Neue V-Strom 650 in 2017?

Motor, Kupplung, Getriebe, Kette

Moderator: Admin

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon transalt » Mi, 19. Okt 2016, 9:09

Ha, Einen habe ich noch. Im Prinzip finde ich die Aktualisierung der V-Strom 650 unter dem Strich doch sehr geglückt. Es gibt wieder die Ähnlichkeit zur 1000er, was ihr vor 15 Jahren sicher auch zu den Alpenmaster-Titeln verholfen hat, und Suzuki positioniert sich optisch eigenständig und baut nicht Tracer 700 oder Versys 650 nach (die sich schon optisch stark ähneln).

Einen Fehler - der Suzuki noch nicht mal viel Geld sparen dürfte - haben sie aber doch gemacht: Die neue 650er hat, wie auch die 1000er, wieder die ollen, aerodynamisch ungünstigen und optisch in den 1980ern verhafteten Scheiss-Bratpfannen mit superkurzen Auslegern als Rückspiegel! Warum? Das versaut die ganze Linie. Es wäre doch nun wirklich kein Akt gewesen im Zuge des Facelifts beiden, renovierten V-Stroms die Spiegel der neuen SV650 zu verpassen:

Bild
Benutzeravatar
transalt
 
Beiträge: 485
Bilder: 80
Registriert: Mi, 26. Jun 2013, 11:10
Wohnort: Winsen (Luhe)
Aktuelles Motorrad: DL650 K09 (ABS)
Laufleistung in tkm: 9

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon stromer104 » Mi, 19. Okt 2016, 9:38

Wahrscheinlich hat Suzuki soviel "Scheiß-Bratpfannen" auf Lager, die müssen halt weg.
Ja, die Spiegel der SV650 schauen gut aus. Kommen auch breit rüber, gut für mein breites Kreuz.
Ciao
stromer104

Das Gas ist rechts, die Bremse auch :ohhh:
Verbrauch: Ø 5,3 ltr./100km :pap:
Front: A41F Rear: A41R
Benutzeravatar
stromer104
 
Beiträge: 4922
Bilder: 7
Registriert: Mi, 20. Nov 2013, 18:57
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L8)
Laufleistung in tkm: 12

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon magellan2k » Mi, 19. Okt 2016, 15:22

transalt hat geschrieben:
Einen Fehler - der Suzuki noch nicht mal viel Geld sparen dürfte - haben sie aber doch gemacht: Die neue 650er hat, wie auch die 1000er, wieder die ollen, aerodynamisch ungünstigen und optisch in den 1980ern verhafteten Scheiss-Bratpfannen mit superkurzen Auslegern als Rückspiegel! Warum? Das versaut die ganze Linie. Es wäre doch nun wirklich kein Akt gewesen im Zuge des Facelifts beiden, renovierten V-Stroms die Spiegel der neuen SV650 zu verpassen:


...
den Käufer spart's nix, weil er's dann selbst von der SV650 Nachrüsten muss :cry:
Benutzeravatar
magellan2k
 
Beiträge: 126
Bilder: 1
Registriert: So, 7. Aug 2016, 22:59
Aktuelles Motorrad: DL650 L7 (ABS)
Laufleistung in tkm: 6
anderes Motorrad: Honda SH300i
Laufleistung in tkm: 4

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon oberlandrat » Mo, 31. Okt 2016, 23:36

transalt hat geschrieben:Ha, Einen habe ich noch. Im Prinzip finde ich die Aktualisierung der V-Strom 650 unter dem Strich doch sehr geglückt. Es gibt wieder die Ähnlichkeit zur 1000er, was ihr vor 15 Jahren sicher auch zu den Alpenmaster-Titeln verholfen hat, und Suzuki positioniert sich optisch eigenständig und baut nicht Tracer 700 oder Versys 650 nach (die sich schon optisch stark ähneln).

Einen Fehler - der Suzuki noch nicht mal viel Geld sparen dürfte - haben sie aber doch gemacht: Die neue 650er hat, wie auch die 1000er, wieder die ollen, aerodynamisch ungünstigen und optisch in den 1980ern verhafteten Scheiss-Bratpfannen mit superkurzen Auslegern als Rückspiegel! Warum? Das versaut die ganze Linie. Es wäre doch nun wirklich kein Akt gewesen im Zuge des Facelifts beiden, renovierten V-Stroms die Spiegel der neuen SV650 zu verpassen:

Bild


Dafür hat die SV den "Fehler", dass der Kühler optisch überhaupt nicht zur Linie passt. (Das Problem hat aber z. B. Yamaha auch). Offensichtlich ist es bei einem Naked Bike sehr schwierig, den Kühler schön zu integrieren. Ansonsten ist die SV schon einigermaßen gelungen.
Benutzeravatar
oberlandrat
 
Beiträge: 85
Bilder: 0
Registriert: Di, 12. Apr 2011, 19:12
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 9

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon twil » Mo, 19. Dez 2016, 22:06

Elias hat geschrieben:Die Verkaufszahlen werden es zeigen! Die Neue 650 trifft den Zeitgeist meiner Meinung nach besser. Wer alleine fährt, gerne reist und auf Image verzichten kann findet ein erstklassiges Bike für kleines Geld.


hm? Warum ist die neue Frau-Strom für alle die Alleine fahren wollen?
Benutzeravatar
twil
 
Beiträge: 47
Registriert: So, 11. Dez 2016, 13:20
Wohnort: Nürnberg
anderes Motorrad: DL1000XAL8

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon cwichmann » Mo, 19. Dez 2016, 23:58

naja, ich denke er meint einfach nur das die 1000er für 2-Personenbetrieb wegen des größeren und stärkeren Motors besser geeignet ist.
... Man könnte aber auch hinein interpretieren das man mit der 650er vereinsamt ... was aber definitiv nicht der Fall ist :pro:

Gruß
Christian
cwichmann
 
Beiträge: 40
Bilder: 9
Registriert: Mi, 2. Mai 2012, 15:15
Wohnort: Herne
Aktuelles Motorrad: DL650 L3 (ABS)
Laufleistung in tkm: 26
anderes Motorrad: Honda Transalp PD06 (verkauft)
Laufleistung in tkm: 67
Anderes Motorrad: KTM Adventure 1190
Laufleistung in tkm: 3

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon oberlandrat » Do, 22. Dez 2016, 14:07

twil hat geschrieben:
Elias hat geschrieben:Die Verkaufszahlen werden es zeigen! Die Neue 650 trifft den Zeitgeist meiner Meinung nach besser. Wer alleine fährt, gerne reist und auf Image verzichten kann findet ein erstklassiges Bike für kleines Geld.


hm? Warum ist die neue Frau-Strom für alle die Alleine fahren wollen?


Na ja, man kann sicherlich mit der 650er gut zu zweit fahren (Platzangebot) und für eine touristische Fahrweise reicht die Leistung auch aus, aber insbesondere im Gebirge oder beim Überholen spürt man die 2. Person doch deutlich. Da fällt das höhere Drehmoment der 1000er stärker ins Gewicht als dies beim 1-Personen-Betrieb der Fall ist. (Im 1-Personen-Betrieb muss man sich mit der 1000er schon bemühen, wenn man die 650er abhängen will.)
Benutzeravatar
oberlandrat
 
Beiträge: 85
Bilder: 0
Registriert: Di, 12. Apr 2011, 19:12
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 9

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon lucky » Do, 22. Dez 2016, 15:49

immer noch keine Preise auf der Suzi Homepage für die V - Stroms. :x
Da sind die Mitbewerber schon deutlich weiter.
lieber 7mal mit Schneewittchen als 1mal mit den 7 Zwergen :-D
lucky
 
Beiträge: 575
Bilder: 5
Registriert: So, 13. Feb 2011, 14:29
Wohnort: Nordgermanien
anderes Motorrad: Schiffsdiesel XT1200Z
Laufleistung in tkm: 50
Anderes Motorrad: MT 09 Tracer
Laufleistung in tkm: 17

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon stromer104 » Do, 22. Dez 2016, 16:39

lucky hat geschrieben:immer noch keine Preise auf der Suzi Homepage für die V - Stroms. :x
Da sind die Mitbewerber schon deutlich weiter.


Brauchst nur deinen Händler fragen, der hat die Preise.

Preis von der 1000er, steht hier
viewtopic.php?f=3&t=47497&start=150
Ciao
stromer104

Das Gas ist rechts, die Bremse auch :ohhh:
Verbrauch: Ø 5,3 ltr./100km :pap:
Front: A41F Rear: A41R
Benutzeravatar
stromer104
 
Beiträge: 4922
Bilder: 7
Registriert: Mi, 20. Nov 2013, 18:57
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L8)
Laufleistung in tkm: 12

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon twil » So, 25. Dez 2016, 20:03

lucky hat geschrieben:immer noch keine Preise auf der Suzi Homepage für die V - Stroms. :x
Da sind die Mitbewerber schon deutlich weiter.

Auf Mobile gibt es ein Händler der 8500€ für die xt Version angibt.

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
Benutzeravatar
twil
 
Beiträge: 47
Registriert: So, 11. Dez 2016, 13:20
Wohnort: Nürnberg
anderes Motorrad: DL1000XAL8

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon KA5er » Do, 29. Dez 2016, 16:21

Das sind die ca. Preise in Euro für Modell 2017 (ABS):

--> V-Strom 650 - 2017: 8300.- €
--> V-Strom 650 XT - 2017: 8600.- €

--> V-Strom 1000 - 2017: 13200.- €
--> V-Strom 1000 XT - 2017: 13700.- €

Da werden viele 2015er/ 2016er Modelle die noch im Laden stehen es schwer haben.
Lassen sich nur über größere Preisnachlässe verkaufen :-)
Gruß

KA5er

- - -

- K5-REISETAUGLICH -
Benutzeravatar
KA5er
 
Beiträge: 350
Bilder: 0
Registriert: Do, 10. Sep 2015, 21:08
Wohnort: NRW_D´dorf am Rhein
Aktuelles Motorrad: DL650 K05

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon twil » Sa, 31. Dez 2016, 15:50

Ich habe eine Frage in Bezug auf den Motor
Momentan fahre ich noch den Honda Nc750X mit 55PS und 68NM Drehmoment
Der neue Motor für den V-Strom 650 hat 71PS und 62NM Drehmoment

Heißt das im Klartext das mein NC einen besseren Durchzug hat obwohl 16 PS weniger?
Benutzeravatar
twil
 
Beiträge: 47
Registriert: So, 11. Dez 2016, 13:20
Wohnort: Nürnberg
anderes Motorrad: DL1000XAL8

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon AxelD » Sa, 31. Dez 2016, 16:11

Deine NC ist ganz anders konzipiert. Die zieht unten ordentlich raus und dreht aber ganz schnell in den Begrenzer. Da macht die V-Strom erst richtig Spaß. Bei normaler Fahrweise können beide prima miteinander fahren. Sind wohl wie Turbodiesel und Benziner im Vergleich. Wenn man bisschen mehr am Griff dreht, ist die Strom auf jeden Fall spürbar spritziger. Besonders spürbar im Zweimannbetrieb. Oder mal bei 110 km/h überholen. Da kommt bei der NC nicht mehr viel. Agiler, sportlicher = Suzi
Mach mal ne Probefahrt.
Benutzeravatar
AxelD
 
Beiträge: 2265
Bilder: 56
Registriert: Do, 16. Jun 2011, 15:20
Wohnort: Burglengenfeld
anderes Motorrad: Honda CBF 1000

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon stromer104 » Sa, 31. Dez 2016, 16:34

twil hat geschrieben:Ich habe eine Frage in Bezug auf den Motor
Momentan fahre ich noch den Honda Nc750X mit 55PS und 68NM Drehmoment
Der neue Motor für den V-Strom 650 hat 71PS und 62NM Drehmoment

Heißt das im Klartext das mein NC einen besseren Durchzug hat obwohl 16 PS weniger?


Ich sage mal nein.
Zwar liegt das max. Drehmoment bei der Honda schon bei 4750 an, aber zur V-Strom wirst du die 6Nm nicht merken.
Die Strom gleich das durch Drehzahl wieder aus und wo bei der Honda Schluss ist, hat die Strom noch 2500 Reserve.
Für 745cm³ sind die 55PS gedrosselt.
Zahlen:
Honda: 55PS/6250U/min. - 68Nm/4750U/min.
Strom: 71PS/8800U/min. - 62Nm/6500U/min.
Ciao
stromer104

Das Gas ist rechts, die Bremse auch :ohhh:
Verbrauch: Ø 5,3 ltr./100km :pap:
Front: A41F Rear: A41R
Benutzeravatar
stromer104
 
Beiträge: 4922
Bilder: 7
Registriert: Mi, 20. Nov 2013, 18:57
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L8)
Laufleistung in tkm: 12

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon twil » Sa, 31. Dez 2016, 17:57

AxelD hat geschrieben:Mach mal ne Probefahrt.


Danke
Das stimmt mit dem Begrenzer, liegt aber glaube ich am größeren Hub, den der Motor ist mehr wie ein Auto-Motor konzipiert.
Werde ich machen sobald die ersten 2017er verfügbar sind. Kanns kaum erwarten.
Benutzeravatar
twil
 
Beiträge: 47
Registriert: So, 11. Dez 2016, 13:20
Wohnort: Nürnberg
anderes Motorrad: DL1000XAL8

VorherigeNächste

Zurück zu Motor



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste