Freigabe K60 Scout

alles zum Thema Bereifung

Freigabe K60 Scout

Beitragvon heartlight » Di, 3. Apr 2018, 9:38

Wollte nach dem TKC 70 jetzt mal den K60 Scout ausprobieren..
Seltsamerweise gibt es ausgerechnet für meine 650 C7 keine Freigabe.
Alle 650er Modelle vorher, und auch die "neue" 650 WC70/71 haben eine Freigabe.
Ist für mich nicht nachvollziehbar.
Da sich im Rahmen der Modellpflege ja an Geometrie/Rahmen/Fahrwerk nix geändert hat
Habe Heidenau mal angeschrieben..

Hier die Antwort:
Sehr geehrter Herr ******

tut mir leid zu lesen, das Sie gerade das Modell haben, wo wir unseren K60scout nicht Freigegeben haben.

Ich habe mir aber nochmal alle Testprotokolle durchgelesen und muss Ihnen leider bestätigen, dass es genau so ist, wie sie schreiben.
Für das Modell C7 konnten wir den K60scout nicht freigeben.

Grundsätzlich gab es über die Jahre bei jedem Modell (auch mit Originalbereifung) immer die Tendenz zum aufschaukeln bei hohen Geschwindigkeiten. Das Phänomen hat sich mit unserem „grobstolligen“ K60Scout natürlich nicht verbessert.
Richtig ist, das sich bei der Modellpfelge am Fahrwerk und Reifen Grundsätzlich nichts geändert hat.
Aber die Verkleidung hat sich über die Jahre besonders im Frontbereich stark geändert. Das aktuelle Modell verfügt inzwischen ja auch über einen „Entenschnabel“, welcher mehr Druck auf das Vorderrad bringt.
Und eben diese geänderten Frontverkleidungen, sorgen auch für andere Luftverwirblungen am Fahrzeug und Lenker. Das kann auch negativ auf die Pendelneigung bei hohen Geschwindigkeiten wirken.

Bei dem Modell C7 war es nach unseren Testfahrten (die wir übrigens gemeinsam mit Suzuki durchführen- um auch deren Gegenmeinung zu haben) leider nicht mehr in dem Rahmen, das wir ohne Bedenken eine Freigabe erstellen konnten.
Wenn wir als Reifenehrsteller eine Freigabe ausstellen, dann machen wir das nur, wenn wir uns sicher sind, das der Kunde mit unseren Reifen auch wirklich sicher unterwegs ist.

Tut mir Leid Ihnen das so mitteilen zu müssen, aber so sieht es aus.


Bei Rückfragen, können Sie mich auch gern einfach anrufen.


Mit freundlichen Grüßen
Benutzeravatar
heartlight
 
Beiträge: 268
Bilder: 37
Registriert: Do, 30. Mär 2006, 21:35
Wohnort: Saarlouis
Aktuelles Motorrad: DL650 L6 (ABS)
Laufleistung in tkm: 11
anderes Motorrad: Daelim NS 125
Laufleistung in tkm: 28
Anderes Motorrad: DL650 '17 (WC70)
Laufleistung in tkm: 5

Re: Freigabe K60 Scout

Beitragvon mobypluen » Mo, 23. Apr 2018, 15:40

Hab auch den Scout gefahren auf der L2 650 bis ich zum Tüv musste.
Selbst bei Tempo 180 und Topcase kein wackeln, hatte sehr viel Freude an dem Reifen und immer ein grinsen im Gesicht wenn andere fragten wie kannst du mit
so einem groben Profil solche Kurfengeschwindigkeiten fahren.
Leider musste er nach 8000 km mangels Freigabe runter.
Nun kommt entweder ein Pirelli STR oder ein Avon Treck oder Trailrider als nächstes drauf. :-D
mobypluen
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 4. Feb 2015, 14:10
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)


Zurück zu Reifen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast