Neue V-Strom 650 in 2017?

Motor, Kupplung, Getriebe, Kette

Moderator: Admin

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon OnkelDittmeyer » Sa, 8. Okt 2016, 16:15

Die ist ja noch hässlicher als die Ur-Strom. Aber Hauptsache, Dir gefällt's. ;-)
Bild
OnkelDittmeyer
 
Beiträge: 738
Registriert: Di, 7. Okt 2014, 0:38
Wohnort: Gummersbach
anderes Motorrad: DL 650 XT
Laufleistung in tkm: 18

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon riderman » Sa, 8. Okt 2016, 19:25

Junge Männer mit Hosen, bei denen der Ars** in den Kniekehlen hängt, oder dicke Frauen in bunten Leggins finden sich auch schön.
Transalt hat das etwas pummelige noch plumper zu machen. Auch ne Leistung.
Wenn wie beim Golf immer wieder der gleiche langweilige Stil rauskommt, ist es auch Mist.
Was genau geändert wurde erkenne ich zwar nicht. Aber irgendwie ist die Linie jetzt etwas gefälliger.
Geschmäcker sind verschieden. Ist auch gut so. Das macht das Leben bunter.
Fast nur Trabbis habe ich lange genug gesehen.

Gruß Axel und ätzt nicht immer so rum
riderman
 
Beiträge: 781
Registriert: Sa, 18. Nov 2006, 2:21
Wohnort: 14822 borkheide
anderes Motorrad: Africa Twin
Laufleistung in tkm: 1

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon Cine » Sa, 8. Okt 2016, 22:59

So, heute war in Kölle mal wieder ausgiebiges Probesitzen angesagt.

Ich fasse mich da mal rel. kurz.

Gesucht wurde einen evtl. Nachfolger für die kleine K8 bis so um die 1000ccm
Schwerpunkt Soziatauglich / Bequem. Alles andere ist jetzt nicht gewertet. Nur der eine Punkt, und auch nur für uns geltend.

Komplett rausgefallen sind KTM 1090, Tiger Explorer, Super Tenere, Africa Twin, beide Versys, Tracer 900 (MT09)

Platz 3 Vstrom 1000 mit der Teuertech Sitzbank, die originale :o_no:
Platz 2 Tracer 700 (MT-07)
Platz 1 Vstrom 650 / BMW F800 (mit Zähneknirschen muss ich das zugeben :oops: ). Die Große GS ist auch sehr bequem, aber ein Trumm...

Wie gesagt, ist nur für uns geltend, ich fand es aber traurig dass immer noch zu wenig auf den Mitfahrer geachtet wird.

Manne
// V-Strom DL650 K8 schwarz matt mit bissle viel zu viel Kruscht dran, aber geil :-o \\

Bild
Benutzeravatar
Cine
 
Beiträge: 563
Registriert: So, 9. Mär 2014, 19:07
Wohnort: bei Heilbronn am Neckar
Aktuelles Motorrad: DL650 K08 (ABS)
Laufleistung in tkm: 60
anderes Motorrad: VX-800 verkauft 22.2.2015
Laufleistung in tkm: 58
Anderes Motorrad: DS3 VTI
Laufleistung in tkm: 45

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon transalt » So, 9. Okt 2016, 10:20

riderman hat geschrieben:Junge Männer mit Hosen, bei denen der Ars** in den Kniekehlen hängt, oder dicke Frauen in bunten Leggins finden sich auch schön.
Transalt hat das etwas pummelige noch plumper zu machen. Auch ne Leistung.


Das war auch Absicht!

Das Eine ist ja, wie ein Motorrad so im Show-Room aussieht, das Andere aber, wie das mit dem Fahrer wirkt. Gerade bei Letzterem ist es nun mal so, dass es bei mir diesen Umbau brauchte, damit mir das "Gesamtensemble" gefällt. Auf den ganzen schlank, leicht und elegant geschnittenen Bikes sieht das mit mir als Fahrer nämlich immer in etwa so aus: :contra:

Bild

Cine hat geschrieben:Gesucht wurde einen evtl. Nachfolger für die kleine K8 bis so um die 1000ccm
Schwerpunkt Soziatauglich / Bequem. Alles andere ist jetzt nicht gewertet. Nur der eine Punkt, und auch nur für uns geltend.

Komplett rausgefallen sind KTM 1090, Tiger Explorer, Super Tenere, Africa Twin, beide Versys, Tracer 900 (MT09)

Platz 3 Vstrom 1000 mit der Teuertech Sitzbank, die originale :o_no:
Platz 2 Tracer 700 (MT-07)
Platz 1 Vstrom 650 / BMW F800 (mit Zähneknirschen muss ich das zugeben :oops: ). Die Große GS ist auch sehr bequem, aber ein Trumm...

Wie gesagt, ist nur für uns geltend, ich fand es aber traurig dass immer noch zu wenig auf den Mitfahrer geachtet wird.


Also da habe ich ja glatt mal drei Anmerkungen/Fragen:

1. Zunächst fände ich es ja mal sehr interessant, warum die komplett rausgefallenen Modelle rausgefallen sind. Insbesondere die Versys 1000 soll für den Mitfahrer ja sehr bequem sein und wenn die Tiger Explorer zu fett ausfällt, wie saßt ihr auf der Tiger 800 (oder war die gar nicht ausgestellt?)?

2. Welche BMW F 800 meinst du? Ich vermute die GS, wenn es ums Reisen geht, könntest du aber auch die GT gemeint haben.

3. Ach und du hast zu der V-Strom 1000 unbedingt die Touratech-Sitzbank aufgeschrieben, weil die Originale "gar nicht geht". Ähm, du weist aber, dass es von Suzuki drei originale Bänke gibt (normal, niedrig und hoch), ja?
Benutzeravatar
transalt
 
Beiträge: 470
Bilder: 80
Registriert: Mi, 26. Jun 2013, 11:10
Wohnort: Winsen (Luhe)
Aktuelles Motorrad: DL650 K09 (ABS)
Laufleistung in tkm: 9

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon lobo59 » So, 9. Okt 2016, 17:50

Cine hat geschrieben:
Platz 3 Vstrom 1000 mit der Teuertech Sitzbank, die originale :o_no:
Platz 2 Tracer 700 (MT-07)
Platz 1 Vstrom 650 / BMW F800 (mit Zähneknirschen muss ich das zugeben :oops: ).

Manne


bevor du dich für die F800 entscheidest, solltest du deine Sozia mal hinten sitzen lassen, wenn die koffer montiert sind. wenn sie dann immer noch zufrieden ist, warum nicht! die 800er ist für solisten eine gute maschine :whis:
das du die 100er versys rausgenommen hast, kann ich persönlich nicht ganz nachvollziehen, ist auch für sozia bequem, prima zufahren mit ordentlich leistung und ist zudem eine der wenigen maschinen, die eine wirklich gute zuladungsgrenze haben.
gruß Wolf
Benutzeravatar
lobo59
.
.
 
Beiträge: 247
Registriert: Fr, 25. Apr 2014, 14:25
Wohnort: Lemgo
Aktuelles Motorrad: DL650 L0 (ABS)
Laufleistung in tkm: 38

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon riderman » So, 9. Okt 2016, 18:01

transalt hat geschrieben:Das war auch Absicht!


ist verständlich
riderman
 
Beiträge: 781
Registriert: Sa, 18. Nov 2006, 2:21
Wohnort: 14822 borkheide
anderes Motorrad: Africa Twin
Laufleistung in tkm: 1

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon Cine » So, 9. Okt 2016, 22:59

lobo59 hat geschrieben:bevor du dich für die F800 entscheidest, solltest du deine Sozia mal hinten sitzen lassen, wenn die koffer montiert sind. wenn sie dann immer noch zufrieden ist, warum nicht! die 800er ist für solisten eine gute maschine :whis:
das du die 100er versys rausgenommen hast, kann ich persönlich nicht ganz nachvollziehen, ist auch für sozia bequem, prima zufahren mit ordentlich leistung und ist zudem eine der wenigen maschinen, die eine wirklich gute zuladungsgrenze haben.


Nun, Koffer, egal ob vom Mopedhersteller oder den anderen Herstellern sind meist eh zu klein, oder nicht optimal für uns angebracht.
Daher Trägersystem und die Koffer selber ausrichten und so die Aufnahmen befestigen.

Die 1000 Versys ist wie die meisten Großen hinten an den Fußrasten zu weit oben. Mag sein dass es die meisten Mitfahrer nicht stört, aber wir
finden, die 650er V-Strom hat den besten Punkt von allen. Wobei hier nochmals gut 4-5 Cm tiefer sein können.

Und wie ich schon am Anfang schrieb, es ging rein um das Sitzen zu zweit. Wir fahren im schnitt 10 - 12 tkm im Jahr, da muss das schon passen.

Manne
// V-Strom DL650 K8 schwarz matt mit bissle viel zu viel Kruscht dran, aber geil :-o \\

Bild
Benutzeravatar
Cine
 
Beiträge: 563
Registriert: So, 9. Mär 2014, 19:07
Wohnort: bei Heilbronn am Neckar
Aktuelles Motorrad: DL650 K08 (ABS)
Laufleistung in tkm: 60
anderes Motorrad: VX-800 verkauft 22.2.2015
Laufleistung in tkm: 58
Anderes Motorrad: DS3 VTI
Laufleistung in tkm: 45

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon Luke Footwalker » Mo, 10. Okt 2016, 11:05

Cine hat geschrieben:Die 1000 Versys ist wie die meisten Großen hinten an den Fußrasten zu weit oben. Mag sein dass es die meisten Mitfahrer nicht stört, aber wir
finden, die 650er V-Strom hat den besten Punkt von allen. Wobei hier nochmals gut 4-5 Cm tiefer sein können.
Und wie ich schon am Anfang schrieb, es ging rein um das Sitzen zu zweit. Wir fahren im schnitt 10 - 12 tkm im Jahr, da muss das schon passen.


Da bin ich beruhigt, dass Ihr gleiche Überlegungen zum Neukauf anstellt. Die Ergebnisse passen zu meinen bisherigen Vergleichen. Vom Sitzkomfort für zwei Personen her dürfte ich meine Kleine gar nicht abgeben.
Luke Footwalker
 
Beiträge: 508
Bilder: 0
Registriert: Di, 8. Sep 2015, 21:28
Aktuelles Motorrad: DL1000 ABS (L4 - L6)
Laufleistung in tkm: 15
anderes Motorrad: VFR 750 F RC24
Laufleistung in tkm: 56

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon OnkelDittmeyer » Mo, 10. Okt 2016, 11:23

Hier übrigens mal ein Bild des Motorschutzes von der Messe. Das wirkt auf mich tatsächlich mal sehr durchdacht. Vorn sieht ist er Vibrationsentkoppelt am Sturzbügel befestigt, unten ebenfalls am Rahmen.

DSC_0004.JPG


Und gut aussehen tut er auch nocht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
OnkelDittmeyer
 
Beiträge: 738
Registriert: Di, 7. Okt 2014, 0:38
Wohnort: Gummersbach
anderes Motorrad: DL 650 XT
Laufleistung in tkm: 18

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon svrider » Mo, 10. Okt 2016, 11:58

Alter Wein in neuen (hässlichen 1000er-)Schläuchen. Die Hoffnung auf eine DL800 in schönem Design stirbt zuletzt - aber sie ist gestorben!
Die Preise werden alle Japaner für nächstes Jahr alleine wegen des starken Yen-Kurses anheben müssen. Selbst Preisbrecher Yamaha hält sich noch bedeckt.
svrider
 
Beiträge: 106
Registriert: Do, 5. Jul 2007, 19:04

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon OnkelDittmeyer » Mo, 10. Okt 2016, 12:19

Yamaha hat auch nichts Brauchbares im Angebot. Die XT-660-Reihe ist erledigt, der 1200er Lkw fährt weiter. Der Jammaha-Mann am Jammaha-Stand orakelte, eine neue kleine Tätärätä auf Basis des Motors der MT07 sei "ja zu vermuten", aber nichts genaues wisse er nicht. Und das dauert natürlich auch mal noch locker zwei Jahre.
Allerdings wäre das ein durchaus vielversprechendes Krad. Muß nur herauskommen, bevor die Öko-Faschisten den Verbrennungsmotor ganz verbieten. ;D

Der langen Rede kurzer Sinn: Auf der Intermot war generell nicht viel Dolles zu sehen. Da stach die neue 650er mit dem jetzt ansprechenden Design durchaus positiv hervor. Wie überhaupt der Suzuki-Auftritt nach meinem Empfinden nicht so lustlos rüberkam wie der anderer...
Bild
OnkelDittmeyer
 
Beiträge: 738
Registriert: Di, 7. Okt 2014, 0:38
Wohnort: Gummersbach
anderes Motorrad: DL 650 XT
Laufleistung in tkm: 18

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon transalt » Mo, 10. Okt 2016, 15:46

svrider hat geschrieben:Die Preise werden alle Japaner für nächstes Jahr alleine wegen des starken Yen-Kurses anheben müssen. Selbst Preisbrecher Yamaha hält sich noch bedeckt.


Aber das Pfund stürzt im Hinblick auf den Brexit ab. Sollten tatsächlich die Japaner teurer werden und die Triumphs - wie etwa die Tiger 800 - nicht billiger, wäre das schon äußerst konsumentenfeindlich.

OnkelDittmeyer hat geschrieben:Der Jammaha-Mann am Jammaha-Stand orakelte, eine neue kleine Tätärätä auf Basis des Motors der MT07 sei "ja zu vermuten", aber nichts genaues wisse er nicht. Und das dauert natürlich auch mal noch locker zwei Jahre.
Allerdings wäre das ein durchaus vielversprechendes Krad. Muß nur herauskommen, bevor die Öko-Faschisten den Verbrennungsmotor ganz verbieten. ;D


Noch würde ich die Hoffnung nicht aufgeben bzw. spar deinen Rant lieber noch einen Monat auf. Man munkelt ja, dass die Hersteller noch ein paar Highlights für die Eicma im November aufsparen. Evtl. stellt dann ja Yamaha seine "Ténéré 700" vor ... und Suzuki die SV 1000 ABS. :pro:
Benutzeravatar
transalt
 
Beiträge: 470
Bilder: 80
Registriert: Mi, 26. Jun 2013, 11:10
Wohnort: Winsen (Luhe)
Aktuelles Motorrad: DL650 K09 (ABS)
Laufleistung in tkm: 9

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon svrider » Mo, 10. Okt 2016, 17:52

Die Engländer nehmen Marktpreise - Pfund nach Brexit hin oder her. Und das englische Pfund war vor 2014 auch schwach. Hatte 2015 in der Brexit Diskussion ein Hoch.

Die wahren Neuheiten werden eh seit Jahren erst auf der EICMA gezeigt. Deshalb gehe ich nicht mehr zur Intermot. Mailand ist mir aber zu weit...
svrider
 
Beiträge: 106
Registriert: Do, 5. Jul 2007, 19:04

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon M. aus L. » Mo, 10. Okt 2016, 18:30

Ich habe mir die Bilder von der neuen 650er in den letzten Tagen immer mal wieder angesehen.

Also, mir gefällt sie ! :pro:

Nicht die Variante mit den goldenen Speichenrädern, aber die Standard-Variante in schwarz finde ich durchaus schick.
Man muss ja auch bedenken, daß es im Grunde nur ein Facelift ist. Der Hauptrahmen und das Fahrwerk sind ja immer noch unverändert, und dafür finde ich das neue Styling durchaus gelungen.
Gut, der Schalldämpfer ist ein bischen sehr fett, aber das lässt sich ja relativ einfach ändern.
Benutzeravatar
M. aus L.
 
Beiträge: 496
Bilder: 3
Registriert: So, 12. Mai 2013, 7:57
Wohnort: Lippstadt
Aktuelles Motorrad: DL650 K06
Laufleistung in tkm: 48
weiteres Motorrad: DL650 K06
Laufleistung in tkm: 20
anderes Motorrad: Suzuki Address 110
Laufleistung in tkm: 3

Re: Neue V-Strom 650 in 2017?

Beitragvon Mentalfuzzi » Di, 11. Okt 2016, 8:23

OTTO - find ich gut ;D
Spätzle und Soß- so wird der Schwabe groß
Benutzeravatar
Mentalfuzzi
 
Beiträge: 1158
Bilder: 11
Registriert: Mi, 23. Jul 2014, 12:57
Wohnort: Freiberg a.N.
Aktuelles Motorrad: DL650 L3 (ABS)

VorherigeNächste

Zurück zu Motor



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast