Kupplung KLV 1000

Motor, Kupplung, Getriebe, Kette

Moderator: Admin

Kupplung KLV 1000

Beitragvon henner78 » Mo, 3. Dez 2018, 15:44

Hallo Gemeinde :-)

da ich ja nun eine KLV BJ 2005 Probe gefahren bin, der Händler mich heute anrief und ich mit der "Differenz" gerade so einverstanden wäre, muss ich euch eine wichtige Frage stellen:

Ich habe bei der Testfahrt ein Ruckeln beim Anfahren festgestellt - wenn man bissl mehr Gas gibt und die Kupplung schleifen lässt. Wie, als wenn die Kupplung nicht weiß ob sie springen oder trennen soll. Nun meine Frage - die KLV ist doch eigentlich ne DL 1000 K04 oder? >Die Probleme mit dem KK hatte ich bis jetzt nur bis zur K03 gelesen??? Gabs danach nen verbesserten KK bzw. wenn man heutzutage einen neuen bestellt, ist das dann eine verbesserte Version??

Weil ich natürlich den Händler auf Nachbesserung drängen würde, will ja schließlich nen voll funktionstüchtiges Motorrad erwerben :-)

:???: :???: :???: :???:
henner78
 
Beiträge: 28
Registriert: So, 25. Nov 2018, 21:24
Wohnort: Gommern
Aktuelles Motorrad: KLV
Laufleistung in tkm: 36

Re: Kupplung KLV 1000

Beitragvon jörg » Mo, 3. Dez 2018, 17:30

keine Ahnung , wo du gelesen hast, das die KK-Probleme nur bis K3 gingen.
Das haben alle 1000er Strom's , soweit ich's hier verfolgt habe, auch die neueren Modelle
Schöne Grüsse aus Tettenborn
Jörg
Benutzeravatar
jörg
.
.
 
Beiträge: 13595
Bilder: 118
Registriert: Fr, 4. Nov 2005, 16:44
Wohnort: D-37441 Tettenborn
Aktuelles Motorrad: DL1000 K3
Laufleistung in tkm: 150

Re: Kupplung KLV 1000

Beitragvon henner78 » Mo, 3. Dez 2018, 18:03

Ahja okay, dann hab ich das wohl falsch gelesen .. :???: danke Jörg :pro:

und wie sieht das aus wenn man den praktisch neu machen lässt - gibt es da mittlerweile ne geänderte Version oder auch nur "standard" wie verbaut? das ich also irgendwann wieder damit rechnen muss das der KK anfängt zu klappern und zu scheppern... :cry:

EDIT: hab den Thread "Endlich Ruhe im Kupplungskorb" jetzt endlich ganz durch .... gibt also nichts anderes.. Na malsehen was ich mit dem Händler bequatschen kann - für 4tsd Euro sollte die KLV schon komplett i.O. sein... !!!

Schaun mer mal... und erstmal MERCI!!
henner78
 
Beiträge: 28
Registriert: So, 25. Nov 2018, 21:24
Wohnort: Gommern
Aktuelles Motorrad: KLV
Laufleistung in tkm: 36

Re: Kupplung KLV 1000

Beitragvon Suntzun » Mo, 3. Dez 2018, 21:47

4000? Dann hat sie kaum km oder Vollausstattung mit allen Koffern/ Scheibe und Hauptständer?
:shock:
Suche die Eierlegendewollmilchsau...hoffentlich gefunden, und immer wieder diese Exoten...
Benutzeravatar
Suntzun
.
.
 
Beiträge: 666
Bilder: 3
Registriert: Sa, 18. Jul 2015, 16:46
Wohnort: Zwischen UL und ILL
Aktuelles Motorrad: KLV
Laufleistung in tkm: 67
anderes Motorrad: Kawasaki KLR 650 Tengai
Laufleistung in tkm: 99

Re: Kupplung KLV 1000

Beitragvon henner78 » Mo, 3. Dez 2018, 22:14

Suntzun hat geschrieben:4000? Dann hat sie kaum km oder Vollausstattung mit allen Koffern/ Scheibe und Hauptständer?
:shock:


Koffer / Scheibe .... 36tsd :pro: Hauptständer leider nicht..
henner78
 
Beiträge: 28
Registriert: So, 25. Nov 2018, 21:24
Wohnort: Gommern
Aktuelles Motorrad: KLV
Laufleistung in tkm: 36

Re: Kupplung KLV 1000

Beitragvon c-u » Mo, 3. Dez 2018, 23:05

Wenn du nicht wirklich überzeugt bist, dann höre auf dein Gefühl und lass es.
Aber nur meine Meinung.
Lgcu

Gesendet via Tapatalk
c-u
.
.
 
Beiträge: 268
Bilder: 6
Registriert: Mi, 21. Jun 2017, 21:38
Wohnort: Salzburg
Aktuelles Motorrad: DL650 L6 (ABS)
Laufleistung in tkm: 6

Re: Kupplung KLV 1000

Beitragvon dermitdersuzitanzt » Mo, 3. Dez 2018, 23:42

...horch mal im Leerlauf ob es rappelt, wenn das Geräusch dann beim Kupplungshebel ziehen verschwindet ist irgendwann eine Überarbeitung des Korbes fällig. Ist aber keine große Sache, da gibt´s Spezialisten, die dir das für 200-300.-€ machen, Adressen hier im Forum.
Gruss aus dem schönen Kraichtal, Hans-Ulrich
Benutzeravatar
dermitdersuzitanzt
 
Beiträge: 3288
Registriert: Fr, 11. Mär 2011, 14:01
Wohnort: kraichtal BW
Aktuelles Motorrad: DL1000 K2
Laufleistung in tkm: 65
anderes Motorrad: Honda ST1100
Laufleistung in tkm: 88

Re: Kupplung KLV 1000

Beitragvon henner78 » Di, 4. Dez 2018, 8:37

Habe die KLV nun "verbindlich bestellt". ;D

Habe als Bemerkung in die Bestellung extra nochmals geschrieben "Kupplung prüfen" .. nicht das er sich rausreden kann das das in Ordnung war ... vielleicht ist es ja etwas anderes, aber meiner Meinung nach ist es die Kupplung. Dann muss er sie halt neu machen... und wenn sie dann irgendwann wieder anfängt zu rappeln muss der KK halt "modifiziert" werden :-)

Shit das jetzt Winter ist ... :sad:
henner78
 
Beiträge: 28
Registriert: So, 25. Nov 2018, 21:24
Wohnort: Gommern
Aktuelles Motorrad: KLV
Laufleistung in tkm: 36

Re: Kupplung KLV 1000

Beitragvon henner78 » Do, 13. Dez 2018, 15:37

Sooo,

gerade Anruf vom Händler bekommen, Motorrad ist fertig. Auf die Frage hin, was denn nun der Fehler war - keine Ahnung, nach großer Durchsicht inkl. Wechsel aller Flüssigkeiten ( also auch Kupplung) hat er bei der Probefahrt nichts festgestellt. Motorrad wird mir nächste Woche wahrscheinlich geliefert - meins dann mitgenommen.

Nun die Frage - KÖNNTE dieses "Kupplungsrattern" auch durch "alte, verbrauchte" Kupplungsflüssigkeit kommen???? hm..... :???: :???: :???:
henner78
 
Beiträge: 28
Registriert: So, 25. Nov 2018, 21:24
Wohnort: Gommern
Aktuelles Motorrad: KLV
Laufleistung in tkm: 36

Re: Kupplung KLV 1000

Beitragvon viking » Do, 13. Dez 2018, 18:12

hast du das Problem mit der Kupplung denn auch ganz klar und ausdrücklich angesprochen?
Sonst wäre ja sehr klar dass ihm natürlich nichts auffällt - er will die Karre ja verkaufen und nicht auch noch Geld reinstecken.
Benutzeravatar
viking
 
Beiträge: 36
Bilder: 2
Registriert: Do, 12. Apr 2018, 0:03
Aktuelles Motorrad: KLV
Laufleistung in tkm: 59000
anderes Motorrad: R1, DR 650 R, XV 750, FZR 1000
Laufleistung in tkm: 75000

Re: Kupplung KLV 1000

Beitragvon henner78 » Do, 13. Dez 2018, 18:14

Jupp hab ich, und auch schonmal extra auf der "verbindlichen Bestellun" vermerkt - KUPPLUNG PRÜFEN! .. somit kann er mir nicht kommen das war noch nicht ... :-)
henner78
 
Beiträge: 28
Registriert: So, 25. Nov 2018, 21:24
Wohnort: Gommern
Aktuelles Motorrad: KLV
Laufleistung in tkm: 36

Re: Kupplung KLV 1000

Beitragvon viking » Do, 13. Dez 2018, 18:45

na dann .. wird schon alles gut gehen :) ... viel Spass damit - ich hab auch ne KLV und bin schwerst begeistert!! Ein traumhaftes Reisemotorrad :)
Einen Hauptständer würde ich dir aber schon empfehlen, weil ..
a.) du die Kette einfacher schmieren kannst
b.) wenn sie richtig aufgepackt ist mit Koffern, TopCase usw.. steht sie auf dem Hauptständer sicherer
Hau rein, viel Spass damit
Gruss
Norman
Benutzeravatar
viking
 
Beiträge: 36
Bilder: 2
Registriert: Do, 12. Apr 2018, 0:03
Aktuelles Motorrad: KLV
Laufleistung in tkm: 59000
anderes Motorrad: R1, DR 650 R, XV 750, FZR 1000
Laufleistung in tkm: 75000

Re: Kupplung KLV 1000

Beitragvon henner78 » Do, 13. Dez 2018, 19:02

Ich glaube ich werd ihn nochmal anrufen und sagen er möge den Transport in der nächsten Woche noch nicht einplanen - ich will erstmal nochmal eine Probefahrt machen so lange die KLV noch bei ihm in der Werkstatt steht... kommt ja jetzt im Winter auf´n Tag nicht an - obwohl ich die Zeit bis zum Frühling schon noch an Umbauten der KLV arbeiten wollte.... die Zeit fehlt dann natürlich .. :twisted: aber in Ordnung sollte sie schon sein !!!
henner78
 
Beiträge: 28
Registriert: So, 25. Nov 2018, 21:24
Wohnort: Gommern
Aktuelles Motorrad: KLV
Laufleistung in tkm: 36

Re: Kupplung KLV 1000

Beitragvon Gilla » Do, 13. Dez 2018, 22:19

viking hat geschrieben:na dann .. wird schon alles gut gehen :) ... viel Spass damit - ich hab auch ne KLV und bin schwerst begeistert!! Ein traumhaftes Reisemotorrad :)
Einen Hauptständer würde ich dir aber schon empfehlen, weil ..
a.) du die Kette einfacher schmieren kannst
b.) wenn sie richtig aufgepackt ist mit Koffern, TopCase usw.. steht sie auf dem Hauptständer sicherer
Hau rein, viel Spass damit
Gruss
Norman


Würde ich dir eher von abraten 8-)

zu a.)
Bau dir statt des Hauptständers einen Kettenöler dran.
Dann brauchst du nicht schmieren, nicht reinigen und nicht nachspannen.
Zudem hält die Kette deulich länger, wenn sie geölt wird
Hier ist ein uralteter Thread dazu viewtopic.php?f=6&t=40977&p=915441&hilit=ketten%C3%B6ler#p815933



zu b.)
Das Möppi steht immer sicherer auf einem Seitenständer als auf einem Hauptständer.
Insbesondere mit viel Gepäck hast du das Gewicht gleichmäßig auf beiden Rädern verteilt und durch den Ständer abgestützt
(auf größeren Fähren z.B. wird immer das Motorrad auf dem Seitentänder stehend mit einem Gurt gesichert)
Bild

Du kannst sogar auf dem Seitenständer stehenden Möppi aufsteigen
V-Storm hat geschrieben:So, jetzt wird's lustig... :-o
Hier das Video vom Schrauber Wochenende zum Thema auf und absteigen beim vollbeladenen Motorrad :pro:

Viel Spaß beim nachmachen ;D ;D ;D



Und ein c.) dagegen gibt es auch noch.
Gerade bei Gepäck oder mit Soziusbetrieb federt die Dicke schon mal heftig ein.
Wenn du in Schräglage eine Bodenwelle durchfährst, kann es dich beim Einfedern einfach aushebeln, wenn der tief sitzende Hauptständer aufsetzt.


Spricht also eigentlich eher etwas gegen als für einen Hauptständer ;D

Wir haben auch Hauptständer.
Die sind etwas modizifiert worden, sprich die Haltebuchsen sind am Mööpi und die Ständer hängen in der Garage/Werkstatt an der Wand.
Sie werden immer zur Wartung, zum Basteln und machmal auch zum Putzen ud Einwachsen dran gebaut.
Geht in wenigen Sekunden.
Steckachse durch die Ständer und die Buchsen am Möppi geschoben, Dauersplind als Sicherung rein
und fertig
viele Grüße aus Tettenborn, im schönen Süd-Harz, Gilla
(DL1000-K03, Blau)...Sonne auf'm Bauch,...so kann das bleiben ! ...
...sie will es und so ist es Brauch, was sie will bekommt sie auch...
Benutzeravatar
Gilla
.
.
 
Beiträge: 31495
Bilder: 40
Registriert: Fr, 4. Nov 2005, 16:40
Wohnort: D 37441 Bad Sachsa / Tettenborn
Aktuelles Motorrad: DL1000 K3
Laufleistung in tkm: 141

Re: Kupplung KLV 1000

Beitragvon henner78 » Fr, 14. Dez 2018, 18:37

Nen Hauptständer kommt erstmal eh noch nicht in Frage, vielleicht später mal. Erstmal sind ein paar andere kleinere Umbauten dran, und nen Motorradheber fürs Hinterrad werde ich mir auch zulegen (irgendwelche Empfehlungen lese ich gerne ). Und ich fahre - zumindest die nächsten Jahre noch - sowieso nur allein auf Touren, also werde ich nie die 3 Koffer benötigen ... denke ich zumindest :-)

So, habe heute beim Händler angerufen und gesagt er soll das Motorrad erstmal noch nicht ausliefern, ich will es vorher nochmal Probe fahren solange es bei ihm in der Werkstatt steht. War erstmal kein Problem... hoffe sind demnächst mal (wenn ich auch Zeit habe) wenigstens 5-6 Grad und trocken :-)

Wünsche euch einen schönes WE und 3. Advent
henner78
 
Beiträge: 28
Registriert: So, 25. Nov 2018, 21:24
Wohnort: Gommern
Aktuelles Motorrad: KLV
Laufleistung in tkm: 36

Nächste

Zurück zu Motor



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste