Metzeler Tourance Next

alles zum Thema Bereifung

Re: Metzeler Tourance Next

Beitragvon V-StromForer » Mo, 10. Sep 2018, 7:40

... die Felge ist nicht kaputt, der Reifen ist aber Zunder und Fetzen - Wie ist das moeglich?
... Profiltiefe 5.4mm, der Reifen ist also relativ neu
... der Reifen wurde offensichtlich auf grobem Schotter betrieben - ist doch ein ADV-Reifen, oder ? - wenn auch nur angeblich ein 90/10
... dabei reisst die Nullgradeinlage
... und dann loest sich die gesamte Laufflaeche vom Rest des Reifens ab - Wie Ist das nachvollziehbar?
... und Pirelli sagt mehr oder weniger: "das geht uns nix an" und laesst den Kunden im Regen stehen

Ich meine, wenn das alles miteinander ordentlich vergossen/vulkanisiert ist, quasi zu einem Guss gemacht wurde, dann kann es keine so scharfe Trennflaeche geben, naemlich, dass sich die Laufflaeche so grossflaechig und exakt entlang der Karkasse abloest, ... aber ...

Ist da jemand ein Spezialist, der das verstaendlich aufklaeren kann, wie so was moeglich ist?

LG Werner
Benutzeravatar
V-StromForer
 
Beiträge: 19
Bilder: 23
Registriert: Di, 4. Sep 2018, 5:57
Aktuelles Motorrad: DL650 L5 (ABS)
Laufleistung in tkm: 53
anderes Motorrad: Honda NSS300 Forza
Laufleistung in tkm: 3

Re: Metzeler Tourance Next

Beitragvon M. aus L. » Mo, 10. Sep 2018, 8:42

Ein Kollege von mir hatte MTN als Erstbereifung auf seiner KTM. Der Hinterreifen hatte zum Schluss lange Risse in der Seitenwand, so etwas habe ich vorher noch nicht gesehen.
Angeblich ist das kein Einzelfall und es gibt auch von anderen MTN-Fahrern derartige Beobachtungen.
Benutzeravatar
M. aus L.
 
Beiträge: 536
Bilder: 3
Registriert: So, 12. Mai 2013, 7:57
Wohnort: Lippstadt
Aktuelles Motorrad: DL650 K06
Laufleistung in tkm: 53
weiteres Motorrad: DL650 K06
Laufleistung in tkm: 25
anderes Motorrad: Suzuki Address 110
Laufleistung in tkm: 4
Anderes Motorrad: Beta Alp 4.0
Laufleistung in tkm: 15

Re: Metzeler Tourance Next

Beitragvon V-StromForer » Mo, 10. Sep 2018, 15:59

... und ist dein Kollege wenigstens kulant behandelt worden ... oder hat man ihn auch billig abgespeist

… es gibt ja ueberall wo Menschenhand am werkeln ist Qualitaetsprobleme … nobody is perfect …

.. bekanntlich ist die Reifenproduktion ja nicht voll automatisierbar, mit anderen Worten, das ist zum Teil Handarbeit ...

.. daher sind die besten Reifen aus Deutschland, Japan, Frankreich, Italien, GB, vielleicht auch noch Korea und diese Reihenfolge ist m.E. nach top down ... nachher geht's steil bergab ...

... bei meinem nagelneuen Scooter Honda Forza 300 sind Pirelli drauf ... beim Nachhausefahren vibrierte mich die Kiste fast vom Hocker ... Beide Reifen einen Hoehenschlag ... Beim Tausch in der Hondazentrale standen lauter Forza 300 mit gleichem Mangel ... Pirelli "Made in Brasil" steht am Reifen ...

… darum keine Chinesische Ware … aber das Hause Pirelli produziert ja neuerdings dort und liefert MTN und PST2 aus China ... Gewusst ? ... Bei natuerlich gleichem Listenpreis ...

... War der Reifen auf der KTM ev. "Made in China" ? - Weisst du das?


LG Werner
Benutzeravatar
V-StromForer
 
Beiträge: 19
Bilder: 23
Registriert: Di, 4. Sep 2018, 5:57
Aktuelles Motorrad: DL650 L5 (ABS)
Laufleistung in tkm: 53
anderes Motorrad: Honda NSS300 Forza
Laufleistung in tkm: 3

Re: Metzeler Tourance Next

Beitragvon M. aus L. » Mo, 10. Sep 2018, 16:50

V-StromForer hat geschrieben:... und ist dein Kollege wenigstens kulant behandelt worden ... oder hat man ihn auch billig abgespeist


Die Risse sind erst aufgefallen als die Reifen schon abgefahren war.
Sie wurden dann ensorgt und ich habe ihm neu Dunlop's montiert.
Benutzeravatar
M. aus L.
 
Beiträge: 536
Bilder: 3
Registriert: So, 12. Mai 2013, 7:57
Wohnort: Lippstadt
Aktuelles Motorrad: DL650 K06
Laufleistung in tkm: 53
weiteres Motorrad: DL650 K06
Laufleistung in tkm: 25
anderes Motorrad: Suzuki Address 110
Laufleistung in tkm: 4
Anderes Motorrad: Beta Alp 4.0
Laufleistung in tkm: 15

Re: Metzeler Tourance Next

Beitragvon günter s » Di, 9. Okt 2018, 22:27

Bei meiner DL650 benötige ich einen neuen Reifensatz . Da ich mit den Tourance Next in allen Belangen top zufrieden war,nahm ich Kontakt mit mehreren Reifenhändleren auf.Information — wenn ich Glück habe , dann Vorderreifen Made in Germany,aber Grundsätzlich Hinterreifen Made in China.
Bei einer Rücksprache mit Metzeler bzw.Pirelli — Deutschland wurde mir das konkret bestätigt.
Jetzt als Alternative möglicherweise den A41.
Gruß Günter
Benutzeravatar
günter s
 
Beiträge: 853
Registriert: So, 20. Nov 2011, 13:31
Aktuelles Motorrad: DL650 L5 (ABS)
Laufleistung in tkm: 30

Re: Metzeler Tourance Next

Beitragvon Gangl » Do, 27. Dez 2018, 22:10

Hallo zusammen,

ich möchte hier kurz meine Erfahrung mit dem Reifen mitteilen.
Also ich habe diesen Sommer 1300 Km mit einem neuen Satz Reifen zurückgelegt (Alpentour, Autobahn und Landstraße).
Über das Fahrverhalten möchte ich mich nicht negativ äußern, jedoch ab ca.65Km/h hat sich ein nerviges dröhnen eingestellt. :?
Das war dann bis ca. 90 Km/h zu hörnen.
Ich bin 1,93m groß und fahre mit der Airflow Scheibe.
Nach einigen Diskussionen mit meinen Reifenfachhändler und dem Suzuki Werkstattmeister habe ich eine Reklamation beim Reifenhändler gestartet.
Ich konnte dann einen lagerhaltigen Satz Pirelli Scorpion montieren lassen und mit dem war das Dröhnen weg. :-D
Wenn jemand auf Wert auf Laufruhe legt sollte meiner Meinung nach nicht zum Metzter Tourance Next greifen. :(
Gruss

Wolfgang
Gangl
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo, 16. Jul 2012, 23:21
Wohnort: Wernberg-Köblitz
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 12

Re: Metzeler Tourance Next

Beitragvon New-Wave » Do, 27. Dez 2018, 22:25

das mag vielleicht auf die 1000er zutreffen, ich hab die 650 und da ist überhaupt nix und da jetzt auch beim 4. Satz MTN...
...manchmal bin ich auf beiden Augen taub......

beste Grüße Bruno
Benutzeravatar
New-Wave
 
Beiträge: 2287
Bilder: 1
Registriert: Fr, 7. Jun 2013, 22:01
Wohnort: Unterensingen
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)
Laufleistung in tkm: 41

Re: Metzeler Tourance Next

Beitragvon Gangl » Do, 27. Dez 2018, 22:34

Ich wollte nur von meiner Erfahrung auf der 1000er berichten. Auf der 650er ist das wohl komplett anders. Allzeit gute Fahrt!
Gruss

Wolfgang
Gangl
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo, 16. Jul 2012, 23:21
Wohnort: Wernberg-Köblitz
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 12

Re: Metzeler Tourance Next

Beitragvon aendu » Fr, 28. Dez 2018, 4:59

Gangl hat geschrieben:Hallo zusammen,

................ jedoch ab ca.65Km/h hat sich ein nerviges dröhnen eingestellt. :?
Das war dann bis ca. 90 Km/h zu hörnen.
Ich bin 1,93m groß und fahre mit der Airflow Scheibe.........


Airflow hab eich auch, aber die 1000er L8
Da dröhnt nichts, habe auch schon den 2ten Satz drauf.
Stelle mal eine „dumme“ Frage: waren denn die Reifen richtig rum montiert?
aendu
 
Beiträge: 262
Registriert: Mi, 24. Mai 2017, 20:49
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L8)
Laufleistung in tkm: 22
anderes Motorrad: Yamaha VMAX
Laufleistung in tkm: 50
Anderes Motorrad: BMW R7 250
Laufleistung in tkm: 48

Re: Metzeler Tourance Next

Beitragvon Vstromer Ralf » Fr, 28. Dez 2018, 8:35

Weiter vorne hier im Thread hatte ich auch bereits über diese laufgräusche geschrieben. Diese hatte ich auch und die Reifen wurden auf Garantie getauscht. Der neue Satzt hatte diese Geräusche dann auch, diese waren aber nicht so schlimm wie beim ersten Satz und wurden dann auch immer weniger.

Beim PST 2 waren die Auswaschungen im Profil das Problem. Unterschiedliche Profilblockhöhen waren damals der Grund, dass ich den Metzler draufgezogen habe.

So hat jeder Reifen halt so seine ,,Macken‘‘
Grüße aus der Rattenfängerstadt

Ralf

Motorradfahren ist die wildeste Spielart einer friedlichen Seele.
Benutzeravatar
Vstromer Ralf
.
.
 
Beiträge: 1659
Bilder: 41
Registriert: Fr, 24. Jul 2015, 7:51
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 24

Vorherige

Zurück zu Reifen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste