Ölwechsel...

Motor, Kupplung, Getriebe, Kette

Moderator: Admin

Ölwechsel...

Beitragvon McCormik » Di, 2. Jan 2018, 16:58

Tach zusammen...

Nach einiger Zeit der Suche hab ich es dann jetzt mal geschafft das richtige Gefährt zu finden und zu kaufen.

Die gute (V-Strom 650 aus 2004) steht alles in allem sehr gut da, aber der Ölwechsel steht nun dennoch an.

Der Händler meines Vertrauens hat mir allerdings statt dem gängigen 10W-40 zum 10W-50 geraten.

Das Öl ist ja nu etwas dickflüssiger und ebenfalls für Ölbadkupplungen geeignet.

Macht das Sinn, das dickere Öl zu nehmen, oder besser beim 10W-40 bleiben?


Was sagt ihr?

Erfahrungen?


Danke und Grüße :)
Grüße aus dem schönen Fürstentum Waldeck ;)

Alex
McCormik
 
Beiträge: 9
Bilder: 0
Registriert: Do, 9. Nov 2017, 9:13
Wohnort: 34454
Aktuelles Motorrad: DL650 K04
Laufleistung in tkm: 40600

Re: Ölwechsel...

Beitragvon jörg » Di, 2. Jan 2018, 17:05

das kannst du halten wie du willst.

10W50 deckt einen höheren Temp Bereich ab, also im Hochsommer bei absoluter Affenhitze
Dafür sind mehr Additive drin, die verbrennen und das Gesamtzergebnis wieder verschlechtern.
Wichtig ist, das du die Jaso Spezifikation erfüllst, damit deine Kupplung nicht rutscht.
Schöne Grüsse aus Tettenborn
Jörg
Benutzeravatar
jörg
.
.
 
Beiträge: 13379
Bilder: 118
Registriert: Fr, 4. Nov 2005, 16:44
Wohnort: D-37441 Tettenborn
Aktuelles Motorrad: DL1000 K3
Laufleistung in tkm: 150

Re: Ölwechsel...

Beitragvon McCormik » Di, 2. Jan 2018, 17:24

Danke :)

Werde dann nochmal Rücksprache halten müssen :)
Grüße aus dem schönen Fürstentum Waldeck ;)

Alex
McCormik
 
Beiträge: 9
Bilder: 0
Registriert: Do, 9. Nov 2017, 9:13
Wohnort: 34454
Aktuelles Motorrad: DL650 K04
Laufleistung in tkm: 40600

Re: Ölwechsel...

Beitragvon mischa » Di, 2. Jan 2018, 18:08

McCormik hat geschrieben:Macht das Sinn, das dickere Öl zu nehmen, oder besser beim 10W-40 bleiben?

Für deinen Händler macht das schon Sinn (Gewinnspanne). ;D
mischa
Benutzeravatar
mischa
 
Beiträge: 252
Registriert: So, 3. Dez 2006, 13:11
Wohnort: Leipzig
anderes Motorrad: Tracer 700
Laufleistung in tkm: 6
Anderes Motorrad: TDM 900; BT 1100 Bulldog
Laufleistung in tkm: 17

Re: Ölwechsel...

Beitragvon McCormik » Di, 2. Jan 2018, 22:46

Nee, in diesem Fall nicht. Wäre ein Preis
Grüße aus dem schönen Fürstentum Waldeck ;)

Alex
McCormik
 
Beiträge: 9
Bilder: 0
Registriert: Do, 9. Nov 2017, 9:13
Wohnort: 34454
Aktuelles Motorrad: DL650 K04
Laufleistung in tkm: 40600

Re: Ölwechsel...

Beitragvon noki66 » Mi, 3. Jan 2018, 16:22

10W40 ist absolut ausreichend, 10w50 schadet aber zumindest nix, von daher egal....
Big is beautyful
Benutzeravatar
noki66
 
Beiträge: 129
Registriert: Di, 12. Aug 2014, 7:51
Wohnort: 97783 Karsbach
Aktuelles Motorrad: DL650 L7 (ABS)
Laufleistung in tkm: 6
anderes Motorrad: DR 800 Big SR42B
Laufleistung in tkm: 90

Re: Ölwechsel...

Beitragvon V-Storm » Mi, 3. Jan 2018, 17:02

Ich fahre jetzt seit über 100Tkm das Motul 5100 10w50 Teilsynthese und kann nix schlechtes sagenBild


Sonny via Tapatalk
Keiner ist so verrückt, dass er nicht noch einen Verrückteren findet, der ihn versteht !
Benutzeravatar
V-Storm
.
.
 
Beiträge: 5454
Bilder: 13
Registriert: Di, 19. Jan 2010, 1:44
Wohnort: Nordhausen
Aktuelles Motorrad: DL650 K08 (ABS)
Laufleistung in tkm: 205

Re: Ölwechsel...

Beitragvon Coller » Mi, 3. Jan 2018, 17:18

Hallo jetzt wollt ich mal fragen wie oft macht ihr Öl Wechsel oder nach wie vielen KM ich mach meistens nach 6000 Km .


Mit freundlichen Grüßen
Martin
Der Motorrad Neuling
Mit freundlichen Grüßen
Martin
Der Motorrad Neuling
Benutzeravatar
Coller
.
.
 
Beiträge: 313
Registriert: Mo, 17. Jul 2017, 17:40
Wohnort: Pforzheim
Aktuelles Motorrad: DL650 K04
Laufleistung in tkm: 18

Re: Ölwechsel...

Beitragvon jörg » Mi, 3. Jan 2018, 17:29

alle 10000
Schöne Grüsse aus Tettenborn
Jörg
Benutzeravatar
jörg
.
.
 
Beiträge: 13379
Bilder: 118
Registriert: Fr, 4. Nov 2005, 16:44
Wohnort: D-37441 Tettenborn
Aktuelles Motorrad: DL1000 K3
Laufleistung in tkm: 150

Re: Ölwechsel...

Beitragvon Heinz on the road » Mi, 3. Jan 2018, 17:32

Statt alle 6000 Öl und alle 12000 Öl und Filter mache ich es wie Jörg: Alle (ungefähr) 10000 Öl und Filter :pro:
Gruss, Heinz

Mein Alter ist eine Zahl, kein Level
Benutzeravatar
Heinz on the road
.
.
 
Beiträge: 9910
Bilder: 0
Registriert: Mi, 10. Feb 2010, 16:34
Wohnort: CH-8135 Langnau am Albis
Aktuelles Motorrad: DL1000 K4
Laufleistung in tkm: 120
anderes Motorrad: Suzuki VS 1400 Intruder
Laufleistung in tkm: 90

Re: Ölwechsel...

Beitragvon Coller » Mi, 3. Jan 2018, 17:34

Ok danke dann mache ich das auch so nimmt ihr dann spezielles Öl .


Mit freundlichen Grüßen
Martin
Der Motorrad Neuling
Mit freundlichen Grüßen
Martin
Der Motorrad Neuling
Benutzeravatar
Coller
.
.
 
Beiträge: 313
Registriert: Mo, 17. Jul 2017, 17:40
Wohnort: Pforzheim
Aktuelles Motorrad: DL650 K04
Laufleistung in tkm: 18

Re: Ölwechsel...

Beitragvon Spank » Mi, 3. Jan 2018, 17:49

McCormik hat geschrieben:
Der Händler meines Vertrauens hat mir allerdings statt dem gängigen 10W-40 zum 10W-50 geraten.


Entspricht der Empfehlung meines ;D und einer weiteren gut eingeführten freien Schrauber-Werkstatt meines Vertrauens.

Fahre lt. Empfehlung auch das 5100 Motul 10/W50 teilsynth.
Wenn Motorrad fahren etwas mit Vernunft zu tun hätte, würde ich es nicht machen...
Benutzeravatar
Spank
 
Beiträge: 207
Bilder: 33
Registriert: Fr, 15. Jul 2016, 13:23
Aktuelles Motorrad: DL650 L3 (ABS)
Laufleistung in tkm: 23

Re: Ölwechsel...

Beitragvon jörg » Mi, 3. Jan 2018, 18:39

Coller hat geschrieben:Ok danke dann mache ich das auch so nimmt ihr dann spezielles Öl .


unsere beiden Dicken bekamen von Anfang an vollsyn öil von mal diesem mal jenem Hersteller, mal 10W40 mal 10W50 .
Schöne Grüsse aus Tettenborn
Jörg
Benutzeravatar
jörg
.
.
 
Beiträge: 13379
Bilder: 118
Registriert: Fr, 4. Nov 2005, 16:44
Wohnort: D-37441 Tettenborn
Aktuelles Motorrad: DL1000 K3
Laufleistung in tkm: 150

Re: Ölwechsel...

Beitragvon twil » So, 7. Jan 2018, 17:34

Gut und Günstig

Made in Germany


Bild
Benutzeravatar
twil
 
Beiträge: 47
Registriert: So, 11. Dez 2016, 13:20
Wohnort: Nürnberg
anderes Motorrad: DL1000XAL8

Re: Ölwechsel...

Beitragvon georgios » So, 7. Jan 2018, 20:44

Ich weiß nicht, ob das letztendlich entscheidend ist, aber man sollte bedenken, daß ein 10W-50 nicht einfach eine Verlängerung nach oben bei ansonsten gleichen Eigenschaften von einem 10W-40 Öl ist.
Das 50er-Öl ist auch im kalten Bereich dicker als ein 40er, trotz der gleichen Bezeichnung 10W. Schau mal in die Datenblätter unter Viskosität bei 40° und 100°C.
Grüße Georgios
Benutzeravatar
georgios
 
Beiträge: 1096
Registriert: Sa, 25. Mär 2006, 8:55
Anderes Motorrad: Cagiva Navigator

Nächste

Zurück zu Motor



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste