary& Biggi
(Struppi&Snoopy)
https://haryundbiggiontour.com/

Wer schneller Fährt kommt nicht unbedingt schneller an
Benutzeravatar
Hary
 
Beiträge: 1293
Bilder: 58
Registriert: Di, 19. Nov 2013, 6:59
Wohnort: Wachtberg
Aktuelles Motorrad: DL650 K08 (ABS)
Laufleistung in tkm: 102
weiteres Motorrad: DL650 K09 (ABS)
Laufleistung in tkm: 80
anderes Motorrad: Kawasaki ER6 n
Laufleistung in tkm: 48

Re: Kabelverlegung für Navi

Beitragvon tali04 » So, 19. Jan 2014, 21:32

Hallo Harry,

Kabel ändern habe ich nicht vor. Werde irgendwo geschaltetes Plus suchen.
Wegen der Kabelverlegung versuche ich zuerst mal, das Kabel ohne Abmontieren der Verkleidung unter dem Tank durchzubringen. Eventuell mit Hilfe eines Drahtes.

Gruß, Tali
tali04
 
Beiträge: 13
Registriert: So, 5. Jan 2014, 14:04
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)

Re: Kabelverlegung für Navi

Beitragvon tali04 » Fr, 7. Feb 2014, 21:28

So, jetzt habe ich noch einen Tipp bekommen. Das geschaltete Plus gibt es auch direkt an der Hupe. Der Schalter bringt wohl nur Masse auf die Hupe. Hat da schon mal jemand Strom abgezapft?
tali04
 
Beiträge: 13
Registriert: So, 5. Jan 2014, 14:04
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)

Nächste

Zurück zu Elektrik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste