Stecker hinten links in der Heckverkleidung

Alles rund um Strom und Kabel

Moderator: Admin

Stecker hinten links in der Heckverkleidung

Beitragvon Nick27 » Fr, 5. Mär 2010, 15:43

Moin,

ich würde gerne wissen wie und ob dieser stecker abgesichert ist ?

und weiss jemand wofür der andere Stecker gut ist, dem man im Bild im Hintergrund sieht ?

Ich möchte an diesen stecker mein Navi direkt anschließen also ohne Relais und bin mir nicht sicher ob ich das Navi extra mit einer Sicherung absichern muss?


Bild

Bild aus diesem Thread: http://www.v-stromforum.de/viewtopic.php?t=10201
Benutzeravatar
Nick27
 
Beiträge: 20
Registriert: Do, 25. Feb 2010, 20:48
Aktuelles Motorrad: DL650 K08 (ABS)

Beitragvon WiSt » Fr, 5. Mär 2010, 17:22

Hallo Nick,


hatte die Frage letztes Jahr auch mal gestellt. Nutze mal die Suche nach dem Thread von mir bezüglich dem Stecker.


Ich glaube aber noch zu wissen dass dabei rauskam, niemand weis es ;D

PS: Habe meine Baehr Funkanlage darüber laufen die laut Fa. Baehr 0,5 A zieht. Also 0,5 A gehn auf jeden Fall. ;-)

mfG
Steffen
Benutzeravatar
WiSt
 
Beiträge: 185
Registriert: Sa, 28. Mär 2009, 23:06
Wohnort: Münchweiler
Aktuelles Motorrad: DL1000 K6
Laufleistung in tkm: 67
anderes Motorrad: MZ ETZ 250 Gespann BJ 82
Laufleistung in tkm: 69

Beitragvon pässefahrer » Fr, 5. Mär 2010, 18:01

Wo ist das Problem?
Ziehe eine Sicherung nach der anderen und sieh nach, wann der Strom weg ist!
pässefahrer
 
Beiträge: 5058
Bilder: 58
Registriert: Fr, 24. Nov 2006, 19:32

Beitragvon ami » Fr, 5. Mär 2010, 22:58

Ich habe an dem Stecker mein Navi angeschlossen. Achte aber drauf, ein Anschluss ist für die Fahrzeugelektrik wichtig. Wenn du den benutzt spring die Kleine nicht mehr an. Du brauchst aber nur die Kabel aus dem Stecker ziehen und weist welchen Anschluss es betrifft
Benutzeravatar
ami
 
Beiträge: 93
Registriert: Mo, 26. Jan 2009, 23:40
Wohnort: Dresden
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)

Habe es doch getan

Beitragvon blubbi » So, 25. Apr 2010, 12:33

Ich habe mein Navi an besagten Stecker angeschlossen, nun springt die kleine nicht mehr an :( :o :(
Auch nachdem ich die Verbindung wieder gelöst habe und dann 1min abgewartet habe auch keine andere Reaktion.
Der Bordcomputer meldet weiterhin "CHEK".
Die Sicherungen, Killschalter und die Seitenständerabschaltung sind in Ordnung.
Hat von Euch noch jemand eine Idee woran es liegen könnte ?

Gruß Armin
blubbi
 
Beiträge: 9
Registriert: Do, 17. Sep 2009, 15:32

Beitragvon V_current » So, 25. Apr 2010, 12:38

die anderen beiden Kontakte müssen gebrückt werden! Wenn du dir den Stecker, den du abgezogen hast betrachtest, siehst du im inneren die beiden Kontakte, die die Brücke bilden.

Siehe den von mir gebauten Gegenstecker, mit der Plus Minus Anbindung und der notwendigen Brücke!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss aus Soest Klaus

There are only 10 types of people: those who understand binary and those who don't.
Benutzeravatar
V_current
.
.
 
Beiträge: 17032
Bilder: 5
Registriert: Sa, 5. Nov 2005, 1:51
Wohnort: Soest
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)
Laufleistung in tkm: 30

Danke, wieder alles in Ordnung

Beitragvon blubbi » So, 25. Apr 2010, 15:00

Hallo V-current,

vielen Dank für die schnelle Antwort, Lösung meines Problems.
Sie läuft wieder :pro:

Gruß Armin
blubbi
 
Beiträge: 9
Registriert: Do, 17. Sep 2009, 15:32

Beitragvon Hansbausn » Mo, 3. Mai 2010, 19:03

Hallo,

wollte den oben gezeigten Stecker auch benutzen, um meiner Ganganzeige den Geschalteten zuzuführen. Mußte dann aber schnell feststellen, dass die vermeindliche Blindkappe doch eine niedliche kleine Brücke beinhaltet. Habe dann kurzer Hand die Brücke mit dem Cutter rausgeschnitten und direkt auf dem Stecker aufgedrückt. Jetzt fehlt die Arretierung und ich denke, auf Dauer wird die Brücke durch Vibrationen sich zum schlecht möglichsten Zeitpunkt lösen. Daher würde ich mir auch gerne einen soliden Gegenstecker wie V_current hat bauen. Kann mir jemand die Bezugquelle für den Stecker nennen? Habe schon tierisch gesucht, finde aber diesen speziellen Typen nicht.

Bedanke mich schon ganz herzlich für eure Hilfe

der hans
Hansbausn
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa, 24. Jan 2009, 15:50
Wohnort: Münsterland
Aktuelles Motorrad: DL650 K08 (ABS)
Laufleistung in tkm: 11

Beitragvon spiegelman » Mo, 3. Mai 2010, 19:46

Hallo Hans,

http://www.louis.de/index.php?topic=art ... r=10003843

hab ich auch für den Zweck bestellt

Gruss
Stefan
spiegelman
 

Beitragvon V_current » Mo, 3. Mai 2010, 21:42

spiegelman @ Mo 03. Mai 2010, 19:46 hat geschrieben:Hallo Hans,

http://www.louis.de/index.php?topic=art ... r=10003843

hab ich auch für den Zweck bestellt

Gruss
Stefan


Da habe ich ihn auch her. du kannst aber die Brücke mit Tape befestigen, das sollte auch halten, schließlich sind es nur Vibrationen und keine Zugkräfte.
Gruss aus Soest Klaus

There are only 10 types of people: those who understand binary and those who don't.
Benutzeravatar
V_current
.
.
 
Beiträge: 17032
Bilder: 5
Registriert: Sa, 5. Nov 2005, 1:51
Wohnort: Soest
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)
Laufleistung in tkm: 30

Beitragvon spiegelman » Mo, 3. Mai 2010, 21:45

Wenig lustig fand ich, dass das Teil nicht bei Suzuki vertrieben wird.

Gruss
Stefan
spiegelman
 

Beitragvon Hansbausn » Di, 4. Mai 2010, 23:23

Perfekt !!! Aller besten Dank

der Hans
Hansbausn
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa, 24. Jan 2009, 15:50
Wohnort: Münsterland
Aktuelles Motorrad: DL650 K08 (ABS)
Laufleistung in tkm: 11

Beitragvon V_current » So, 30. Mai 2010, 16:54

Ich habe mal versucht, die Beschaltung zu verdeutlichen. Hoffe ihr könnt damit was anfangen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss aus Soest Klaus

There are only 10 types of people: those who understand binary and those who don't.
Benutzeravatar
V_current
.
.
 
Beiträge: 17032
Bilder: 5
Registriert: Sa, 5. Nov 2005, 1:51
Wohnort: Soest
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)
Laufleistung in tkm: 30

Beitragvon V_current » So, 30. Mai 2010, 17:25

... und so sieht das Ganze aufgebaut aus... und bevor jemand was sagt, ja, ich habe ein blaues Kabel gezeichnet und ein schwarzes beim Aufbau genommen ... aber das macht den Elektronen nichts ;D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss aus Soest Klaus

There are only 10 types of people: those who understand binary and those who don't.
Benutzeravatar
V_current
.
.
 
Beiträge: 17032
Bilder: 5
Registriert: Sa, 5. Nov 2005, 1:51
Wohnort: Soest
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)
Laufleistung in tkm: 30

Beitragvon Tupamaro » Di, 8. Jun 2010, 12:03

Sieht absolut professionell aus. Kann man da eigentlich auch zwei Kabel gleichzeitig anschliessen? Ich hab ein Navi und eine Bordbuchse.
Kann ich beide gleichzeitig auf das Kabel hängen um sie beide geschalten zu haben? Und kann ich auch beide auf das Relais hängen oder brauche ich pro Abnehmer ein eigenes?

Gibts die Stecker (siehe Louis-Link) auch irgendwo einzeln? Ich brauch kein komplettes Set oder hat noch jemand einen übrig?

Fragen über Fragen.... :-D
Bild
Name: OmftOmft
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus
Benutzeravatar
Tupamaro
 
Beiträge: 450
Registriert: Di, 1. Jul 2008, 16:11
Wohnort: Bamberg
Aktuelles Motorrad: DL650 K05
Laufleistung in tkm: 42
anderes Motorrad: diverse Vespas
Anderes Motorrad: Dnjepr K750; Bj. 1960
Laufleistung in tkm: 65

Nächste

Zurück zu Elektrik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: V-Strom-Hardy und 3 Gäste