Mitas Terra Force R

alles zum Thema Bereifung

Mitas Terra Force R

Beitragvon Stander Z » Mi, 25. Apr 2018, 18:21

Einer muss sich ja mal trauen :D
Habe den Satz heute bekommen und werde sie demnächst aufziehen, bin mal gespannt :shock: :D
Ach ja, bevor die Frage kommt!
9mm :D
Gruß Frank
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Stander Z
 
Beiträge: 121
Registriert: Fr, 11. Nov 2016, 15:22
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 32

Re: Mitas Terra Force R

Beitragvon New-Wave » Mi, 25. Apr 2018, 21:23

Stander Z hat geschrieben:9mm :D


;D :pro:

Du weißt Bescheid :mrgreen:
...manchmal bin ich auf beiden Augen taub......

beste Grüße Bruno
Benutzeravatar
New-Wave
 
Beiträge: 2232
Bilder: 1
Registriert: Fr, 7. Jun 2013, 22:01
Wohnort: Unterensingen
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)
Laufleistung in tkm: 36

Re: Mitas Terra Force R

Beitragvon Stander Z » Do, 26. Apr 2018, 6:26

New-Wave hat geschrieben:
Stander Z hat geschrieben:9mm :D


;D :pro:

Du weißt Bescheid :mrgreen:


Alles was weniger hat Schraube ich nicht an meine Mofa :o_no: :D

Mitte Mai geht es damit nach Brest in Frankreich. Wird eine ruhige Ausfahrt, zum Testen genau richtig.
Im Juni geht es dann zum Bolzen in die Dolomiten. Möglicherweise besorgte ich mir dafür einen bekannteren Satz, je nach dem welche Erfahrungen ich in Frankreich sammeln konnte.
Ich werde berichten :!:
Gruß Frank
Benutzeravatar
Stander Z
 
Beiträge: 121
Registriert: Fr, 11. Nov 2016, 15:22
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 32

Re: Mitas Terra Force R

Beitragvon Franky B » Do, 26. Apr 2018, 8:35

Stander Z hat geschrieben:
New-Wave hat geschrieben:
Stander Z hat geschrieben:9mm :D


;D :pro:

Du weißt Bescheid :mrgreen:


Alles was weniger hat Schraube ich nicht an meine Mofa :o_no: :D



Stimmt ...ich auch nicht ...alles andere kann definitiv keine 25.000 km halten! :pro:
Four wheels move the body - Two wheels move the soul
Benutzeravatar
Franky B
.
.
 
Beiträge: 480
Registriert: Mi, 25. Nov 2015, 9:05
Aktuelles Motorrad: DL650 K04

Re: Mitas Terra Force R

Beitragvon Stander Z » Do, 26. Apr 2018, 12:50

........und 25000km sind noch die untere Grenze :D

Gruß Frank
Benutzeravatar
Stander Z
 
Beiträge: 121
Registriert: Fr, 11. Nov 2016, 15:22
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 32

Re: Mitas Terra Force R

Beitragvon Silbervogeltreiber » Fr, 27. Apr 2018, 0:59

Stander Z hat geschrieben:Einer muss sich ja mal trauen :D
Habe den Satz heute bekommen und werde sie demnächst aufziehen, bin mal gespannt :shock: :D
Gruß Frank


Hast Du eine Freigabe/Unbedenklichkeitsbescheinigung?
Ich bekam auf meine Anfrage bei Mitas nur leere Versprechungen der Produktmanager werde sich bei mir melden.

Und wo hast Du die Reifen bezogen? Fand einen Satz im Netz für 130 € - Wahnsinn.
Silbervogeltreiber
 
Beiträge: 136
Registriert: Mi, 2. Jun 2010, 21:54
Aktuelles Motorrad: DL650 K04
Laufleistung in tkm: 56

Re: Mitas Terra Force R

Beitragvon Stander Z » Fr, 27. Apr 2018, 3:57

Silbervogeltreiber hat geschrieben:
Stander Z hat geschrieben:Einer muss sich ja mal trauen :D
Habe den Satz heute bekommen und werde sie demnächst aufziehen, bin mal gespannt :shock: :D
Gruß Frank


Hast Du eine Freigabe/Unbedenklichkeitsbescheinigung?
Ich bekam auf meine Anfrage bei Mitas nur leere Versprechungen der Produktmanager werde sich bei mir melden.

Und wo hast Du die Reifen bezogen? Fand einen Satz im Netz für 130 € - Wahnsinn.


Habe bei Reifendiscount 129 Euro für den Satz bezahlt.
Das ewige Thema mit der Freigabe habe ich einfach mal ausgeblendet. Die Reifengröße ist passend und mehr interessiert mich erst mal nicht. Fahre kommende Woche mit diesen Reifen zum TÜV und ich denke es wird keine Probleme geben.
Gruß Frank
Benutzeravatar
Stander Z
 
Beiträge: 121
Registriert: Fr, 11. Nov 2016, 15:22
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 32

Re: Mitas Terra Force R

Beitragvon marcus290 » Fr, 27. Apr 2018, 7:17

hauptsache die Reifengröße passt zur Eintragung und der Geschwindigkeitsindex des Reifens zur zulässigen Höchstgeschwindigkeit des Mopeds- auf mehr kommt es nicht an
das Einzige wo ich schnell bin: ich bin schnell müde
Benutzeravatar
marcus290
 
Beiträge: 122
Registriert: Mi, 1. Nov 2017, 17:50
Aktuelles Motorrad: DL650 L7 (ABS)
anderes Motorrad: Suzuki GSX750R K6
Laufleistung in tkm: 20
Anderes Motorrad: Husqvarna SMS610
Laufleistung in tkm: 15

Re: Mitas Terra Force R

Beitragvon stromer104 » Fr, 27. Apr 2018, 8:48

Stander Z hat geschrieben:
Silbervogeltreiber hat geschrieben:
Stander Z hat geschrieben:Einer muss sich ja mal trauen :D
Habe den Satz heute bekommen und werde sie demnächst aufziehen, bin mal gespannt :shock: :D
Gruß Frank


Hast Du eine Freigabe/Unbedenklichkeitsbescheinigung?
Ich bekam auf meine Anfrage bei Mitas nur leere Versprechungen der Produktmanager werde sich bei mir melden.

Und wo hast Du die Reifen bezogen? Fand einen Satz im Netz für 130 € - Wahnsinn.


Habe bei Reifendiscount 129 Euro für den Satz bezahlt.
Das ewige Thema mit der Freigabe habe ich einfach mal ausgeblendet. Die Reifengröße ist passend und mehr interessiert mich erst mal nicht. Fahre kommende Woche mit diesen Reifen zum TÜV und ich denke es wird keine Probleme geben.
Gruß Frank


Wenn es ein Problem gibt, dann leg einfach dieses Schreiben vor, siehe alternative Bereifung.
https://motorrad-app.suzuki.de/download ... en/53b.pdf
Ciao
stromer104

Das Gas ist rechts, die Bremse auch :ohhh:
Verbrauch: Ø 5,3 ltr./100km :pap:
Front: A41F Rear: A41R
Benutzeravatar
stromer104
 
Beiträge: 4882
Bilder: 7
Registriert: Mi, 20. Nov 2013, 18:57
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L8)
Laufleistung in tkm: 10

Re: Mitas Terra Force R

Beitragvon Stander Z » Fr, 27. Apr 2018, 14:48

stromer104 hat geschrieben:
Stander Z hat geschrieben:
Silbervogeltreiber hat geschrieben:
Stander Z hat geschrieben:Einer muss sich ja mal trauen :D
Habe den Satz heute bekommen und werde sie demnächst aufziehen, bin mal gespannt :shock: :D
Gruß Frank


Hast Du eine Freigabe/Unbedenklichkeitsbescheinigung?
Ich bekam auf meine Anfrage bei Mitas nur leere Versprechungen der Produktmanager werde sich bei mir melden.

Und wo hast Du die Reifen bezogen? Fand einen Satz im Netz für 130 € - Wahnsinn.


Habe bei Reifendiscount 129 Euro für den Satz bezahlt.
Das ewige Thema mit der Freigabe habe ich einfach mal ausgeblendet. Die Reifengröße ist passend und mehr interessiert mich erst mal nicht. Fahre kommende Woche mit diesen Reifen zum TÜV und ich denke es wird keine Probleme geben.
Gruß Frank


Wenn es ein Problem gibt, dann leg einfach dieses Schreiben vor, siehe alternative Bereifung.


https://motorrad-app.suzuki.de/download ... en/53b.pdf


Das hatte ich mir schon ausgedruckt, dennoch danke ;)

Gruß Frank
Benutzeravatar
Stander Z
 
Beiträge: 121
Registriert: Fr, 11. Nov 2016, 15:22
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 32

Re: Mitas Terra Force R

Beitragvon Stander Z » Sa, 5. Mai 2018, 20:37

TÜV war kein Problem :-D

Gruß Frank
Benutzeravatar
Stander Z
 
Beiträge: 121
Registriert: Fr, 11. Nov 2016, 15:22
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 32

Re: Mitas Terra Force R

Beitragvon Stander Z » So, 20. Mai 2018, 12:12

Hallo,
Frankreich hat der Mitas nun hinter sich.
Ich bin gut 2500km damit gefahren. Weiß nicht was ich schreiben soll, der Reifen hat völlig unauffällig funktioniert!
Regen hatte ich nicht, kann demzufolge nichts darüber berichten. Schräglagen bewältigt der Mitas jedenfalls gut, mein Vertrauen hat er :D und Profil ist auch noch übrig :-o

Gruß Frank
Benutzeravatar
Stander Z
 
Beiträge: 121
Registriert: Fr, 11. Nov 2016, 15:22
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 32

Re: Mitas Terra Force R

Beitragvon Luke Footwalker » So, 27. Mai 2018, 11:25

Nach den guten Laufleistungen von Mitas-Reifen liebäugele ich auch mit dem Terra Force-R. Die 130 € für den Satz waren wohl ein Frühjahrsschnapper. Bei meinem Reifenhändler würde ich aktuell 165 bezahlen und finde im Netz auch nichts unter 172. Da werden für den Vorderreifen unglaubliche 94 € aufgerufen. Nur gut dass ich noch Zeit für die Entscheidung habe.

Gruß
Dirk
Luke Footwalker
 
Beiträge: 521
Bilder: 0
Registriert: Di, 8. Sep 2015, 21:28
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 15
anderes Motorrad: VFR 750 F RC24
Laufleistung in tkm: 56

Re: Mitas Terra Force R

Beitragvon Stander Z » So, 27. Mai 2018, 14:42

Luke Footwalker hat geschrieben:Nach den guten Laufleistungen von Mitas-Reifen liebäugele ich auch mit dem Terra Force-R. Die 130 € für den Satz waren wohl ein Frühjahrsschnapper. Bei meinem Reifenhändler würde ich aktuell 165 bezahlen und finde im Netz auch nichts unter 172. Da werden für den Vorderreifen unglaubliche 94 € aufgerufen. Nur gut dass ich noch Zeit für die Entscheidung habe.

Gruß
Dirk


64,14 vorne und 77,49 hinten bei Fritzreifen, hab aber nur kurz gesucht!

Gruß Frank
Benutzeravatar
Stander Z
 
Beiträge: 121
Registriert: Fr, 11. Nov 2016, 15:22
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 32

Re: Mitas Terra Force R

Beitragvon Luke Footwalker » So, 27. Mai 2018, 18:29

Danke, ich habe es jetzt auch dort gefunden, war anfangs mit zu wenig Elan an die Sache heran gegangen. Schreib mal bitte Deine Erfahrungen bei Regen wenn verfügbar.
Luke Footwalker
 
Beiträge: 521
Bilder: 0
Registriert: Di, 8. Sep 2015, 21:28
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 15
anderes Motorrad: VFR 750 F RC24
Laufleistung in tkm: 56

Nächste

Zurück zu Reifen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast