Bridgestone Battlax A40

alles zum Thema Bereifung

Re: Bridgestone Battlax A40

Beitragvon New-Wave » Sa, 3. Jun 2017, 7:58

vorne mit 2,5 passt es, wenn du alleine fährst probiere mal hinten 2,7 aus :pro: Ist dann nicht ganz so "ballonmäßig", meiner Erfahrung nach greift der Reifen dann etwas besser in Schräglage... Habe es erst letztes WE an 2 Tagen am Hahntenjoch getestet, einen Tag führ ich mit 2,85 rauf und runter, am 2 Tag mit 2,7 . Ich hatte mit 2,7 ein besseres Gefühl... (jeweils morgens im kalten Zustand mit eigenem Luftdruckmessgerät gemessen)
Dann kommts aber auch drauf an wieviel du wiegst :!: Ich bin ein "Leichtgewicht" mit 75 Kilo in voller Montur, wenn einer mit 120 Kilo drauf sitzt sieht das vielleicht wieder anders aus ;D
Probiere es einfach mal aus,Luft rein oder raus Ist ja schnell gemacht... :-D
...manchmal bin ich auf beiden Augen taub......

beste Grüße Bruno
Benutzeravatar
New-Wave
 
Beiträge: 1871
Bilder: 0
Registriert: Fr, 7. Jun 2013, 22:01
Wohnort: Unterensingen
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)
Laufleistung in tkm: 32

Re: Bridgestone Battlax A40

Beitragvon v-strom Axel » Sa, 3. Jun 2017, 16:12

Hi o.k. dann passt das ja mit 2,5-2,9 :whis:
v-strom Axel
 
Beiträge: 36
Registriert: Di, 14. Jun 2016, 19:11
Wohnort: Kreis Herford
Aktuelles Motorrad: DL650 L7 (ABS)
Laufleistung in tkm: 14500

Re: Bridgestone Battlax A40

Beitragvon New-Wave » Sa, 3. Jun 2017, 16:14

:D :D :D
...manchmal bin ich auf beiden Augen taub......

beste Grüße Bruno
Benutzeravatar
New-Wave
 
Beiträge: 1871
Bilder: 0
Registriert: Fr, 7. Jun 2013, 22:01
Wohnort: Unterensingen
Aktuelles Motorrad: DL650 L2 (ABS)
Laufleistung in tkm: 32

Re: Bridgestone Battlax A40

Beitragvon Michi3007 » Sa, 17. Jun 2017, 9:17

stromer104 hat geschrieben:Hi,

will mir demnächst auf meine 1000ABS den A40 draufmachen.
Jetzt habe ich gesehen, dass es 2 Ausführungen gibt, einmal FF und nur F.
Laut meiner Nachforschung ist der FF für die 650.
In der Freigabe für die 1000 steht nur F.
Die Freigabe für die 650 habe ich nicht gefunden.
Weiß da jemand Bescheid??


In der Freigabe für die 650er steht auch nur F !

Gruß
Michael
Benutzeravatar
Michi3007
 
Beiträge: 5
Registriert: So, 17. Apr 2016, 16:03
Wohnort: Köln
Aktuelles Motorrad: DL650 L6 (ABS)
Laufleistung in tkm: 11

Re: Bridgestone Battlax A40

Beitragvon Michi3007 » Sa, 17. Jun 2017, 9:20

v-strom Axel hat geschrieben:Hallo ich hab seit gester nun auch den A40 auf meiner 650 xt mein Reifenhändler hat vorne 2,5 und hinten 2.9 drauf gemacht ist das o.k. ?


So steht es auch auf der Bridgestone - Webseite !
Benutzeravatar
Michi3007
 
Beiträge: 5
Registriert: So, 17. Apr 2016, 16:03
Wohnort: Köln
Aktuelles Motorrad: DL650 L6 (ABS)
Laufleistung in tkm: 11

Re: Bridgestone Battlax A40

Beitragvon stromer104 » Sa, 17. Jun 2017, 10:48

Michi3007 hat geschrieben:
stromer104 hat geschrieben:Hi,

will mir demnächst auf meine 1000ABS den A40 draufmachen.
Jetzt habe ich gesehen, dass es 2 Ausführungen gibt, einmal FF und nur F.
Laut meiner Nachforschung ist der FF für die 650.
In der Freigabe für die 1000 steht nur F.
Die Freigabe für die 650 habe ich nicht gefunden.
Weiß da jemand Bescheid??


In der Freigabe für die 650er steht auch nur F !

Gruß
Michael


Habe nochmal gegoogelt.
Der FF und RF ist für die DL 650 XT.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ciao
stromer104

Das Gas ist rechts, die Bremse auch :ohhh:
Bereifung: Metzeler Tourance Next :pro:

Verbrauch: Ø 5,4 ltr./100km :pap:
Benutzeravatar
stromer104
 
Beiträge: 4095
Bilder: 6
Registriert: Mi, 20. Nov 2013, 18:57
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 32

Re: Bridgestone Battlax A40

Beitragvon Baalnetbek » Do, 13. Jul 2017, 13:06

Habe sie auf meine DL1000 K6 vor ca. 2 Wochen drauf gemacht, bin restlos begeistert.
Benutzeravatar
Baalnetbek
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo, 10. Jul 2017, 11:26
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Aktuelles Motorrad: DL1000 K6
Laufleistung in tkm: 37000

Re: Bridgestone Battlax A40

Beitragvon manafi » Fr, 14. Jul 2017, 10:25

Fahre sie seit 500km auf meiner DL 1000 ABS, AL5 und kann nur Gutes darüber berichten.
Benutzeravatar
manafi
 
Beiträge: 2
Registriert: So, 23. Apr 2017, 17:53
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)

Re: Bridgestone Battlax A40

Beitragvon Höbel » Fr, 14. Jul 2017, 12:03

Hatte vorher T 30 EVO drauf.
Waren auch gut.Aber nur 5500km. ist mager.
Fahre den A40 jetzt eine Tankfüllung.
Läst sich leichter in die Kurwe Lenken.
So wie es mein Reifen Dieler es gesagt hat.
Wenn ich im September aus den Dolos wieder komme
sage ich mehr. :pro:
MFG Höbel
Immer oben bleiben! - Und wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
Benutzeravatar
Höbel
 
Beiträge: 76
Bilder: 13
Registriert: Mi, 3. Aug 2016, 19:02
Wohnort: Bochum
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 24
anderes Motorrad: GSX 550
Laufleistung in tkm: 45

Re: Bridgestone Battlax A40

Beitragvon biker-chris » Mi, 2. Aug 2017, 10:54

Höbel hat geschrieben:Hatte vorher T 30 EVO drauf.
Waren auch gut.Aber nur 5500km. ist mager.
Fahre den A40 jetzt eine Tankfüllung.
Läst sich leichter in die Kurwe Lenken.
So wie es mein Reifen Dieler es gesagt hat.
Wenn ich im September aus den Dolos wieder komme
sage ich mehr. :pro:


das ist schön, da bin ich gespannt, weil ich anfang oktober Frankreich/Schweiz 2 Tage toure und da kurz vorher der neue A40 drau fosll ;)

MFG
Stolzer Biker-Daddy auf V-Strom 1000 AL6 -Nr.146 Spitzname "Taurus" :pro:
https://biker-chris.jimdo.com/ & https://www.instagram.com/bikerchris88/

*ich bin Akustiker, also muss man mein V2-Bike auch gut hören können 8-) REMUS OKAMI :pro:
Benutzeravatar
biker-chris
 
Beiträge: 218
Registriert: Di, 18. Nov 2014, 12:38
Wohnort: Suhl
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 6

Re: Bridgestone Battlax A40

Beitragvon V2-Oli » Mi, 9. Aug 2017, 21:58

Ich bin jetzt mit meiner alten Kleinen auch beim A40 gelandet, weil vom MTN bis Ende August kein Hinterreifen lieferbar war, und vom PST2 war kein Vordrreifen vorrätig. Außerdem war der Satz A40 um 20 Euro billiger als die beiden anderen.
Ich habe gerade die ersten 100km gedreht, mehr so zum Einfahren wegen neuer Reifen und neue Bremsbeläge. Zum Fahrverhalten sage ich mal noch nichts, bis ich den Reifen etwas gefordert habe - gibt aber nichts zu meckern soweit.
Was mir aber aufgefallen ist, dass schon bei dieser Kaffeefahrt sowohl der vordere als auch der hintere Reifen bis auf die Kante gelaufen sind. :shock: Ich frage mich, ob ich dann auf der Felge fahre wenn die Rasten aufsetzen. :?

Laos hat geschrieben:... Obwohl sich das Moped mühelos bis auf die "Kante" des Hinterreifens abwinkeln lässt, bleibt am Vorderrad noch sehr viel Profil unbenutzt (ca.1,5 cm je Seite). Das hatte ich so noch bei keinem Motorrad. Hat man sich dabei bei der Berechnung vertan, oder kann mit jemand den Sinn erklären? Soll das Restprofil zur Stabilität beitragen? Wäre dankbar für Aufklärung!
LG Laos

Das deckt sich absolut nicht mit meinen ersten Erfahrungen. Jedenfalls ist bei mir kein ungenutzter Rand am Vorderreifen.

Im September will ich eine Woche in die Alpen - sollten so um die 2500 km werden. Danach kann ich ja mal berichten.

Gruß,
Oli
V2-Oli
 
Beiträge: 15
Registriert: Di, 27. Sep 2011, 22:47
Wohnort: Eschweiler / Rheinland
Aktuelles Motorrad: DL650 K07 (ABS)
Laufleistung in tkm: 45

Vorherige

Zurück zu Reifen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste