Fährt schon jemand SCORPION II

alles zum Thema Bereifung

Fährt schon jemand SCORPION II

Beitragvon Sunny70 » Sa, 6. Jun 2015, 12:01

Sehr reizvoll, von den "Daten" und auch aussehen, finde ich den Pirelli Scorpion Trail II.
Fährt den schon jemand? Würde mich über Meinungen freuen!
Hercules Prima4S, Zündapp CS50, Suzuki DR750 Big, BMW R1100RS, Honda Africa-Twin, Kawa ZR-7S, Kawa ZRX-1100R, BMW R1200GS, Kawa ZRX-1200R, Yamaha Fazer 600, KTM 990SMT, Kawa Versys 650, BMW R1200GS, HD Dyna Super Glide C, Kawa Versys1000, HD Road King C
Benutzeravatar
Sunny70
 
Beiträge: 167
Bilder: 85
Registriert: Mo, 6. Okt 2014, 21:58
Wohnort: Swisttal (bei Bonn)
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
anderes Motorrad: Kawa Versys 650
Anderes Motorrad: Harley Electra Glide

Re: Fährt schon jemand SCORPION II

Beitragvon Sunny70 » Fr, 12. Jun 2015, 19:49

OK! Entscheidung ist gefallen.
Der Scorpion Trail II ist der absolute Testsieger in der neusten Motorrad!
Prima! Der gefällt mir auch mit Abstand am besten! :pro: :pro: :pro:
Hercules Prima4S, Zündapp CS50, Suzuki DR750 Big, BMW R1100RS, Honda Africa-Twin, Kawa ZR-7S, Kawa ZRX-1100R, BMW R1200GS, Kawa ZRX-1200R, Yamaha Fazer 600, KTM 990SMT, Kawa Versys 650, BMW R1200GS, HD Dyna Super Glide C, Kawa Versys1000, HD Road King C
Benutzeravatar
Sunny70
 
Beiträge: 167
Bilder: 85
Registriert: Mo, 6. Okt 2014, 21:58
Wohnort: Swisttal (bei Bonn)
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
anderes Motorrad: Kawa Versys 650
Anderes Motorrad: Harley Electra Glide

Re: Fährt schon jemand SCORPION II

Beitragvon LadyLutziefer » Fr, 12. Jun 2015, 20:21

Der hört sich für mich auch gut an, aber der Test sagt nichts über die Laufleistung aus......
Bild
AMBASSADOR
Benutzeravatar
LadyLutziefer
.
.
 
Beiträge: 1059
Registriert: Sa, 10. Mai 2014, 20:13
Wohnort: Dannstadt-Schauernheim
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L8)
Laufleistung in tkm: 26

Re: Fährt schon jemand SCORPION II

Beitragvon Maro » Fr, 12. Jun 2015, 21:08

Habe ihn seit 400km auf dem Hinterrad (wg Plattfuß), werde über den Verschleiß berichten.
Bis jetzt zeigt er auf jeden Fall ein sehr gutes Verhalten! (Wenn man das nach den paar Kilometern schon sagen darf, ist ja gerade erst mal eingefahren. :D)

Gruß Martin
Benutzeravatar
Maro
.
.
 
Beiträge: 195
Bilder: 0
Registriert: Mo, 22. Sep 2014, 9:30
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 17

Re: Fährt schon jemand SCORPION II

Beitragvon Sunny70 » Sa, 13. Jun 2015, 9:48

Laufleistung...
Gute Reifen, die richtig kleben, haben halt meistens etwas weniger Laufleistung.
Das ist mir egal. Mir ist Fahrspaß und Sicherheit viel wichtiger. Wenn er 6000 km halten würde, und davongehe ich doch mal aus, dann ist das doch OK.

@Martin: Ich bin ja mal sehr auf Deine Erfahrungen gespannt! Aber der Test sagt ja, bis auf die Laufleistung, eigentlich alles aus.
Hercules Prima4S, Zündapp CS50, Suzuki DR750 Big, BMW R1100RS, Honda Africa-Twin, Kawa ZR-7S, Kawa ZRX-1100R, BMW R1200GS, Kawa ZRX-1200R, Yamaha Fazer 600, KTM 990SMT, Kawa Versys 650, BMW R1200GS, HD Dyna Super Glide C, Kawa Versys1000, HD Road King C
Benutzeravatar
Sunny70
 
Beiträge: 167
Bilder: 85
Registriert: Mo, 6. Okt 2014, 21:58
Wohnort: Swisttal (bei Bonn)
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
anderes Motorrad: Kawa Versys 650
Anderes Motorrad: Harley Electra Glide

Re: Fährt schon jemand SCORPION II

Beitragvon LadyLutziefer » Sa, 13. Jun 2015, 15:05

6000 reichen mir nicht, ich hab keine Lust in Spanien Reifen zu wechseln, unsere Tour sind ca. 7500 km.
Bild
AMBASSADOR
Benutzeravatar
LadyLutziefer
.
.
 
Beiträge: 1059
Registriert: Sa, 10. Mai 2014, 20:13
Wohnort: Dannstadt-Schauernheim
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L8)
Laufleistung in tkm: 26

Re: Fährt schon jemand SCORPION II

Beitragvon galla » Sa, 13. Jun 2015, 15:48

LadyLutziefer hat geschrieben:6000 reichen mir nicht, ich hab keine Lust in Spanien Reifen zu wechseln, unsere Tour sind ca. 7500 km.

Dann hol dir doch den MTN, der hat bei mir 7k gehalten (bei 3k Frankreich), das ist der Reifen der bei mir bisher am längsten gehalten hat :pro:
Allerdings ist er sowohl vorne wie hinten fertig, sowas habe ich auch noch nicht geschafft :sad: .
Aber es gibt keine Freigabe von Metzeler :x
Gruß
Karl-Heinz

Baiersbronn - mehr Schwarzwald gibt`s nirgends :-D
Benutzeravatar
galla
.
.
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mi, 24. Jun 2009, 20:41
Wohnort: Baiersbronn
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 18

Re: Fährt schon jemand SCORPION II

Beitragvon CapoNe » Sa, 13. Jun 2015, 16:42

Braucht doch keine Freigabe für die 1000 ABS. Das Thema hatte ich gestern, weil ich auch für unsere Frankreich Tour den Metzeler Tourance Next haben will. Auf der HP von Suzuki gibts ein Dokument zum Download, in dem klipp und klar steht, dass es keine Reifenherstellerbindung gibt. Also braucht man auch keine Freigabe von Metzeler. Da wird es auch nie eine geben. Warum sollten Sie auch den Aufwand betreiben, wenns nicht nötig ist. Oder sieht das jemand anders?

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk
CapoNe
 
Beiträge: 67
Beiträge: 1
Registriert: Mo, 4. Mai 2015, 22:28
Wohnort: Aidenbach
Aktuelles Motorrad: DL650 L4 (ABS)
Laufleistung in tkm: 9

Re: Fährt schon jemand SCORPION II

Beitragvon NCVStrom » Sa, 13. Jun 2015, 20:03

Der Scorpion Trail II ist der absolute Testsieger in der neusten Motorrad!


Welches waren die anderen Reifen im Test?
NCVStrom
 
Beiträge: 37
Registriert: Sa, 25. Okt 2014, 16:06
Aktuelles Motorrad: DL1000 K5
Laufleistung in tkm: 26

Re: Fährt schon jemand SCORPION II

Beitragvon M. aus L. » So, 14. Jun 2015, 9:45

Platz 2 Dunlop Trailsmart
auf 3 Metzeler Tourance Next
auf 4 Conti Trail Attack 2
letzter Platz Michelin Anakee 3
Benutzeravatar
M. aus L.
 
Beiträge: 499
Bilder: 3
Registriert: So, 12. Mai 2013, 7:57
Wohnort: Lippstadt
Aktuelles Motorrad: DL650 K06
Laufleistung in tkm: 48
weiteres Motorrad: DL650 K06
Laufleistung in tkm: 20
anderes Motorrad: Suzuki Address 110
Laufleistung in tkm: 3

Re: Fährt schon jemand SCORPION II

Beitragvon RX9 » So, 14. Jun 2015, 10:16

M. aus L. hat geschrieben:Platz 2 Dunlop Trailsmart
auf 3 Metzeler Tourance Next
auf 4 Conti Trail Attack 2
letzter Platz Michelin Anakee 3



so what die testen immer die alten Schlurren, wo ist der Battlax A40 :? :shock: :???:
Platzierung 3-5 haben die schon 2013 getestet :-x

Gruß RX9
Benutzeravatar
RX9
 
Beiträge: 485
Bilder: 26
Registriert: Di, 14. Okt 2014, 20:54
anderes Motorrad: Honda CRF 1000 L

Re: Fährt schon jemand SCORPION II

Beitragvon Sunny70 » So, 14. Jun 2015, 10:44

RX9 hat geschrieben:so what die testen immer die alten Schlurren, wo ist der Battlax A40 :? :shock: :???:
Platzierung 3-5 haben die schon 2013 getestet :-x

Gruß RX9


Battlax A40 = Kurztest
Es lag an Bridgestone, daß der Reifen nicht ausgiebig getestet wurde. Bridgestone hatte es nicht rechtzeitig geschafft Reifen für den Test zur Verfügung zu stellen.
Fazit Kurztest A40: guter Reifen, aber Scorpion II ist definitiv besser.
Ich schätze mal, daß der A40 Platz 3 belegt hätte. Der Dunlop ist wohl etwas handlicher.
Hercules Prima4S, Zündapp CS50, Suzuki DR750 Big, BMW R1100RS, Honda Africa-Twin, Kawa ZR-7S, Kawa ZRX-1100R, BMW R1200GS, Kawa ZRX-1200R, Yamaha Fazer 600, KTM 990SMT, Kawa Versys 650, BMW R1200GS, HD Dyna Super Glide C, Kawa Versys1000, HD Road King C
Benutzeravatar
Sunny70
 
Beiträge: 167
Bilder: 85
Registriert: Mo, 6. Okt 2014, 21:58
Wohnort: Swisttal (bei Bonn)
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
anderes Motorrad: Kawa Versys 650
Anderes Motorrad: Harley Electra Glide

Re: Fährt schon jemand SCORPION II

Beitragvon stromer104 » So, 14. Jun 2015, 11:13

CapoNe hat geschrieben:Braucht doch keine Freigabe für die 1000 ABS. Das Thema hatte ich gestern, weil ich auch für unsere Frankreich Tour den Metzeler Tourance Next haben will. Auf der HP von Suzuki gibts ein Dokument zum Download, in dem klipp und klar steht, dass es keine Reifenherstellerbindung gibt. Also braucht man auch keine Freigabe von Metzeler. Da wird es auch nie eine geben. Warum sollten Sie auch den Aufwand betreiben, wenns nicht nötig ist. Oder sieht das jemand anders?

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk


Möchte nochmal das Thema aufgreifen.
Habe gestern beim TÜV-Süd und Dekra angerufen.
Aussage von beiden: Keine Mischbereifen erlaubt, bzw. nur Hersteller mit Freigabe.
Habe gesagt, dass in den Papieren nur die Größe steht. Aussage beider Institutionen "interessiert nicht"
Der ADAC sagt was anderes, Stand 5/2015 https://www.adac.de/_mmm/pdf/Freigaben% ... _29840.pdf
Momentan wären nur Bridgestone und Conti erlaubt.
Also sind weder Metzeler, Michelin, Pirelli erlaubt.

Vielleicht sollten unsere Politiker nicht so viel über Griechenland reden, sondern mal konkrete Vorschriften ausgeben.

Mir ist diese ganze Problematik mit Freigaben so was von egal, ich fahre sehr zügig und z.Zt. sogar Mischbereifung.
Hinten Michelin PR4 Trail, vorn BW501 seit 2000km und absolut keine Probleme
Ciao
stromer104

Das Gas ist rechts, die Bremse auch :ohhh:
Verbrauch: Ø 5,3 ltr./100km :pap:
Front: A41F Rear: A41R
Benutzeravatar
stromer104
 
Beiträge: 4882
Bilder: 7
Registriert: Mi, 20. Nov 2013, 18:57
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L8)
Laufleistung in tkm: 10

Re: Fährt schon jemand SCORPION II

Beitragvon RX9 » So, 14. Jun 2015, 11:23

Sunny70 hat geschrieben:Battlax A40 = Kurztest
Es lag an Bridgestone, daß der Reifen nicht ausgiebig getestet wurde. Bridgestone hatte es nicht rechtzeitig geschafft Reifen für den Test zur Verfügung zu stellen.
Fazit Kurztest A40: guter Reifen, aber Scorpion II ist definitiv besser.
Ich schätze mal, daß der A40 Platz 3 belegt hätte. Der Dunlop ist wohl etwas handlicher.


Jepp das war ja auch ein Kuh-Reifentest :glol:, 120er vorne 170er hinten für die aktuelle GS konnte Bridgestone noch nicht liefern da man wahrscheinlich Augenmerk auf den Hauptanteil der Reifengrößen wie der 110er/150er-Kombination gelegt hat, die ist schon länger lieferbar. Möglich wäre auch das es unterschiedliche Produktionsstandorte je nach Reifengröße gibt.

Gruß RX9
Benutzeravatar
RX9
 
Beiträge: 485
Bilder: 26
Registriert: Di, 14. Okt 2014, 20:54
anderes Motorrad: Honda CRF 1000 L

Re: Fährt schon jemand SCORPION II

Beitragvon CapoNe » So, 14. Jun 2015, 11:36

stromer104 hat geschrieben:Möchte nochmal das Thema aufgreifen.
Habe gestern beim TÜV-Süd und Dekra angerufen.
Aussage von beiden: Keine Mischbereifen erlaubt, bzw. nur Hersteller mit Freigabe.
Habe gesagt, dass in den Papieren nur die Größe steht. Aussage beider Institutionen "interessiert nicht"
Der ADAC sagt was anderes, Stand 5/2015 https://www.adac.de/_mmm/pdf/Freigaben% ... _29840.pdf
Momentan wären nur Bridgestone und Conti erlaubt.
Also sind weder Metzeler, Michelin, Pirelli erlaubt.

Vielleicht sollten unsere Politiker nicht so viel über Griechenland reden, sondern mal konkrete Vorschriften ausgeben.

Mir ist diese ganze Problematik mit Freigaben so was von egal, ich fahre sehr zügig und z.Zt. sogar Mischbereifung.
Hinten Michelin PR4 Trail, vorn BW501 seit 2000km und absolut keine Probleme


Genau das Problem hab, bzw. hatte ich auch. Jeden den man fragt, sagt was anderes. Und von TÜV, DEKRA und co. wird auch viel Mist verzapft.

Schau mal hier: http://motorrad.suzuki.de/meine-suzuki/reifenfreigaben/dl-1000-v-strom-wvbs#tiny_top

Da steht: "Reifenfabrikatsbindung:
Neue SUZUKI Modelle sind keiner Reifenfabrikatsbindung unterworfen. Die SUZUKI INTERNATIONAL EUROPE GMBH erstellt seit Mai 2007 keine neuen eigenen Reifenfreigaben. Die aktuellen Reifenbescheinigungen auf http://www.suzuki.de sind weiterhin gültig und geben Auskunft, für welche Modelle Reifenfabrikatsbindungen bestehen. Gemäß Straßenverkehrs-Zulassungsordnung (StVZO) ist bei Modellen ohne Reifenfabrikatsbindung in den Fz-Papieren grundsätzlich die Verwendung aller Bereifungen erlaubt, die den Reifenbezeichnungen gemäß Fahrzeugpapieren entsprechen."

Wollte hier eigentlich das PDF anhängen, das Forum lässt mich aber nicht (Die Dateierweiterung pdf ist nicht erlaubt), aber unter o.g. Link, kann man das offizielle Reifenbescheinigung von Suzuki runterladen. Werd ich machen und auch mit unter die Sitzbank stecken. Da steht drin "Für dieses Modell besteht keine Reifenfabriaktsbindung". Die alte 1000er steht auch mit drin, da ist es was anderes, die hat Bindung und die ganzen zulässigen Paarungen stehen da auch drin. Wenn du da was anderes draufschnallen willst, was nicht in der Liste ist, braucht man eine Freigabe vom Reifenhersteller.

Von Bridgestone gibts für die neue bestimmt auch nur ne Freigabe, weil die mit Suzuki Verträge haben... ist ja Erstausrüster. So langsam wird mir das klar. Warum sollen Heidenau, Metzeler, und wie sie alle heißen hier Zeit und vor allem Geld in irgendwelche Freigaben stecken, wenn der Motorradhersteller von sich aus schon sagt "Könnt ihr alles draufschnallen, was ihr wollt"

Ich hab beschlossen, dass ich mir da keinen Kopf mehr mache. TÜV, DEKRA, Rennleitung und Co. sind auch nicht allwissend. Und ich hab schon so viel Mist von denen selbst gehört, oder gelesen bzgl. solcher Themen. Die haben für "Fachleute" teilweise echt erschreckend wenig Kenntnis von der Materie. Brauchst nur in einem beliebigen Mopedforum mal nach dem Auspuffthema suchen. Da findet man haufenweise Threads, wo jemand Rat sucht, weill TÜV, oder Rennleitung felsenfest behauptet, einen Auspuff mit EG Betriebserlaubnis (die E-Nummer, ihr wisst schon ;D ) muss man vom TÜV abnehmen und in die Papiere eintragen lassen... :ohhh: :ohhh:
CapoNe
 
Beiträge: 67
Beiträge: 1
Registriert: Mo, 4. Mai 2015, 22:28
Wohnort: Aidenbach
Aktuelles Motorrad: DL650 L4 (ABS)
Laufleistung in tkm: 9

Nächste

Zurück zu Reifen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast