HR-Felge XT-Modelle 650/1000

alles zum Thema Bereifung

HR-Felge XT-Modelle 650/1000

Beitragvon Leone blu » Mo, 9. Apr 2018, 14:29

Servus Leute,

könnte einer der XT-Treiber mal einen blick auf die HR-Felge werfen und evtl. ein Foto mit den Daten/Nummern der Felge einstellen?

Würde einem Kameraden aus der anderen XT-Fraktion grade ziemlich weiterhelfen - soll heißen, wahrscheinlich ist ist die HR-Felger der XT-V-Strommodelle gleich zur Felge der XTZ 1200; bei Mama Yam kostet die aber erheblich mehr...

Danke im Voraus!

Ciao, R.
Ich freue mich, wenn's draußen regnet - denn wenn ich mich nicht freue, regnet's auch... Karl Valentin
Benutzeravatar
Leone blu
 
Beiträge: 2854
Registriert: Di, 13. Apr 2010, 12:53
Wohnort: Oberbayern
anderes Motorrad: XT 1200 Z Super Ténéré
Laufleistung in tkm: 44

Re: HR-Felge XT-Modelle 650/1000

Beitragvon solarteufel » Mo, 9. Apr 2018, 15:22

Hi,
auswendig weiß ich nur das die Felge von DID ist , evtl. hilft das ja schon einmal kurzfristig...

Gruß
Holger
solarteufel
 
Beiträge: 14
Registriert: So, 30. Aug 2015, 15:03
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L8)
Laufleistung in tkm: 5
weiteres Motorrad: DL1000 ABS
Laufleistung in tkm: 9
anderes Motorrad: honda NC 750x
Laufleistung in tkm: 7

Re: HR-Felge XT-Modelle 650/1000

Beitragvon Leone blu » Mo, 9. Apr 2018, 20:36

Holger, danke Dir.

Der geschädigte XT-Kollege hat heute Nachmittag seine defekte Felge fotografiert und anhand der Nummer konnte ein weiterer Kollege das Ding im Suzuki-Katalog verifizieren. :pro:

Ciao, R.
Ich freue mich, wenn's draußen regnet - denn wenn ich mich nicht freue, regnet's auch... Karl Valentin
Benutzeravatar
Leone blu
 
Beiträge: 2854
Registriert: Di, 13. Apr 2010, 12:53
Wohnort: Oberbayern
anderes Motorrad: XT 1200 Z Super Ténéré
Laufleistung in tkm: 44

Re: HR-Felge XT-Modelle 650/1000

Beitragvon stromer104 » Di, 10. Apr 2018, 8:21

Das ist die Suzuki-Teile-Nr.: 65311-31J00-000 (HR-Felge, 17M/CXMT4.00, schwarz), ca.330,-€
Da ich ein Felgendekor drauf habe, kann ich keine Nummer ablesen.
Was ich sehen kann, ist -DID Japan-.
Ciao
stromer104

Das Gas ist rechts, die Bremse auch :ohhh:
Verbrauch: Ø 5,3 ltr./100km :pap:
Front: A41F Rear: A41R
Benutzeravatar
stromer104
 
Beiträge: 4882
Bilder: 7
Registriert: Mi, 20. Nov 2013, 18:57
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L8)
Laufleistung in tkm: 10

Re: HR-Felge XT-Modelle 650/1000

Beitragvon Leone blu » Mi, 11. Apr 2018, 7:24

Servus Stromer,

danke Dir. Inzwischen sind wir soweit, dass wir die Teilenummern einwandfrei verifiziert haben. Der Logik nach sollte gleiche Teilenummer = gleiche Felge bedeuten. Es besteht aber ein kleiner Zweifel, ob es für die Felge unterschiedliche Traglastindizes gibt.

Da die Originalfelge am Steg gerissen ist und Felgen generell sicherheitsrelevante Bauteile sind, sollte das sicher passen...

Ciao, R.
Ich freue mich, wenn's draußen regnet - denn wenn ich mich nicht freue, regnet's auch... Karl Valentin
Benutzeravatar
Leone blu
 
Beiträge: 2854
Registriert: Di, 13. Apr 2010, 12:53
Wohnort: Oberbayern
anderes Motorrad: XT 1200 Z Super Ténéré
Laufleistung in tkm: 44

Re: HR-Felge XT-Modelle 650/1000

Beitragvon marcus290 » Mi, 11. Apr 2018, 7:55

wie ist es denn dazu gekommen, dass die Felge gerissen ist wenn man fragen darf
das Einzige wo ich schnell bin: ich bin schnell müde
Benutzeravatar
marcus290
 
Beiträge: 125
Registriert: Mi, 1. Nov 2017, 17:50
Aktuelles Motorrad: DL650 L7 (ABS)
anderes Motorrad: Suzuki GSX750R K6
Laufleistung in tkm: 20
Anderes Motorrad: Husqvarna SMS610
Laufleistung in tkm: 15

Re: HR-Felge XT-Modelle 650/1000

Beitragvon stromer104 » Mi, 11. Apr 2018, 8:28

Kannst du ein Bild von der kaputten Felge einstellen?
Was sagt eigentlich Yamaha zu dieser Beschädigung?
Ist das nicht eine Kulanzsache außerhalb der Garantie?
Ciao
stromer104

Das Gas ist rechts, die Bremse auch :ohhh:
Verbrauch: Ø 5,3 ltr./100km :pap:
Front: A41F Rear: A41R
Benutzeravatar
stromer104
 
Beiträge: 4882
Bilder: 7
Registriert: Mi, 20. Nov 2013, 18:57
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L8)
Laufleistung in tkm: 10

Re: HR-Felge XT-Modelle 650/1000

Beitragvon Leone blu » Mi, 11. Apr 2018, 12:55

marcus290 hat geschrieben:wie ist es denn dazu gekommen, dass die Felge gerissen ist wenn man fragen darf


DAS ist eine seeehr interessante Frage. Vereinzelte XT leiden darunter, der aktuelle Kandidat ist nicht der Erste. Zunächst deutete alles auf eine Charge hin, die nur bei bestimmten Baujahren der ersten Serie (DP01/2010) verbaut waren. Die Realität hat anderes gezeigt.

Einige Vermutungen gehen dahin, dass die Fahrer ihre Speichenwartung selber gemacht haben und dabei unsachgemäße Drehmomente angewendet wurden, 6 Nm sind nicht so viel und die Drehmomentschlüssel dafür sollten eigens kalibriert sein (i.d.R. mit Zertifkat).

Weiterhin berichten einige (rel. wenige) XT-Fahrer über alle Baujahre bis DP04 (ab 2014 -> 2016) von lockeren oder verlorenen Speichen. I.d.R. geht das ohne Schaden an der Felge ab; auch hier erreichten manche Abhilfe durch Originalspeichen, andere durch Edelstahlspeichen und wieder andere ließen ihre Räder komplett neu beim Spezialisten einspeichen und haben seitdem Ruhe oder auch nicht...

stromer104 hat geschrieben:Kannst du ein Bild von der kaputten Felge einstellen?


Nee, ohne weiteres nicht. Alle betroffenen Felgen weisen fast das selbe Schadensbild auf; die Felge reißt am Steg an der Stelle, wo die Speiche eingehängt ist

stromer104 hat geschrieben:Was sagt eigentlich Yamaha zu dieser Beschädigung?


Die machen gar nix. Div. Anläufe wurden abgeschmettert und mit allem möglichen begründet.

stromer104 hat geschrieben:Ist das nicht eine Kulanzsache außerhalb der Garantie?


Sollte man meinen. Aber dazu gab und gibt es einige mehr oder weniger frustrierte XTler, die auf Ersatzfelgen gewechselt haben (Kineo, Behr). Manche haben dann Ruhe, bei manchen ging die Seuche weiter. Damit keine falschen Relationen aufkommen - wir reden hier von deutlich weniger als 20 bekannten Fällen, die im XT-Forum diskutiert wurden.

Toi, toi, toi, meine blieb bisher verschont. Und auch Extremfahrer berichten nix dergleichen (Erik Peters, Mathias Heerwagen).

Die plausibelste Erklärung ist Serienstreuung bei D.I.D., wenngleich auch das schwer vorstellbar ist.

Hintergrund der Frage ist, dass die Felge bei Mama Yam über 850,- EUR kostet; bei Suzuki so um die 370,- EUR ...

Ciao, R.
Ich freue mich, wenn's draußen regnet - denn wenn ich mich nicht freue, regnet's auch... Karl Valentin
Benutzeravatar
Leone blu
 
Beiträge: 2854
Registriert: Di, 13. Apr 2010, 12:53
Wohnort: Oberbayern
anderes Motorrad: XT 1200 Z Super Ténéré
Laufleistung in tkm: 44

Re: HR-Felge XT-Modelle 650/1000

Beitragvon stromer104 » Mi, 11. Apr 2018, 19:15

Bei KFM-Motorräder kostet die Felge 322,- inkl. VS.
Ein Kumpel hat auch eine XT, das hat er abgeschrieben:
-J 17 M CX MT 4,00 Made in Japan- (EZ 4/18).
Ciao
stromer104

Das Gas ist rechts, die Bremse auch :ohhh:
Verbrauch: Ø 5,3 ltr./100km :pap:
Front: A41F Rear: A41R
Benutzeravatar
stromer104
 
Beiträge: 4882
Bilder: 7
Registriert: Mi, 20. Nov 2013, 18:57
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L8)
Laufleistung in tkm: 10

Re: HR-Felge XT-Modelle 650/1000

Beitragvon Leone blu » Mi, 11. Apr 2018, 20:23

Danke Dir!

Ciao, R.
Ich freue mich, wenn's draußen regnet - denn wenn ich mich nicht freue, regnet's auch... Karl Valentin
Benutzeravatar
Leone blu
 
Beiträge: 2854
Registriert: Di, 13. Apr 2010, 12:53
Wohnort: Oberbayern
anderes Motorrad: XT 1200 Z Super Ténéré
Laufleistung in tkm: 44


Zurück zu Reifen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste