Winterreifen fürs Bike

alles zum Thema Bereifung

Winterreifen fürs Bike

Beitragvon stromer104 » Mi, 30. Nov 2016, 20:44

Ciao
stromer104

Das Gas ist rechts, die Bremse auch :ohhh:
Verbrauch: Ø 5,3 ltr./100km :pap:
Front: A41F Rear: A41R
Benutzeravatar
stromer104
 
Beiträge: 4964
Bilder: 7
Registriert: Mi, 20. Nov 2013, 18:57
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L8)
Laufleistung in tkm: 14

Re: Winterreifen fürs Bike

Beitragvon nabetxav » Di, 6. Dez 2016, 16:22

Hi Stromer104,

ich fahre in den Winter, habe aber "nur" den Metzeler Roadtec 01 drauf. Laut Bericht soll der auch bei tiefen Temperaturen, auf glatte Fahrbahn ganz gut abschneiden. Nun, was sind die Randbedingungen? Was ist "tiefe Temperatur"?

Weißt du das etwa? Weiter Frage, wie wichtig ist denn dieser "spezieller" Winterreifen für Motorräder? Bzw. anders formuliert: gibt es seitens der Versicherung eine Vorgabe, dass auch Motorräder Winterreifen anziehen?

Danke und Grüße,
Frenchie
Franzose hier, mit Baguette unter'm Arm Moped fahren is auch geil
nabetxav
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi, 29. Jun 2016, 21:19
Wohnort: Stuttgart
Aktuelles Motorrad: DL650 K07 (ABS)
Laufleistung in tkm: 62

Re: Winterreifen fürs Bike

Beitragvon stromer104 » Di, 6. Dez 2016, 16:49

Es steht geschrieben:
§ 2 StVO Straßenbenutzung Fahrzeuge (Stand: 01.04.2013)

(3a) Bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte darf ein Kraftfahrzeug nur mit Reifen gefahren werden, die die in Anhang II Nummer 2.2 der Richtlinie 92/23/EWG des Rates vom 31. März 1992 über Reifen von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern und über ihre Montage (ABl. L 129 vom 14.5.1992, S. 95), die zuletzt durch die Richtlinie 2005/11/EG (ABl. L 46 vom 17.2.2005, S. 42) geändert worden ist, beschriebenen Eigenschaften erfüllen (M+S-Reifen). Kraftfahrzeuge der Klassen M2, M3, N2 und N3 im Sinne der Anlage XXIX der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung in der Fassung vom 26. April 2012 (BGBl. I S. 679) dürfen bei solchen Wetterverhältnissen auch gefahren werden, wenn nur an den Rädern der Antriebsachsen M+S-Reifen angebracht sind. Satz 1 gilt nicht für Nutzfahrzeuge der Land- und Forstwirtschaft sowie für Einsatzfahrzeuge der in § 35 Absatz 1 genannten Organisationen, soweit für diese Fahrzeuge bauartbedingt keine M+S-Reifen verfügbar sind. Wer ein kennzeichnungspflichtiges Fahrzeug mit gefährlichen Gütern führt, muss bei einer Sichtweite unter 50 m, bei Schneeglätte oder Glatteis jede Gefährdung anderer ausschließen und wenn nötig den nächsten geeigneten Platz zum Parken aufsuchen.

Das schreibt der ADAC:

§ 2 Abs. 3a StVO schreibt vor, dass ein Kraftfahrzeug auf verschneiten oder vereisten Straßen nur mit solchen Reifen gefahren werden darf, die die Eigenschaften gemäß Anhang II Nummer 2.2 der Richtlinie 92/23/EWG erfüllen. Danach müssen das Laufflächenprofil und die Struktur von Winterreifen (M+S-Reifen) so konzipiert sein, dass diese Reifen auf Matsch und Schnee bessere Fahreigenschaften gewährleisten als normale Reifen.
Die Frage, ob ein Reifen ein M+S-Reifen ist hängt jedoch, nicht von der jeweiligen Reifenkennzeichnung (Schneeflockensymbol) ab. Erfüllen Reifen z.B. aufgrund ihres grobstolligen Profils die obigen Eigenschaften, ist eine ausdrückliche M-S-Kennzeichnung nicht erforderlich.
Im Ergebnis dürfte diese Verlautbarung dazu führen, dass nahezu jeder Enduro-Reifen als Winterreifen (M+S-Reifen) anzusehen ist und die Benutzung solcher Reifen bei winterlichen Straßenverhältnissen weder zu bußgeldrechtlichen noch versicherungsrechtlichen Konsequenzen führen wird.

Das sagen Experten zur Temperatur:

Lange hielt sich die Meinung, dass die Temperaturgrenze für den halbjährlichen Reifenwechsel bei 7 Grad Celsius liege. Einen solchen Grenzwert jedoch gibt es nicht. Dies belegen aktuelle Vergleichstests für Sommer- und Winterreifen. Ab wann die Materialeigenschaften sich verschlechtern, hängt ganz von der jeweiligen Reifengröße und Bauart ab. Trotzdem sei es nicht falsch, so heutige Expertenmeinungen, Temperaturen von unter 7 Grad Celsius als Hinweis zu nehmen, auf Winterbereifung umzusteigen. Denn mit sinkenden Temperaturen steigt die Wahrscheinlichkeit für winterliche Straßenverhältnisse.

Ich würde den Roadtec 01 bei "winterliche Straßenverhältnisse" nicht fahren.
Ciao
stromer104

Das Gas ist rechts, die Bremse auch :ohhh:
Verbrauch: Ø 5,3 ltr./100km :pap:
Front: A41F Rear: A41R
Benutzeravatar
stromer104
 
Beiträge: 4964
Bilder: 7
Registriert: Mi, 20. Nov 2013, 18:57
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L8)
Laufleistung in tkm: 14

Re: Winterreifen fürs Bike

Beitragvon tdo » Di, 6. Dez 2016, 18:58

Hi,
ich hab aus Neugier mal bei MOTORRAD nachgefragt, ob die die "Anlas" Winterreifen schon getestet hätten.
Haben sie [noch] nicht, weil die Reifen in den erforderlichen Dimensionen von Anlas bisher nicht gestellt werden konnten.
Könnte aber durchaus noch geschehen.
Ansonsten haben MOTORRAD'ler wohl im Winter bisher gute Erfahrungen mit guten Regenreifen gemacht, benannt wurden z.B. die Michelin Pilot Road 4, Michelin Pilot Power.
Wichtig ist, dass der Reifen bei Kälte Geschmeidigkeit aufbaut, was im Regelfall durch hochwertiges Silica passiert, plus Profilgestaltung,
durch die es mittels Walkarbeit die Erwärmung des Reifens fördert.
Wichtig bei der ganzen Diskussion, Zitat: "Grundsätzlich sind aber nicht die Leistungen zu erwarten, die man von den Auto-Winterreifen her kennt."

Problem dabei: natürlich hat keiner der zuvor genannten guten Regenreifen eine explizite M+S Kennzeichnung, d.h. in manchen Ländern und Gegebenheiten fährt man rechtlich und versicherungstechnisch wenigstens im Grenzbereich.

Ich für meinen Teil gehe der Problemstellung damit aus dem Wege, daß der Bock bei winterlichen Bedingungen einfach in der Garage bleibt, ich muss nicht zum Elefantentreffen. ;-)

Gruß,
Thilo
Beste Grüße,
Thilo

Lieber 100 PS unterm Hintern als 0% Zins auf der Bank! :)
Benutzeravatar
tdo
.
.
 
Beiträge: 1482
Bilder: 304
Registriert: So, 16. Mär 2014, 11:45
Wohnort: Nordschwarzwald
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 45
anderes Motorrad: BMW R nineT
Laufleistung in tkm: 35

Re: Winterreifen fürs Bike

Beitragvon jörg » Di, 6. Dez 2016, 20:14

ich hab bisher den MPR 4 im Winter gefahren, das war sehr gut
davor den MPR 1 , das ging auch, aber da wohnten wir noch im Münsterland, da war das fast egal
und diesen Winter werd ich es mit dem Metzler Next probieren.

ich bin aber nur gelegenheitsfahrer und muss nicht bei jedem Wetter mit dem Mopped raus
Schöne Grüsse aus Tettenborn
Jörg
Benutzeravatar
jörg
.
.
 
Beiträge: 13513
Bilder: 118
Registriert: Fr, 4. Nov 2005, 16:44
Wohnort: D-37441 Tettenborn
Aktuelles Motorrad: DL1000 K3
Laufleistung in tkm: 150

Re: Winterreifen fürs Bike

Beitragvon nobbi.p » Di, 6. Dez 2016, 23:38

Conti bietet den TKC 70 an! Hat M+S-Zulassung und ist technisch ein aktueller und auch sehr guter Reifen!
Und für´s Grobe gibt´s noch den altbewährten TKC 80.
Damit ist man dann auch gesetzmäßig auf der sicheren Seite. :-D
Schräglage ist kein Geheimnis - jeder darf sie haben!
Benutzeravatar
nobbi.p
 
Beiträge: 40
Bilder: 0
Registriert: Sa, 27. Mai 2006, 16:28
Wohnort: Asbach
Aktuelles Motorrad: DL1000 K5
Laufleistung in tkm: 116
weiteres Motorrad: DL650 K04
Laufleistung in tkm: 29
anderes Motorrad: DL650 K07 (im Wiederaufbau)
Laufleistung in tkm: 53
Anderes Motorrad: Suzi Freewind 650
Laufleistung in tkm: 28

Re: Winterreifen fürs Bike

Beitragvon LadyLutziefer » Mi, 7. Dez 2016, 7:32

AVON Trailrider hat auch M+S Kennung, ich bin ihn 2 Winter durchgefahren, kann nix schlechtes sagen, war aber bei Schnee und Glatteis nicht unterwegs.
Bild
AMBASSADOR
Benutzeravatar
LadyLutziefer
.
.
 
Beiträge: 1071
Registriert: Sa, 10. Mai 2014, 20:13
Wohnort: Dannstadt-Schauernheim
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L8)
Laufleistung in tkm: 26

Re: Winterreifen fürs Bike

Beitragvon xnatsx » Do, 2. Mär 2017, 14:30

Ich bin Anakee III von Michelin 2 Winter gefahren auch beim Glatteis - enormer Gripp. Zum Schluß wurden die jedoch schwammig.
xnatsx
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo, 13. Mai 2013, 15:01

Re: Winterreifen fürs Bike

Beitragvon Kroschfönig » Sa, 11. Mär 2017, 9:32

Heute in der Zeitung...

Winterreifenpflicht wird aufgelockert
Berlin. Der Bundesrat will die seit 2010 bestehenden Regelungen zur Winterreifenpflicht lockern. Die Bundesregierung solle Motorräder und Baustellenfahrzeuge davon ausnehmen, weil es für diese oft keine besonderen Reifen für Schnee und Glätte gebe, beschloss die Länderkammer in Berlin am Freitag.
Gruß Werner

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muß, was er nicht will.

Jean-Jacques Rousseau
(1712 - 1778)
Benutzeravatar
Kroschfönig
.
.
 
Beiträge: 109
Registriert: Sa, 21. Mai 2016, 6:11
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 12

Re: Winterreifen fürs Bike

Beitragvon M. aus L. » Sa, 11. Mär 2017, 10:18

xnatsx hat geschrieben:Ich bin Anakee III von Michelin 2 Winter gefahren auch beim Glatteis - enormer Gripp. Zum Schluß wurden die jedoch schwammig.


:shock:
Bei mir sind die tollen Anakee 3 schon bei trockener Straße gerutscht.
Benutzeravatar
M. aus L.
 
Beiträge: 510
Bilder: 3
Registriert: So, 12. Mai 2013, 7:57
Wohnort: Lippstadt
Aktuelles Motorrad: DL650 K06
Laufleistung in tkm: 53
weiteres Motorrad: DL650 K06
Laufleistung in tkm: 25
anderes Motorrad: Suzuki Address 110
Laufleistung in tkm: 4
Anderes Motorrad: Beta Alp 4.0
Laufleistung in tkm: 15

Re: Winterreifen fürs Bike

Beitragvon nabetxav » Mo, 13. Mär 2017, 9:58

Hi Froschkönig,
das klingt interessant, mal sehen was wirklich entschieden wird.

Ansonsten bin ich den ganzen Winter über mit meinen Metzeler RoadTech 01 gefahren. Bin nur 1 mal ausgerutscht, als ich auf nasse Fahrbahn, berg auf, Vollgas gegeben habe, um jemand zu überholen. Fazit: wer keine dummen Sachen macht, der rutscht nicht aus!

Ich bin mit den Reifen sehr zufrieden. Schönes Fahrgefühl und haften an der Straße besser als ein Stück Tesa von dem man sich lösen will (wer die Referenz nicht kennt --> https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/23 ... 9b33e7.jpg ;-) )
Franzose hier, mit Baguette unter'm Arm Moped fahren is auch geil
nabetxav
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi, 29. Jun 2016, 21:19
Wohnort: Stuttgart
Aktuelles Motorrad: DL650 K07 (ABS)
Laufleistung in tkm: 62

Re: Winterreifen fürs Bike

Beitragvon FUNKer » Do, 16. Mär 2017, 16:28

Ich bin den Winter auf dem Tourance Next durchgefahren (auch Schnee und ein bisschen Eis) und es ging gut.
Leider musste Ich jedoch feststellen, daß die TC immer erst anspricht (zumindest das Lämpchen) wenn die Fuhre schon wieder eingefangen ist.
Ein toller Reifen, ich habe mir vorgestern erst einen neuen Satz draufmachen lassen.

Gruß aus dem sonnigen Mainz,
Andreas
Benutzeravatar
FUNKer
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa, 25. Sep 2010, 9:06
Wohnort: Mainz
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 25
anderes Motorrad: DR 800S BIG
Laufleistung in tkm: 65

Re: Winterreifen fürs Bike

Beitragvon John-AL7 » Do, 16. Mär 2017, 16:50

so, der Quatsch hat jetzt ein Ende mit der Winterreifenpflicht. Seit 10.03. ist die Änderung jetzt verabschiedet.
Sollte wohl bis zum nächsten Winter mit der Umsetzung dann klappen.

siehe hier:
http://www.motorradonline.de/recht-und-verkehr/neue-gesetzeslage-fuer-winterreifen-bei-motorraedern.804146.html

Unabhängig davon, wäre es aber für unsere Winterfahrer besser, wenn es solche Reifen geben würde.
Viele Grüße

Johannes
Benutzeravatar
John-AL7
 
Beiträge: 107
Bilder: 4
Registriert: Do, 2. Feb 2017, 12:05
Aktuelles Motorrad: DL650 L7 (ABS)

Re: Winterreifen fürs Bike

Beitragvon V-Storm » Do, 16. Mär 2017, 18:21

Noch nicht...
Diese Verordnung wird erst zum 1. des Folgemonats (also April) gültig, wenn die Bundesregierung kein Veto einlegt, was aber nicht zu erwarten ist.


Sonny via Tapatalk
Keiner ist so verrückt, dass er nicht noch einen Verrückteren findet, der ihn versteht !
Benutzeravatar
V-Storm
.
.
 
Beiträge: 5655
Bilder: 13
Registriert: Di, 19. Jan 2010, 1:44
Wohnort: Nordhausen
Aktuelles Motorrad: DL650 K08 (ABS)
Laufleistung in tkm: 205

Re: Winterreifen fürs Bike

Beitragvon Cool » Di, 28. Nov 2017, 12:59

Ich hab hier mal grad was aktuelles zum Thema gefunden:
https://www.mopedreifen.de/News/WICHTIG ... html?id=24
Benutzeravatar
Cool
 
Beiträge: 822
Bilder: 11
Registriert: Mi, 14. Aug 2013, 6:40
Aktuelles Motorrad: KLV
anderes Motorrad: Beta ALP 4.0
Laufleistung in tkm: 6

Nächste

Zurück zu Reifen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste