Seite 2 von 2

Re: niedrige Sitzbank

BeitragVerfasst: Sa, 6. Okt 2018, 14:37
von Tarzan68
Hallo Stiefel,

das mit den Dämpfergummis würde mich auch genauer interessieren.
Ganz raus oder nur abgeschnitten? Und wackelt dann nicht der Sitz?

Viele Grüße und allzeit gute Fahrt

Re: niedrige Sitzbank

BeitragVerfasst: Mo, 8. Okt 2018, 8:57
von bekonsult
Hallo vom Tegernsee,

ich habe das gleiche (Größen-)Problem und werde den Vorschlag heute einmal testen !
Melde mich wieder.

VG
Bernd

Re: niedrige Sitzbank

BeitragVerfasst: Mo, 8. Okt 2018, 9:55
von Laufzwerg
Super, bin gespannt auf deine ErFahrungen :-D

Re: niedrige Sitzbank

BeitragVerfasst: Mo, 8. Okt 2018, 19:54
von bekonsult
Hallo,
leider war der Test nicht sehr zufiedenstellend:
- Es klappert in der Tat und ich hatte eine unsicheres Sitzgefühl, insbesondere in Kurven.
- Der "Höhengewinn" war, wenn überhaubt, 10mm !

Fazit: Nach meiner Meinung nicht praktikabel !

VG
Bernd

Re: niedrige Sitzbank

BeitragVerfasst: Mo, 8. Okt 2018, 20:11
von Suzie
Hallo

Nicht die günstigste Lösung.... aber... es gibt auch für Männer Motorradstiefel mit höherer Sohle/Absatz:
https://www.daytona.de/de/index.php?sec ... d=1&eid=12

Günstigere Lösung:
Eine Fersen-Einlege-Sohle, welche ebenfalls den Innenschritt erhöht. Da der Fuss dadurch steiler im Stiefel steht, wird der Stiefel vorne in der Beugung etwas enger. Sofern man die Stiefelweite anpassen kann (Klettband etc), sollte das aber kein Problem sein.
https://www.ebay.de/itm/Unsichtbare-Erh ... 7vujPNsVnw

Ich habe beides, also sowohl die Daytona mit höherem Absatz als auch diese Einlegesohle.
(Ich habe übrigens mehrere Anbieter von solchen Fersen-Erhöhungs-Einlege-Sohlen getestet und finde diese am besten).

LG suzie

Re: niedrige Sitzbank

BeitragVerfasst: Mo, 8. Okt 2018, 20:29
von bekonsult
Suzie hat geschrieben:Hallo

Nicht die günstigste Lösung.... aber... es gibt auch für Männer Motorradstiefel mit höherer Sohle/Absatz:
https://www.daytona.de/de/index.php?sec ... d=1&eid=12

Günstigere Lösung:
Eine Fersen-Einlege-Sohle, welche ebenfalls den Innenschritt erhöht. Da der Fuss dadurch steiler im Stiefel steht, wird der Stiefel vorne in der Beugung etwas enger. Sofern man die Stiefelweite anpassen kann (Klettband etc), sollte das aber kein Problem sein.
https://www.ebay.de/itm/Unsichtbare-Erh ... 7vujPNsVnw

Ich habe beides, also sowohl die Daytona mit höherem Absatz als auch diese Einlegesohle.
(Ich habe übrigens mehrere Anbieter von solchen Fersen-Erhöhungs-Einlege-Sohlen getestet und finde diese am besten).

LG suzie



Hallo Suzie,
toller Vorschlag, den ich nur begrüßen kann. Ich fahre ebenfalls einen Keil mit 30mm Hackenerhöhing in meinen Adventure-Stiefeln, die durch Schnallen sehr einfach anzupassen sind.
Mir fehlt nur noch im Bereich der Zehen etwas "Höhe" für einen optimalen Stand.

VG